Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Verkehr
Startseite Alle NachrichtenVerkehr
Zugausfälle Deutsche Bahn
 

Zugausfälle Deutsche Bahn

0

Hitze beeinträchtigt Zugverkehr erheblich

Foto: hhs
Foto: hhs
Von Freitag bis zum Montag kam es zu großen Einschränkungen im Bahnbetrieb. Die Rekordtemperaturen sorgten für Gleisverwerfungen. Die Folge waren Zugausfälle und Verspätungen.
Nicht nur Frankfurts Bürger leiden unter den hohen Temperaturen der vergangenen Tage. Auch die Deutsche Bahn hat damit zu kämpfen. Am Freitag, am heißesten Tag der Woche, kam es durch die Hitze zu Gleisverwerfungen. „Die Gleise haben sich ausgedehnt und die Gleisstabilität war nicht mehr gewährleistet“, sagt ein Sprecher der Bahn. Die Auswirkungen dieser Verschiebungen machten sich gegen 17 Uhr bemerkbar und beeinträchtigten den Verkehr bis Montagmorgen. An der Main-Neckar-Brücke sowie nahe der Galluswarte habe es die größten Probleme gegeben. Zunächst seien die Strecken mit geringerer Geschwindigkeit befahren worden, bis die Gefahr zu groß wurde. Also mussten sie zeitweilig gesperrt werden. Es kam zu Umleitungen und langen Wartezeiten - insbesondere Richtung Süden.

Von Sonntag bis Montag seien die Schwachstellen behoben worden, so der Bahn-Sprecher. Seit Montagmorgen um 7.15 Uhr verlaufe der Verkehr wieder normal. Alle Strecken können uneingeschränkt genutzt werden. Da die Temperaturen laut Wetterdienst weiterhin hoch bleiben sollen, werde die Bahn die Gleiskörper weiterhin beobachten und inspizieren, damit eventuelle Probleme frühzeitig erkannt und behoben werden können. Verhindern lasse sich die Gleisverwerfung bei der Wärme nicht, schließlich sei das System im Freien und der Wetterlage ausgeliefert. Fahrgäste, die unter den Einschränkungen zu leiden hatten, werden entschädigt. Auf der Website der Bahn und unter der der Servicenummer (0180 6 99 66 33) kann man sich darüber informieren.
 
10. August 2015, 12.09 Uhr
mof
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Verkehr
 
 
Demonstrationen am Wochenende
1
Mainkai: Sperrung oder Öffnung?
Am 31. August endet die Testphase für den autofreien Mainkai, die Diskussionen laufen jedoch weiter. Am Wochenende sind mehrere Demonstrationen geplant: Die SPD setzt sich für eine dauerhafte Sperrung ein, eine Initiative fordert wiederum die Öffnung der Strecke. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Symbolische Besetzung: Mainkai für Alle
0
Der Mainkai soll autofrei bleiben
Ab dem 1. September sollen am bislang gesperrten Mainkai wieder Autos fahren dürfen. Die Initiative Mainkai für Alle wehrt sich gegen dieses Vorhaben und ruft alle Frankfurterinnen und Frankfurter zu einer symbolischen Besetzung des betroffenen Abschnitts auf. – Weiterlesen >>
Text: rom/red / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Viergleisiger Streckenausbau
2
S6-Ausbau: Erste Teilstrecke fertigstellt
Der viergleisige Ausbau der Bahnstrecke zwischen Frankfurt und Bad Vilbel schreitet voran: Am Montag können die ersten 2,5 Kilometer in Betrieb genommen werden. Die finale Strecke soll Ende 2023 fertig gestellt werden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Deutsche Bahn AG / Uwe Miethe
 
 
 
Abgasmessungen des Umweltbundesamts
0
Frankfurt testet Abgasmesstechnologie
Abgase mit Infrarotlicht messen: Ab dem 15. August werden Tests an mehreren Straßen in Frankfurt durch das Umweltbundesamt durchgeführt. Diese sollen dabei helfen, die realen Emissionen von Fahrzeugen zu erfassen. Auch Autokennzeichen werden aufgenommen. – Weiterlesen >>
Text: ffm/jwe / Foto: Peter Mock/ © ICCT International Council on Clean Transportation Europe
 
 
Aufgrund der voranschreitenden Arbeiten zum zweigleisigen Ausbau des Homburger Damms werden ab Freitag, den 24. Juli Streckenabschnitte für den Zugverkehr gesperrt. Betroffen ist die Strecke zwischen Frankfurt-Höchst und Mainzer Landstraße. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Deutsche Bank AG
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  47