Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Verkehr
Startseite Alle NachrichtenVerkehr
Statistik zu Straßenverkehrsunfällen
 

Statistik zu Straßenverkehrsunfällen

0

Mehr Verkehrstote 2018 in Hessen

Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
In Hessen gab es im vergangenen Jahr mehr Verkehrstote als im Jahr 2017. Das geht aus einer Statistik des Hessischen Statistischen Landesamtes hervor. Dagegen ist die Zahl der Schwerverletzen leicht gesunken und erreicht somit einen historischen Tiefstand.
Die Zahl der Verkehrstoten in Hessen ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Nach vorläufigen Berichten des Hessischen Statistischen Landesamtes kamen 2018 239 Personen im hessischen Straßenverkehr ums Leben. Das sind im Vergleich zum Vorjahr 26 Getötete beziehungsweise 12,2 Prozent mehr. Die Zahl der Schwerverletzten sank 2018 mit 4625 auf einen historischen Tiefstand (minus 0,4 Prozent). Die Zahl der Leichtverletzten stieg um 100 (plus 0,4 Prozent) auf 23 683 Personen.

Insgesamt kam es in Hessen 2018 zu 21 515 Unfällen mit Personenschaden. Das waren 1,9 Prozent mehr als 2017. Die Zahl der dabei Verunglückten stieg um 0,4 Prozent auf 28 547 Personen. Allein im vergangenen Dezember verloren 25 Menschen ihr Leben im Straßenverkehr – das sind 10 Menschen mehr als noch im Vorjahr. Diese ersten und vorläufigen Ergebnisse basieren auf Meldungen der hessischen Polizei. Laut dem Hessischen Statistischen Landesamt sind zu diesem Zeitpunkt lediglich Eckdaten verfügbar, Zahlen in regional tiefer gegliederter Form sind noch nicht vorhanden.
20. Februar 2019
hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Verkehr
 
 
Umweltministerin Hinz stellt zweites Ultimatum
2
Drohen nun doch Dieselfahrverbote?
In einem erneuten Schreiben wirft die hessische Umweltministerin Priska Hinz (Bündnis 90/Die Grünen) der Stadt Frankfurt mangelnde Bereitschaft zur Luftreinhaltung vor. Hinz sehe demnach die Vermeidung des Fahrverbots bedroht. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Maßnahme zur Vermeidung von Fahrverboten
1
Kürzere Wartezeiten an Ampeln für den ÖPNV
Entlang der Tramlinie 12 und der Buslinie 36 sollen 24 Ampelanlagen modernisiert werden. Dadurch sollen die Wartezeiten für den ÖPNV verkürzt, ein gesünderes Stadtklima geschaffen und Fahrverbote vermieden werden. – Weiterlesen >>
Text: ffm/ez / Foto: Unsplash/Paul Volkmer
 
 
Sperrung der Übergänge an der A-Strecke
2
Neue Einschränkungen an gesperrter U-Bahn-Strecke
Seit vergangenen Montag ist die meistbefahrene U-Bahn-Strecke der Stadt gesperrt. Nun hat der VGF weitere Einschränkungen bekannt gegeben, die nicht nur die Pendlerinnen und Pendler betreffen werden. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: red
 
 
 
Ergänzung im Frankfurter Mobiltätsmix
2
Die E-Roller sind da
Am vergangenen Samstag hat in Frankfurt der Verleih von E-Rollern begonnen. An 80 Orten im Stadtbezirk sind nun Stationen mit E-Rollern zu finden. Insgesamt stehen aktuell 400 Geräte zur Verfügung, die Zahl wird voraussichtlich noch steigen. – Weiterlesen >>
Text: Julia Heßler / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Römer-Koalition stellt gemeinsamen Antrag
3
Straßenbahnstrecken sollen verlängert werden
Die Fraktionen von CDU, SPD und die Grünen im Römer haben einen gemeinsamen Antrag mit der Forderung nach einer Verlängerung von Straßenbahnstrecken gestellt. Betroffen sind die Strecken nach Neu-Isenburg, Bad Vilbel und Offenbach. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  40