Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Wirtschaft
 

Weitere fünf Jahre

0

Fraport verlängert Schultes Vertrag vorzeitig

Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer
Der Vorstandsvorsitzende Stefan Schulte wird seine Position bis mindestens 2024 bekleiden. Gerade erst wurde der Vertrag des Fraport-Chefs vorzeitig um fünf Jahre verlängert.
Der Aufsichtsrat der Flughafenbetreiberfirma Fraport hat am Freitag vorzeitig eine Verlängerung des bis kommenden Jahres gültigen Vertrags mit dem Vorstandsvorsitzenden Stefan Schulte beschlossen. Der Vertrag soll somit bis zum 31. August 2024 gelten. Die Entscheidung soll als Anerkennung für die erfolgreiche Entwicklung des Fraport-Konzerns im In- und Ausland verstanden werden, so das Kontrollgremium. „Dr. Schulte steht für eine klare Strategie und hat das Unternehmen hier am Standort Frankfurt und auch international in den letzten Jahren sehr gut weiterentwickelt. Er ist als Gesprächspartner in der Region und als Luftfahrtexperte national wie international hervorragend vernetzt und anerkannt“, sagt Karlheinz Weimar, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Fraport AG.

Stefan Schulte ist gelernter Bankkaufmann und promovierter Betriebswirt. 2003 begann seine Karriere bei der Fraport AG als Finanzvorstand. Im April 2007 wurde er zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden bestellt; seit September 2009 ist er als CEO der Fraport AG tätig.
7. September 2018
Nicole Brevoord
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Wirtschaft
 
 
In vielen deutschen Großstädten liegen Institute von Volksbank und Sparkasse nah beieinander. Noch näher sollen künftig 26 Filialen in Hessen betrieben werden. Dadurch soll der Kostendruck sinken und gleichzeitig die Präsenz in der Fläche sichergestellt werden. – Weiterlesen >>
Text: Sheera Plawner / Foto: Taunus Sparkasse/Frankfurter Volksbank
 
 
Vier Gewerbeschauen der besonderen Art
0
Frankfurt am Start: Late-Night-Shopping und Handwerk
Frankfurt am Start ist eine Initiative der Wirtschaftsförderung Frankfurt. Im Rahmen dessen werden in diesem Jahr vier Gewerbeschauen stattfinden – mit dem Ziel, vor allem mittelständischen- und Familienunternehmen eine Plattform zu geben. – Weiterlesen >>
Text: Ricarda Paul / Foto: Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH
 
 
Erfolge des Frankfurter Gründerfonds
0
Hilfe bei der Unternehmensgründung
Seit knapp zehn Jahren hilft der Frankfurter Gründerfonds Unternehmen bei der Verwirklichung ihrer Geschäftsmodelle. Viele Frankfurter Firmen konnten bereits vom Angebot des Gründerfonds profitieren. Am Dienstag berichteten einige von ihnen über ihre Erfahrungen. – Weiterlesen >>
Text: ffm/ez / Foto: Stadt Frankfurt
 
 
 
Die Deutsche Bank verzeichnet im zweiten Quartal einen Verlust von über 3 Milliarden Euro. Dieser fällt damit deutlich höher aus als angekündigt. Als Grund gibt Konzernchef Christian Sewing den geplanten Umbau an. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Deutsche Bank
 
 
Studie zur Frauenquote in Führungspositionen
0
Offenbach: Über 50 Prozent Frauen in Topetagen
Eine Studie der Zeppelin Universität Friedrichshafen untersucht den Anteil an Frauen in Führungspositionen kommunaler Unternehmen. Die Ergebnisse zeigen, dass Frankfurt in einer Sache doch noch von Offenbach lernen kann. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Symbolbild © Pexels
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  92