Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Wirtschaft
 
In Flughafennähe
0
Neue Hochhäuser für Gateway Gardens
Die für den Stadtteil Gateway Gardens zuständige Grundstücksgesellschaft plant vier neue Hochhäuser. Jetzt wurden 16 Architekten eingeladen, Vorschläge zu entwerfen. Darunter auch Stars der Szene wie Zaha Hadid.
Vier sechzig und neunzig Meter hohe Gebäude sollen auf dem Gelände in Flughafennähe entstehen. 16 Architekturbüros sind eingeladen, Hochhäuser für die Eingangsbereichen im Norden und Osten des Areals zu entwerfen. "Besonders in Richtung A5 an der Ostspitze des Areals werden die Hochhäuser weithin sichtbar sein und große Strahlkraft besitzen", heißt es in einer Mitteilung der Gateway Gardens Grundstücksgesellschaft. Es wären nicht die ersten hohen Gebäude am Standort: Das Alpha Rotex ist mit 68 Metern das höchste Gebäude am Frankfurter Flughafen. Es wurde im August 2013 eröffnet und ist Sitz der Unternehmenszentrale von DB Schenker. Für die erste Phase des architektonischen Studienverfahrens haben Lokalmatadore wie Christoph Mäckler, Schneider + Schumacher, Jo. Franzke oder KSP Jürgen Engel bereits zugesagt, aber auch internationale Büros wie das von Zaha Hadid aus Lodnon oder Coop Himmelb(l)au aus Wien. Bis Mai soll die erste Phase abgeschlossen sein, aus den Entwürfen werden acht für die weitere Runde bis Juni ausgewählt. Gateway Gardens war bis 2005 das Wohngebiet für Angehörige und Familien der US-Luftstreitkräfte der ehemaligen US Air Base Rhein-Main. Mittlerweile werden dort Hotels und Büros realisiert. Unser Foto zeigt eine Visualisierung der für den Stadtteil geplanten S-Bahn-Station.
26. Februar 2014
nil
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Wirtschaft
 
 
Umsatzerwartungen, Umbau und Tendence
0
Messe Frankfurt zieht positive Bilanz
Auch im 777. Jahr ihres Bestehens sieht sich die Messe Frankfurt auf der Erfolgsspur und peilt für 2017 einen Umsatz von 650 Millionen Euro an. Zuversicht macht sich auch in Bezug auf die Tendence breit, die am Samstag startet. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Nicole Brevoord
 
 
Klimaschutz-Stadtplan Frankfurt
2
Das Potenzial auf den Dächern
Bis 2050 soll Frankfurt seinen Energiebedarf um die Hälfte reduzieren und der Restenergiebedarf zu 100 Prozent aus Erneuerbaren Energien erfolgen. Wie? Ob Solaranlagen, Blockheizkraftwerk oder Passivhaus: Der Klimaschutz-Stadtplan bietet einen Überblick über seine rund 3.500 Projekte. – Weiterlesen >>
Text: Sadaf Sharaf / Foto: Sadaf Sharaf
 
 
Tag der offenen Tür in der Deutschen Bundesbank
0
Im Zentrum der Macht
Nach 3 Jahren gewährt die Deutsche Bundesbank am ersten Juli-Wochenende wieder einen Blick hinter ihre Kulisse. Die Besucher dürfen sich auf ein buntes und abwechslungsreiches Programm freuen und sogar mit dem Chef plaudern. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: Frank Rumpenhorst
 
 
 
Einführung eines Tourismusbeitrags ab 2018
0
Frankfurt offiziell zum Tourismusort ernannt
Als erste Stadt Hessens darf sich Frankfurt ab sofort Tourismusort nennen. Hessens Minister Tarek Al-Wazir überreichte am Donnerstag eine entsprechende Urkunde. Nun darf die Stadt auch einen Tourismusbeitrag für Übernachtungsgäste einführen. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: nic
 
 
Christoph Mäckler zum Rundschau-Areal
3
"Hier wurde politisch ein riesiger Fehler gemacht"
Die geplante Architektur am Eschenheimer Turm passt nicht zu ihrer Umgebung, kritisiert der Architekt und Stadtplaner Christoph Mäckler. Auf dem Areal neben dem PalaisQuartier entstehe ein Fremdkörper. – Weiterlesen >>
Text: Christoph Mäckler / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  81 
 
 

Twitter Activity