Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Wohnen in Frankfurt
Startseite Alle NachrichtenWohnen in Frankfurt
Spatenstich am Frankfurter Rebstock
 

Spatenstich am Frankfurter Rebstock

0

Familienwohnungen statt Bürogebäude

Foto: Ralf H. Pelkmann
Foto: Ralf H. Pelkmann
Im nordöstlichen Teil des Rebstocks haben auf dem Areal zwischen der Leonardo-da-Vinci-Allee und Am Römerhof die Erschließungsarbeiten begonnen. Ursprüngllich war dort die Errichtung von Bürogebäuden vorgesehen, jetzt sollen dort Familienwohnungen entstehen.
Mit einem symbolischen Spatenstich eröffnete Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) zusammen mit ABG-Geschäftsführer Frank Junker, dem Geschäftsführer der LBBW Immobilien Management GmbH Frank Berlepp und den beiden Geschäftsführern der städtischen Beteiligungsgesellschaft Rebstock Projektgesellschaft Michael Knisatschek und Dr. Thomas Berge die Erschließungsarbeiten im Rebstockviertel. Auf dem ursprünglich für gewerbliche Immobilien vorgesehenen Areal zwischen Leonardo-da-Vinci-Allee und Am Römerhof sollen zukünftig bis zu 1000 Wohnungen entstehen. „Dieses Grundstück lag über 20 Jahre brach, jetzt erschließen wir es vor allem für den Bau von dringend benötigten, bezahlbaren Wohnungen“, sagte Feldmann.

„Wir wollen so schnell wie möglich mit den Hochbauarbeiten beginnen und hoffen, dass der Bebauungsplan zeitnah verabschiedet wird“, sagte Junker. Die ABG wird in diesem Teil des Rebstocks rund 550 Wohnungen bauen, von denen ungefähr die Hälfte gefördert wird. Geplant ist außerdem der Bau einer vierzügigen Kindertagesstätte. Den Bau der geförderten Wohnungen übernimmt die ABG. Die LBBW Immobilien wird im Rebstock rund 400 Wohnungen realisieren, wobei der Schwerpunkt auf dem Mietwohnungsbau liegt. Darüber hinaus soll auch Raum für Handels-und Gastronomieflächen geschaffen werden, so Berlepp. Die Projektgesellschaft Sapphire Immobilien Investment GmbH wird auf einem ca. 4100 Quadratmeter großen Grundstück Am Römerhof ein Hotel errichten.
15. April 2019
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Wohnen in Frankfurt
 
 
Wohnbaugenossenschaft baut in Schießhüttenstraße
0
Neuer Wohnraum in Fechenheim
In dem ehemaligen Fischerdorf Fechenheim wird neuer Wohnraum geschaffen. Die Wohnbaugenossenschaft saniert in der Schießhüttenstraße einen Altbau auf dem Grundstück des Evangelischen Regionalverbandes und schafft damit neue Wohnungen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: WBG
 
 
Debatte über Enteignungen: Kritik an Robert Habeck
1
„Bauen, bauen, bauen“
Am Wochenende sagte der Bundesvorsitzende der Grünen Robert Habeck in einem Interview, dass Enteignungen grundsätzlich ein denkbares Mittel im Kampf gegen die Wohnungsnot seien. Der Vorstoß stößt auf Kritik – auch in Frankfurt, wo der Wohnraummangel besonders akut ist. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: red
 
 
Empirica-Studie prognostiziert Mietpreismäßigung
0
Hat der Mietenwahnsinn bald ein Ende?
Die steigenden Mietpreise in Frankfurt sind ein bekanntes und viel diskutiertes Problem. Diesen Samstag gehen wieder Menschen dagegen auf die Straßen. Möglicherweise ist jedoch Hoffnung in Sicht: Eine Studie des Immobilien-Analysehauses Empirica verspricht Besserung. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Unsplash/Jan Philipp Thiele
 
 
 
Bundesweiter Aktionstag für ein Recht auf Stadt
1
Gemeinsam gegen Mietenwahnsinn
Am kommenden Samstag, den 6. April veranstaltet das Bündnis #Mietenwahnsinn-Hessen eine Kundgebung an der Hauptwache. Die Aktion findet im Rahmen des europa- und bundesweiten Aktionstags gegen steigende Mieten und für ein Recht auf Stadt statt. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Mietenwahnsinn Hessen/Facebook
 
 
Richtfest im neuen Wohnquartier in Niederrad
0
Alles läuft nach Plan
Die Bauarbeiten im Lyoner Quartier schreiten planmäßig voran. Dort sollen insgesamt 227 neue Wohnungen entstehen. Vergangene Woche feierten Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) und ABG-Geschäftsführer Frank Junker Richtfest im neuen Wohnquartier. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Stadt Frankfurt/Salome Roessler
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  35 
 
Wohnen in Frankfurt
Unser Sonderheft "Wohnen in Frankfurt" zeigt, wie man ohne Umwege und versteckte Kosten zur Traumimmobilie kommt. In dieser Rubrik finden Sie weitere Nachrichten und Informationen zu diesem Thema.