Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Wirtschaft
 

Bereits ab 2020

0

Bald gibt es einen Flugsteig für Billigairlines

Foto: Fraport
Foto: Fraport
Das Terminal 3 am Frankfurter Flughafen soll erst 2023 fertig sein, deutlich früher will Fraport den dazu gehörigen Flugsteig G in Leichtbauweise errichtet haben – für bis zu 6 Millionen Passagiere im Jahr.
Dass die Flughafenbetreibergesellschaft Fraport sich für Billigairlines öffnet, ihnen günstige Konditionen am Frankfurter Flughafen einräumt, hatte zuletzt zu Knatsch mit Lufthansa geführt, die immerhin rund 60 Prozent des Verkehrsaufkommens in Frankfurt dominiert. Die Streitigkeiten wurden nun beigelegt, die Fraport wird aber dessen ungeachtet weiterhin auf Lowcostcarrier setzen, sie wollen sogar einen eigenen Flugsteig, östlich am Terminal 3 bekommen.

Bis das Terminal 3 fertig ist, wird es noch bis 2023 dauern. Aber Fraport hat es mit den Billigairlines so eilig, dass der Flugsteig G, der in Leichtbauweise gefertigt werden wird, bereits 2020 seinen Betreib aufnehmen wird. "Low-Cost wird vom Kunden heute erwartet. Wenn dieses Segment inzwischen über 40 Prozent des kontinentaleuropäischen Flugverkehrs ausmacht, wenn wir zuletzt deutlich Kunden an umliegende Konkurrenzflughäfen mit Low-Cost-Angeboten verloren haben, dann kann ein Flughafen wie Frankfurt nicht dauerhaft sagen, wir ignorieren diese Marktentwicklung", sagt Fraport-Chef Stefan Schulte. Der Flugsteig G habe eine Kapazität von vier bis sechs Millionen Passagieren und würde spezifisch auf die Anforderungen von Low-Cost-Verkehren zugeschnitten, aber entsprechend der Planfeststellung einschließlich aller Umsteigefunktionalitäten realisiert. Fraport will zwischen 100 und 200 Millionen Euro in den Flugsteig investieren.




Planungsstand 1. Bauphase

Die Konzentration auf Billigairlines und der damit verbundene Anstieg von abhebenden Flugzeugen dürfte Flughafenausbaugegnern bitter aufstoßen, letztlich reagiert die Fraport nun aber auf einen Passagierrückgang: 2016 nutzten (nur) 61 Millionen Fluggäste den Frankfurter Flughafen. In diesem Jahr werden aber 64 Millionen Passagiere erwartet. Wenn dann noch mehr Lowcostcarrier in Frankfurt angesiedelt werden, erhofft sich Fraport insgesamt zwischen 68 und 70 Millionen Fluggästen.
 
10. Juli 2017, 10.48 Uhr
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Wirtschaft
 
 
Trotz der Corona-Krise blickt die Messe Frankfurt zuversichtlich in die Zukunft: Die Geschäftsführung plant bereits im Jahr 2023 das Vorjahres-Niveau zu erreichen. Die Buchmesse im Oktober soll den Startschuss für den zurückkehrenden Messebetrieb markieren. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Messe Frankfurt GmbH
 
 
Am Freitag kündigte der kriselnde Konzern Galeria Karstadt Kaufhof an, bundesweit 62 seiner 172 Filialen schließen zu müssen. Auch in Frankfurt sind zwei Häuser betroffen, darunter die Karstadt-Filiale auf der Zeil. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Nicole Brevoord
 
 
Die Fertigstellung des Terminal 3 am Frankfurter Flughafen wird sich mindestens um ein Jahr verschieben. Demnach könnte der Bereich erst 2025 für den Passagierverkehr öffnen. Gründe dafür sind laut Fraport coronabedingte Lieferengpässe und Grenzschließungen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Fraport AG
 
 
 
„Hessens gute Zukunft sichern“-Gesetz
0
Zwölf Milliarden Euro für Hessens Zukunft
Die Hessische Landesregierung will mit einem Sonderetat in Höhe von bis zu zwölf Milliarden Euro die Folgen der Corona-Krise mildern. Das gaben Ministerpräsident Bouffier, Wirtschaftsminister Al-Wazir und Finanzminister Boddenberg am Dienstag bekannt. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Pexels
 
 
Der Bau der Multifunktionsarena am Kaiserlei ist in weite Ferne gerückt. Der bevorzugte Bieter Langano hat die Frist für ein finales Angebot verstreichen lassen. Die für das Projekt zuständigen Dezernenten Markus Frank und Jan Schneider zeigen sich enttäuscht. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Animation: Thomas Keßler
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  95