Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Wirtschaft
 

Weitere fünf Jahre

0

Fraport verlängert Schultes Vertrag vorzeitig

Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer
Der Vorstandsvorsitzende Stefan Schulte wird seine Position bis mindestens 2024 bekleiden. Gerade erst wurde der Vertrag des Fraport-Chefs vorzeitig um fünf Jahre verlängert.
Der Aufsichtsrat der Flughafenbetreiberfirma Fraport hat am Freitag vorzeitig eine Verlängerung des bis kommenden Jahres gültigen Vertrags mit dem Vorstandsvorsitzenden Stefan Schulte beschlossen. Der Vertrag soll somit bis zum 31. August 2024 gelten. Die Entscheidung soll als Anerkennung für die erfolgreiche Entwicklung des Fraport-Konzerns im In- und Ausland verstanden werden, so das Kontrollgremium. „Dr. Schulte steht für eine klare Strategie und hat das Unternehmen hier am Standort Frankfurt und auch international in den letzten Jahren sehr gut weiterentwickelt. Er ist als Gesprächspartner in der Region und als Luftfahrtexperte national wie international hervorragend vernetzt und anerkannt“, sagt Karlheinz Weimar, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Fraport AG.

Stefan Schulte ist gelernter Bankkaufmann und promovierter Betriebswirt. 2003 begann seine Karriere bei der Fraport AG als Finanzvorstand. Im April 2007 wurde er zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden bestellt; seit September 2009 ist er als CEO der Fraport AG tätig.
 
7. September 2018, 13.25 Uhr
Nicole Brevoord
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Wirtschaft
 
 
Für 2021 plant die IAA eine Komplettüberholung ihres Konzepts. Nach dem Auslauf des Vertrags bewirbt sich Frankfurt erneut als Standort mit einem Konzept, das auch den ÖPNV und die Region einbinden soll. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
„Frankfurt Digital Finance“
0
Finanzkonferenz im Frankfurter Zoo Palais
Zum ersten Mal findet am 5. Februar im Frankfurter Zoo Palais die Frankfurt Digital Finance-Konferenz statt. Künstliche Intelligenz, Blockchain sowie der Umgang mit Kryptowährungen bleiben die dominanten Themen der eintägigen Konferenz. – Weiterlesen >>
Text: srp / Foto: Unsplash/ Maryna Yazbeck
 
 
Das Statistische Landesamt Hessen hat die Inflationsrate für Verbraucherinnen und Verbraucher im Jahr 2019 bekannt gegeben. Demnach erhöhten sich die Preise in Hessen um 1,3 Prozent. Im Jahr 2018 betrug die Inflationsrate 1,5 Prozent. – Weiterlesen >>
Text: nre / Foto: Harald Reiss/Pixelio
 
 
 
Millionenbußgeld, aber keine Ermittlungen
0
Deutsche Bank muss 15 Millionen Euro Bußgeld zahlen
Die Ermittlungen gegen zwei Mitarbeitende der Deutschen Bank wurden „mangels hinreichenden Tatverdachts“ eingestellt. Die Deutsche Bank zahlt allerdings 15 Millionen Euro wegen Kontroll-Versäumnissen ihrer damaligen Tochtergesellschaft. – Weiterlesen >>
Text: Sheera Plawner / Foto: Deutsche Bank
 
 
Die Aktienmarktteilnahmequote in Deutschland lag im Jahr 2018 bei 16 Prozent – weitaus weniger als in anderen Industrieländern. Fehlendes Wissen und viele Vorbehalte halten die Deutschen vom Aktienkauf ab. Dabei gibt es gute Gründe, Aktien zu besitzen. – Weiterlesen >>
Text: Sheera Plawner / Foto: Pixabay
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  93