Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Wohnen in Frankfurt
 

Jury wählt Entwurf aus

0

Neuer Park im Schönhof-Viertel

Foto: Visualisierung © 3D-Bilderfabrik Köln
Foto: Visualisierung © 3D-Bilderfabrik Köln
Im Westen Frankfurts entsteht auf dem ehemaligen Siemens-Areal das Schönhof-Viertel. Ein Park soll das grüne Zentrum des neuen Viertels bilden. Die Jury hat nun einen Siegerentwurf gekürt.
Auf einer Fläche von rund 28 000 Quadratmetern soll in Bockenheim ein neuer Park entstehen. Dieser soll das grüne Zentrum des neu entstehenden Schönhof-Viertels, das von der Nassauischen Heimstätte und Instone Real Estate entwickelt wird, bilden. Insgesamt sollen auf dem Gelände über 2000 Wohnungen, eine neue Schule, mehrere Kitas sowie Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie entstehen. Mit der Auswahl des Parkentwurfes konnte ein weiterer Schritt in Richtung neues Stadtviertel gemacht werden. Das Park-Konzept wurde vom Architekturbüro Bierbaum Aichele ausgearbeitet und konnte die interdisziplinär besetzte Jury überzeugen. Einstimmig wurde der Vorschlag angenommen und setzte sich gegen die Entwürfe der Büros Die LandschaftsArchitekten, Sommerlaad Haase Kuhli und Ipach Mayerhofer durch.

Einer Empfehlung der Jury nach, soll das Konzept jedoch weiter angepasst werden. Einerseits sollen die Oberflächen des neuen Stadtplatzes in einem wärmeren Farbton gestaltet werden, andererseits soll geprüft werden, ob im westlichen Teil des Parks nach dem Vorbild des Cafés im Holzhausenpark auch ein kleines, mobiles Gebäude errichtet werden kann. An der weiteren Planung wird sich eine ämterübergreifende Arbeitsgruppe der Stadt beteiligen.

Im Rahmen dessen zeigte sich Planungsdezernent Mike Josef (SPD) angetan vom bisherigen Konzept: „Es ist mir wichtig, dass wir im neuen Schönhof-Viertel eine lebendige Mitte mit vielfältigen Angeboten schaffen. Der neue Park bietet verschiedene Spiel- und Sportflächen, aber auch ruhigere Räume und Treffpunkte für die Nachbarschaft.“ Er befürworte es, dass der Stadtplatz und der Park auch als Schulhof genutzt werden sollen. Auch Sylvia Weber (SPD), Dezernentin für Integration und Bildung, fand lobende Worte für den Entwurf: „Er ist vom Kind aus gedacht, schafft vielfältige Spiel- und Freizeitmöglichkeiten und macht Natur in der Stadt erlebbar. Besonders gut gefällt mir das grüne Klassenzimmer.“

Rosemarie Heilig (Bündnis 90/ Die Grünen), Dezernentin für Umwelt und Frauen, hob die Relevanz von Grünflächen für eine nachhaltige Stadtentwicklung hervor und betonte: „Sie sorgen für klimatische Entlastung und erhöhen die Lebensqualität. Gleichzeitig werden die Anforderungen an das Grün in der Stadt immer vielfältiger. Dem Entwurf von Bierbaum.Aichele gelingt der Spagat aus den vielfältigen Nutzungsanforderungen hervorragend. Das Schönhof-Viertel wird einen quartiersprägenden Grünzug erhalten.“
 
19. November 2019, 10.31 Uhr
ahe/ffm
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Wohnen in Frankfurt
 
 
Die Stadt stellt zusammen mit Bund und Land rund 21 Millionen Euro für eine Aufwertung der Siedlung Ben-Gurion-Ring im Frankfurter Norden zur Verfügung. Damit sollen in enger Absprache mit den Bewohnerinnen und Bewohnern unterschiedliche Projekte realisiert werden. – Weiterlesen >>
Text: ffm/nre / Foto: © Stadt Frankfurt
 
 
Der Deutschlandtrend der zunehmenden Verstädterung macht auch vor Hessen nicht Halt. Laut Prognose werden im Jahr 2040 insbesondere in Frankfurt deutlich mehr Menschen leben. Gegensätzlich verläuft die Entwicklung hingegen im ländlichen Raum. – Weiterlesen >>
Text: ahe / Foto: unsplash/Jan Philipp Thiele
 
 
Geplanter Stadtteil im Nordwesten
4
Neue Entwicklung bei der „Josefstadt“
Der geplante Stadtteil im Nordwesten Frankfurts, der Platz für 30 000 Menschen schaffen sollte, wird wohl in der geplanten Dimension nicht kommen. CDU, SPD und Grüne haben einen gemeinsamen Kriterienkatalog verabschiedet, der eine Bebauung westlich der A5 praktisch ausschließt. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Untersuchungsgebiet in Frankfurt-Nordwest © Stadtplanungsamt Frankfurt
 
 
 
Die Planungen des viel diskutierten neuen Stadtteils im Nordwesten Frankfurts schreiten voran. Trotz Ungewissheit, ob das Projekt realisiert werden kann, findet am Donnerstag, den 28. November eine Informationsveranstaltung für alle Bürgerinnen und Bürger statt. – Weiterlesen >>
Text: ffm/nre/ez / Foto: Untersuchungsgebiet in Frankfurt-Nordwest © Stadtplanungsamt Frankfurt
 
 
Der neue „Stadtteil der Quartiere“ steht vor dem Aus. Die CDU-Fraktion in der Regionalversammlung Südhessen wird in der kommenden Sitzung einen Antrag einbringen, der eine Bebauung des Areals an der A5 verhindern würde. – Weiterlesen >>
Text: Nathanael Reuter / Foto: Untersuchungsgebiet in Frankfurt-Nordwest © Stadtplanungsamt Frankfurt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  39 
 
Wohnen in Frankfurt
Unser Sonderheft "Wohnen in Frankfurt" zeigt, wie man ohne Umwege und versteckte Kosten zur Traumimmobilie kommt. In dieser Rubrik finden Sie weitere Nachrichten und Informationen zu diesem Thema.