Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Wirtschaft
Startseite Alle NachrichtenWirtschaft
Investition von einer Viertelmilliarde geplant
 

Investition von einer Viertelmilliarde geplant

0

Lufthansa will 5500 neue Mitarbeiter einstellen

Foto: Fraport
Foto: Fraport
2019 will sich die Lufthansa Group durch neue Mitarbeiter verstärken. Nachdem man im vergangenen Jahr viele Passagiere durch annullierte Flüge aufgrund mangelnden Personals verärgert hatte, will man nun in die Stabilisierung des Unternehmens investieren.
Anfang 2018 sprach die Lufthansa von 8000 neuen Mitarbeitern, die eingestellt werden sollten. Damals ahnte man vermutlich bereits, dass es bei Engpässen im Personalbereich zu Problemen wie Mehrarbeit, vor allem aber zu annullierten Flügen kommen könnte. Im April kam es dann beispielsweise zu größeren Streiks des Bodenpersonals, das dem Aufruf der Gewerkschaft Verdi folgte.

Ein Jahr später kündigt die Lufthansa nun zum Beginn des Jahres eine neue Zahl der Mitarbeiterrekrutierung an. In 2019 sollen 5500 neue Mitarbeiter eingestellt werden. Dafür will die Airline rund eine Viertelmilliarde Euro investieren. Der größte Personal-Bedarf des Unternehmens bestehe bei den Marken Lufthansa, Lufthansa Technik und SWISS.

600 neue Mitarbeiter sind zur Sicherstellung der operativen Qualität eingeplant. Wie zu Beginn des letzten Jahres sind bei der Kernmarke Lufthansa über alle Bereiche hinweg insgesamt rund 1200 Neueinstellungen an den Drehkreuzen Frankfurt und München geplant. Mehr als 1300 Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter sollen schwerpunktmäßig am Hub München und bei SWISS in Zürich eingestellt werden. Zusätzlich sollen bei Lufthansa Aviation Training 2019 bis zu 500 Nachwuchspilotinnen und -piloten ihre Ausbildung als Flugschüler an der European Flight Academy beginnen. Vor allem im Bereich Lufthansa Technik sucht das Unternehmen dieses Jahr verstärkt nach Mitarbeitern – mehrere hundert operative Mitarbeiter, 400 Direkteinsteiger und mehr als 200 Auszubildende. Beim Nachwuchs sind mehr als 300 Neueinstellungen und rund 60 Trainees für 2019 geplant.

Auf dem Karriereportal „Be Lufthansa“ findet man alle offenen Stellen und kann sich direkt bewerben: www.be-lufthansa.com
3. Januar 2019
Karl Linsler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Wirtschaft
 
 
Verurteilung von Ex-Deutsche-Börse-Chef
0
Nach Insider-Affäre: Carsten Kengeter muss zahlen
Nach illegalen Insidergeschäften musste Ex-Deutsche-Börse-Chef Carsten Kengeter vor bereits knapp mehr als einem Jahr seinen Posten räumen. Trotz des von ihm und dem Vorstand eingelegten Widerspruchs, beharrte das Landgericht Frankfurt auf einer Geldbuße. – Weiterlesen >>
Text: Karl Linsler / Foto: Deutsche Börse
 
 
Tourismuszahlen weiter auf Erfolgskurs
0
Wird die 10-Millionen-Marke bei Übernachtungen geknackt?
Durch das Kongress- und Messegeschäft war der Oktober ein guter Monat für das Frankfurter Tourismusgeschäft. Die Frankfurter Tourismus+Congress GmbH hält es deshalb für möglich, dass dieses Jahr noch die 10-Millionen-Marke bei Übernachtungen geknackt wird. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: nb
 
 
Ferdinand Heide Architekten mit Planung beauftragt
0
Bundesbankzentrale wird erweitert
Das Hauptgebäude der Bundesbank soll saniert werden, zudem werden neue Büroflächen geschaffen. Der Vorstand der Deutschen Bundesbank hat nun Ferdinand Heide Architekten mit der Entwicklung eines Gesamtkonzeptes beauftragt. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Deutsche Bundesbank
 
 
 
Im Fall des umstrittenen Programms der Europäischen Zentralbank (EZB) zum Ankauf von Staatsanleihen hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) ein Urteil gefällt: Die EZB verstoße nicht gegen geltendes Unionsrecht. Der massive Anleihenankauf ist damit zulässig. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Großaufgebot der Polizei in der Taunusanlage: Seit den frühen Morgenstunden am Donnerstag durchsuchen Einsatzkräfte die Geschäftsräume der Deutschen Bank. Es geht um den Vorwurf der Geldwäsche. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  90 

Twitter Activity