Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Bahnhofsviertelmagazin
Startseite Alle NachrichtenBahnhofsviertelmagazin
Führungen zur Bahnhofsviertelnacht
 

Führungen zur Bahnhofsviertelnacht

0

Neue Wege durch den Kiez

Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
Zur Bahnhofsviertelnacht am 16. August können Besucher einen Blick hinter die Kulisse des abwechslungsreichen Stadtteils werfen. Führungen der Frankfurter Stadtevents zeigen viele verschiedene Facetten des Viertels.
Die Kollegen der Frankfurter Stadtevents nehmen die Besucher mit auf einen Rundgang durch das Viertel zu verschiedenen Themen. Im Angebot sind Führungen zu zehn unterschiedlichen Schwerpunkten. Die ersten Touren starten um 15 Uhr, die letzten um 21 Uhr und dauern jeweils etwa 90 Minuten.

Neben der klassischen Führung „Bahnhofsviertel Inside – Frankfurter Rotlicht, Lifestyle & Orient“ gibt es auch Angebote zu den Schwerpunkten Architektur und Städtebau ("Architektur & Städtebau – Ein Stadtteil im Wandel") sowie der historisch prächtigen Kaiserstraße ("Die Kaiserstraße – Flanieren zwischen Prunk & Porno").

Weitere Führungen widmen sich der internationalen Vielfalt ("Sprachen, Kulturen & Religionen – Die Vielfalt der Menschen im Bahnhofsviertel") sowie den sozialen Veränderungen ("Sozialkritisches Bahnhofsviertel – Aufwertung durch Veränderung"), dem Thema Gentrifizierung ("Stadtteil der Kontroversen – Einst berühmt, dann berüchtigt, jetzt heiß begehrt"), Hilfsangeboten ("Bahnhofsviertel im Wandel – Sozial engagiert im neuen In-Viertel") und „Unorten“ des Viertels ("Frankfurter Unorte – Die geheimen Schätze im Rotlichtviertel"). Speziell für Senioren ist ein Spaziergang im Programm, der die Veränderungen der letzten Jahrzehnte aufgreift und zum Sich-Erinnern einlädt ("Die gute alte Zeit - Erinnerungen im Bahnhofsviertel für Senioren").

>> Führungen zur Bahnhofsviertelnacht, Donnerstag, 16. August, stündlich zwischen 15 und 21 Uhr, weitere Informationen und Buchung über www.frankfurter-stadtevents.de
15. August 2018
nic
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Bahnhofsviertelmagazin
 
 
Anlaufstelle für Drogenabhängige länger offen
0
Das Nachtcafé verlängert seine Öffnungszeiten
Das Nachtcafé in der Moselstraße 47 bietet Drogenabhängigen einen Rückzugsort und eine Alternative zur Straße. Vom 1. August an wird das Angebot ausgeweitet: Das Café wird dann auch vormittags geöffnet sein. – Weiterlesen >>
Text: ffm/hes / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Neueröffnungen im Bahnhofsviertel abgelehnt
0
Kampf gegen die Spielhallen
Die Stadt geht schon seit einiger Zeit gegen die Ausbreitung von Spielhallen vor. Nun konnten durch das Urteil des Verwaltungsgerichtshof in Kassel drei Neueröffnungen im Bahnhofsviertel verhindert werden. – Weiterlesen >>
Text: ffm/ez / Foto: Symbolbild © Unsplash
 
 
Führungen zur Bahnhofsviertelnacht 2019
0
Wie gut kennen Sie das Bahnhofsviertel?
Bald findet die 12. Bahnhofsviertelnacht statt. Am 15. August zeigt sich das multikulturelle Viertel einmal mehr von seiner besten Seite. Wer den Stadtteil mit frischem Blick ganz neu erkunden möchte, erhält bei einer der vielen Führungen Gelegenheit dazu. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Stadt Frankfurt, Maik Reuss
 
 
 
Bareröffnung im Bahnhofsviertel
0
Housebar55 eröffnet in der Elbestraße
Mit der Eröffnung der Housebar55 auf der Elbestraße reiht sich eine weitere Club-Bar in die wachsende Zahl an Party-Locations im Bahnhofsviertel ein. Am Freitag wird die Eröffnung gefeiert. – Weiterlesen >>
Text: jh / Foto: jh
 
 
Wiedereröffnung einer Kultkneipe
0
Die Terminus Klause kommt zurück
Vor einem Jahr musste die Terminus Klause, eine der wenigen verbliebenen Kultkneipen im Bahnhofsviertel, schließen. Doch es gibt gute Neuigkeiten: Die Frankfurter Institution wird noch in diesem Jahr in der Münchener Straße wiedereröffnen. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: vak
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  13 
 
Bahnhofsviertelmagazin
Unser Stadtteil-Magazin erscheint regelmäßig als Print-Ausgabe – im Journal Frankfurt und im Viertel selbst. Hier lesen Sie aktuelle Neuigkeiten und mehr.