eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs

Goodbye, Herr Trichet

Abschied von EZB-Präsident Trichet

Am Mittwoch wird EZB-Präsident Jean-Claude Trichet mit einem Festakt in der Alten Oper verabschiedet. Nach acht Amtsjahren macht er zum 31. Oktober den Weg für seinen Nachfolger Mario Draghi frei.
Bundeskanzlerin Merkel, Euro-Gruppen-Chef Jean-Claude Juncker, EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso und auch Nachfolger Mario Draghi, sie alle werden dabei sein, wenn EZB-Chef Jean-Claude Trichet am Mittwochnachmittag mit einem Festakt in der Alten Oper verabschiedet wird. Nachdem er den Euro durch Wirtschafts- und Finanzkrise führte, geriet der Franzose auf Grund des Kaufs von Staatsanleihen bedrohter Euroländer zuletzt in starke Kritik. Nach acht Jahren an der Spitze der EZB verabschiedet sich Trichet zum 31. Oktober. In seine Fußstapfen tritt der Italiener Mario Draghi, der am 24. Juni vom Europäischen Rat offiziell als Nachfolger bestimmt wurde. Lange Zeit galt Axel Weber als Favorit für das Amt. Doch nachdem er von seinem Posten als Präsident der Deutschen Bundesbank zurücktrat, kam die Stelle bei der EZB für ihn nicht mehr in Frage.
 
19. Oktober 2011, 11.32 Uhr
ch
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Wirtschaft
Fünf Tage lang stehen im neuen House of Creativity and Innovation im Bethmannhof Podiumsgespräche, Vorträge und Panels rund um die Kreativwirtschaft auf dem Programm. Insgesamt 40 Gäste sprechen dabei ab Montagabend auf der „CLUK Creative Week Frankfurt“.
Text: loe / Foto: red
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
3. Dezember 2022
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Skylight-Tour
    Primus-Linie | 19.30 Uhr
  • Historischer Weihnachtsmarkt
    Ronneburg | 11.00 Uhr
  • Romantischer Weihnachtsmarkt
    Kloster Eberbach | 11.00 Uhr
Kunst
  • Chagall
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
  • healing. Leben im Gleichgewicht
    Weltkulturen Museum | 11.00 Uhr
  • Doch die Käfer — Kritze, kratze
    Museum Wiesbaden | 10.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Licht aus, Messer raus
    Volksbühne im Großen Hirschgraben | 19.30 Uhr
  • Ein Zimmer für Zwei
    Die Komödie | 20.00 Uhr
  • NSU 2.0
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • The OhOhOhs
    St. Katharinenkirche | 20.00 Uhr
  • Kraftklub
    Festhalle | 20.00 Uhr
  • Núria Graham
    Hafen 2 | 20.00 Uhr
Kinder
  • Kunst für Kids
    Kunststiftung DZ Bank | 15.30 Uhr
  • Contemporary Dance Workshop
    Sankt Peter | 10.00 Uhr
  • Scrooge oder Weihnachten vergisst man nicht
    Staatstheater Darmstadt | 11.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Anthologie. Portrait of an Artist
    Schauspiel Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Die lustige Witwe
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Klassik Radio live in Concert
    myticket Jahrhunderthalle | 20.00 Uhr
Nightlife
  • FVV Xmas Party
    Tokonoma Club | 21.00 Uhr
  • JoyDance
    Brotfabrik | 21.00 Uhr
  • Alles 90er & 2000er
    Batschkapp | 23.00 Uhr
Freie Stellen