eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH
Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Konsumgütermesse Ambiente

Die nächste Messe kehrt zurück

Die Konsumgütermesse „Ambiente“ soll im Februar kommenden Jahres wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden. Um Aussteller und Besucher noch mehr Möglichkeiten zu bieten, soll es künftig zudem digitale Zusatzangebote wie Live-Streams geben.
Die Konsumgütermesse „Ambiente“ soll 2022 wieder als Präsenzveranstaltung in Frankfurt stattfinden. Wie die Messe Frankfurt mitteilte, ist sie für den Zeitraum vom 11. bis 15. Februar 2022 geplant. Nachdem die Messe die Ambiente Anfang des Jahres zunächst auf einen gemeinsamen Termin mit Christmasworld und Paperworld verschoben hatte, mussten die Präsenzmessen aus dem Frühjahr schließlich noch einmal verschoben werden. Jetzt soll die Ambiente auch, wie gewohnt, als eigenständige Veranstaltung stattfinden.

Als weltgrößte Konsumgütermesse sei die Ambiente ein gesetzter Termin in der Branche. „Gerade nach der Pandemie-Zeit braucht der Handel neue Impulse zum Ankurbeln des Konsums, das Messeerlebnis vor Ort und die direkte Order“, sagte Philipp Ferger, Bereichsleiter Consumer Goods Fairs der Messe Frankfurt am Donnerstag. „Wir sind jeden Tag im Gespräch mit unseren Kunden, die auf der kommenden Ambiente dabei sein möchten, um ihre Produkte live zu präsentieren.“

Zusätzlich zur Präsenzveranstaltung soll die Ambiente im kommenden Jahr auch digital begleitet werden. Dafür sind unterschiedliche Online-Formate wie „Matchmaking“ oder Live-Streams zum Vortragsprogramm geplant. Auf diese Weise wolle man Industrie und Handel künftig „noch effizienter und zielgerichteter zusammenbringen“, so die Messe.
 
16. Juli 2021, 15.30 Uhr
loe
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Wirtschaft
Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie hat die Fraport im Juli mehr als fünf Millionen Passagiere am Frankfurter Flughafen gezählt. Vor allem der Beginn der Sommerferien konnte dazu beitragen. Damit setzt sich der Aufwärtstrend trotz Streik und Personalmangel fort.
Text: loe / Foto: Fraport AG
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
15. August 2022
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Abgelichtet: Stars in Frankfurt
    Institut für Stadtgeschichte/Karmeliterkloster | 11.00 Uhr
  • Marcel Reich-Ranicki
    Deutsches Exilarchiv 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek | 09.00 Uhr
  • Hochstapler – Schnüffler – Trunkenbolde
    Palmengarten | 09.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Mord im Orientexpress
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Faust
    Die Dramatische Bühne im Grüneburgpark | 20.15 Uhr
  • Geht si' des aus...?
    Theater Moller-Haus | 20.00 Uhr
und sonst
  • Apfelweinfestival
    Roßmarkt | 11.00 Uhr
  • 415. Bernemer Kerb
    Bornheim | 12.00 Uhr
  • Tierpfleger-Gespräch
    Opel-Zoo | 14.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Hypnotic Brass Ensemble
    myticket Jahrhunderthalle | 20.00 Uhr
  • Ross Learmonth
    Batschkapp | 18.00 Uhr
  • Marvin Game
    Das Bett | 20.00 Uhr
Freie Stellen