Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Verkehr
Startseite Alle NachrichtenVerkehr
Zu Land und in der Luft
 

Zu Land und in der Luft

0

Schneegestöber sorgt für Verkehrsprobleme

Foto: Copyright Bernd Kammerer
Foto: Copyright Bernd Kammerer
Der Schnee bedeutete für die einen Frankfurter Freud, für diejenigen, die in Verkehrsunfällen und Flugausfällen verwickelt waren, eher Leid. Auch in den kommenden Tagen ist mit Schnee und Frost zu rechnen.
Eine scheinbar eingezuckerte Winterlandschaft sorgte am Wochenende für regen Publikumsverkehr am Feldberg und auch am Lohrberg wurde eifrig gerodelt. Doch nicht jeder hatte mit dem Schnee seinen Spaß. Für heute ist neuer Schnee angesagt.

Autofahrern kann daher nur geraten werden vorsichtig und vorausschauend zu fahren. Denn bei derart rutschigen Straßen häufen sich die Blechschäden. Viel dramatischer endete am Samstagabend um 22.50 Uhr ein Verkehrsunfall auf er BAB 5 in Höhe des Bad Homburger Kreuzes. Dabei kam der Fahrer eines Quad ums Leben. Der Quad-Fahrer kam von der BAB 661 aus Richtung Oberursel und fuhr am Bad Homburger Kreuz auf die BAB 5 in Richtung Süden. Auf der Beschleunigungsspur verlor er nach derzeitigem Erkenntnisstand der Polizei aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei Schneefall und Straßenglätte die Kontrolle über sein Gefährt, geriet ins Schleudern und kippte um. Dabei prallte das Quad gegen die linke Betonleitwand und kam auf der linken von drei Fahrpuren zum Stehen. Der aus Sulzbach stammende 30-jährige Fahrer lag zwischen der linken und mittleren Fahrspur und wurde zunächst von einem Pkw Audi erfasst, dessen 23 Jahre alter Fahrer nicht mehr ausweichen konnte. Unmittelbar darauf wurde er von einem nachfolgenden _ angeblich weißen - Lkw überrollt, dessen Fahrer weiterfuhr. Die Polizei sucht nun nach dem Lkw-Fahrer und ermittelt, was es mit dem Quad auf sich hatte, auf dem ein Kennzeichen montiert war, das zu einem im Oktober gestohlenen Motorroller gehören soll (Hinweise zum Unfall können unter folgender Nummer abgegeben werden: 069/755-46400.

Noch mehr Probleme als auf den Straßen verursacht der Schnee alljährlich am Flughafen. Dutzende Flüge fielen am Wochenende am Frankfurter Flughafen dem Wetter zum Opfer, sie wurden gestrichen, es kam zu vielen Flugverspätungen und aufgrund der Witterungsverhältnisse wurde das Nachtflugverbot umgangen, insgesamt 25 Maschinen sollen auch nach 23 Uhr noch gelandet sein.

Nach bis zu zweistelligen Minusgraden in der vergangenen Nacht muss am Montag tagsüber und nachts wieder mit Schneefällen gerechnet werden.
 
29. Dezember 2014, 10.07 Uhr
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Verkehr
 
 
Bußgelder bei Verstoß in Bus und Bahn
0
EVG: Maskenkontrolle ist Aufgabe der Ordnungsbehörden
Ab Januar soll auch das Kontrollpersonal des RMV bei Fahrgästen ohne Maske eine Geldstrafe verhängen können. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) kritisiert nun diese Entscheidung: Die Kontrolle der Maskenpflicht sei nicht Aufgabe des Kontrollpersonals. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
Mehr als 100 neue Fahrer:innen eingestellt
0
Stadt setzt 49 neue Dieselbusse und elf Elektrobusse ein
Ab den kommenden Tagen werden 49 neue Dieselbusse des städtischen Verkehrsunternehmens In-der-City-Bus (ICB) im Süden Frankfurts eingesetzt. Ab Anfang des kommenden Jahres sind zudem elf neue Elektrobusse geplant. – Weiterlesen >>
Text: ez/ffm / Foto: © ICB
 
 
Bahnstrecke zwischen Frankfurt und Mannheim
0
Neun Minuten kürzer
Die Lösung für ein jahrzehntelanges Problem scheint gefunden: Laut der Deutschen Bahn steht nun das Konzept für den Ausbau der Bahnstrecke zwischen Frankfurt und Mannheim. Dadurch sollen die Fahrten kürzer und häufiger werden. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben
 
 
 
Weitere Busspuren, Ampeln mit ÖPNV-Vorrang, Markierungsnägel und Leitschwellen sollen künftig dafür sorgen, dass der Frankfurter Nahverkehr schneller, pünktlicher und attraktiver wird. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © Traffiq
 
 
Trotz anhaltender Corona-Krise will der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) sein Angebot ausweiten – und legt den Fokus auf Fahrten in die Region. Für das kommende Jahr sind zusätzliche Regionalbahnen und neue Linien im X-Bus-Netz geplant. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: © Bombardier
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  48