Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Wohnen in Frankfurt
 

Wohnen im Solid Home-Turm

0

Im Europaviertel will man hoch hinaus

Foto: Bauwerk Capital GmbH
Foto: Bauwerk Capital GmbH
Was haben die Hochhäuser Grand Tower, Axis, Westside Tower, Praedium und Solid Home gemeinsam? Sie alle wollen in einem buchstäblich aufstrebenden Stadtteil, dem Europaviertel, Wohnungen für anspruchsvolle Nutzer anbieten.
Erst 2020 sollen die Wohnungen des 66 Meter hohen Turms Solid Home fertiggestellt sein, vermarktet werden sie schon jetzt im Internet. Denn die Nachfrage nach Wohnraum ist in Frankfurt hoch wie nie und in ein Apartment in einem Wohnhochhaus zu investieren, ist längst en vogue, was vor wenigen Jahren noch verpönt war. In der Niedernhausener Straße 13, ganz in der Nähe der Europa-Allee, realisiert die Bauwerk Capital 200 Eigentumswohnungen mit ein bis fünf Zimmern. Die Wohnungen sollen zwischen 32 und 200 Quadratmeter groß sein und zwischen 279.000 und 1.549.000 Euro kosten. Als Quadratmeterpreis wird also mindestens 4900 Euro aufgerufen.

Dafür bekommt man natürlich auch etwas geboten: dreifachverglaste Fenster mit Aluminiumrahmen, Eichenholzparkett, Bäder aus italienischem Feinsteinzeug, Fußbodenheizung und Handtuchwärmer im Bad, eine Lobby mit Conciergeleistungen, einen begrünten Innenhof, 142 PKW oder auch 239-Fahrradstellplätze und die Möglichkeit, sich eines von 16 E-Bikes zu sharen
7. September 2017
Nicole Brevoord
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Wohnen in Frankfurt
 
 
Richtfest des Flare auf dem Ex-Rundschauareal
2
Nutzungsmix hinter der Wabenstruktur
57 Eigentumswohnungen, ein Moxy Hotel und ein Boardinghaus, sowie Geschäfte und Gastronomie entstehen bis Oktober im Flare of Frankfurt an der Großen Eschenheimer/ Stiftstraße. Donnerstag wurde Richtfest gefeiert. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: nb
 
 
Four Frankfurt – das ist ein neues Stadtquartier mitten in der Stadt. Vier neue Hochhäuser sollen dort in den nächsten Jahren entstehen. Jetzt hat der Abriss der ehemaligen Deutschen-Bank-Zentrale begonnen. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Groß + Partner
 
 
Grundsteinlegung am Honselldreieck
0
Ein Ruck geht durchs Hafenpark Quartier
In der Nähe der EZB entstehen auf dem Honsell-Dreieck in vier Bauabschnitten insgesamt 600 Eigentums- und Mietwohnungen, Geschäfte, eine Kita und ein Scandic-Hotel. Am Mittwoch fand eine Grundsteinlegung statt. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: B&L Gruppe/Albert Speer + Partner GmbH
 
 
 
Paradiesische Wohnungen zu entsprechenden Preisen
0
Tower 90 heißt jetzt Eden
Die Vermarktung für die 263 Eigentumswohnungen, die auf dem ehemaligen Telenormaareal am Skyline Plaza entstehen sollen, hat begonnen. gsp Städtebau errichtet dort das 98 Meter hohe Wohnhochhaus Eden. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: gsp STÄDTEBAU
 
 
Stadt und Industrieparkbetreiber einigen sich
0
Potenzial für bis zu 3000 Wohnungen im Westen
Frankfurt ist ein Industriestandort, braucht aber auch dringend Flächen zum Wohnungsbau. Nun haben sich die Stadt und die Industrieparkbetreiber auf eine Umsetzung der Seveso III-Regelungen geeinigt, was Planungssicherheit für beide bedeutet – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Infraserv/ Industriepark Höchst
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  31 
 
 
 
Wohnen in Frankfurt
Am 3. Mai 2018 erscheint eine Neuauflage unseres Sonderheftes "Wohnen in Frankfurt". Hier finden Sie weitere Nachrichten und Informationen zu diesem Thema.

Twitter Activity