Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Verkehr
Startseite Alle NachrichtenVerkehr
Statistik zu Straßenverkehrsunfällen
 

Statistik zu Straßenverkehrsunfällen

0

Mehr Verkehrstote 2018 in Hessen

Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
In Hessen gab es im vergangenen Jahr mehr Verkehrstote als im Jahr 2017. Das geht aus einer Statistik des Hessischen Statistischen Landesamtes hervor. Dagegen ist die Zahl der Schwerverletzen leicht gesunken und erreicht somit einen historischen Tiefstand.
Die Zahl der Verkehrstoten in Hessen ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Nach vorläufigen Berichten des Hessischen Statistischen Landesamtes kamen 2018 239 Personen im hessischen Straßenverkehr ums Leben. Das sind im Vergleich zum Vorjahr 26 Getötete beziehungsweise 12,2 Prozent mehr. Die Zahl der Schwerverletzten sank 2018 mit 4625 auf einen historischen Tiefstand (minus 0,4 Prozent). Die Zahl der Leichtverletzten stieg um 100 (plus 0,4 Prozent) auf 23 683 Personen.

Insgesamt kam es in Hessen 2018 zu 21 515 Unfällen mit Personenschaden. Das waren 1,9 Prozent mehr als 2017. Die Zahl der dabei Verunglückten stieg um 0,4 Prozent auf 28 547 Personen. Allein im vergangenen Dezember verloren 25 Menschen ihr Leben im Straßenverkehr – das sind 10 Menschen mehr als noch im Vorjahr. Diese ersten und vorläufigen Ergebnisse basieren auf Meldungen der hessischen Polizei. Laut dem Hessischen Statistischen Landesamt sind zu diesem Zeitpunkt lediglich Eckdaten verfügbar, Zahlen in regional tiefer gegliederter Form sind noch nicht vorhanden.
 
20. Februar 2019, 11.49 Uhr
hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Verkehr
 
 
Neuer Nahverkehrsplan 2025+
0
Längere Züge, kürzere Wartezeiten
Der städtische Nahverkehr soll an die Anforderungen der stetig wachsenden Stadt angepasst werden. Nun liegt ein Entwurf des neuen Nahverkehrsplans vor. Er verspricht längere Züge und kürzere Wartezeiten sowie den Ausbau der Barrierefreiheit. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Am 27. Mai war die U1 gegen einen Prellbock an der U-Bahn-Station Ginnheim gefahren. Die Haltestelle blieb seitdem für den U-Bahn-Verkehr gesperrt. Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt teilte nun mit, dass sich die Reparaturen an der Oberleitung weiter verzögern. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Feuerwehr Frankfurt
 
 
Bis zum Jahr 2024 will das Land Hessen 244 Millionen Euro in seine Fuß- und Radwege investieren; zusätzlich soll eine eigene Task Force gegründet werden. Das teilte Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Montag mit und setzt dabei auf die Kooperation mit den Kommunen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Pexels
 
 
 
Verkehrsstatistik Hessen 2020
0
Weniger Unfälle auf Hessens Straßen
Im März sank die Zahl der Verkehrsunfälle auf den hessischen Straßen um 23 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahl der Todesopfer blieb jedoch gleich. Das hat das Landesamt für Statistik am Dienstag mitgeteilt. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Pexels
 
 
Neues Nahverkehrskonzept
0
Mit dem Bus durch die Nacht
Die Stadt Frankfurt will den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs vorantreiben: Metro- und Expressbusse sollen für eine Angleichung des Tag- und Nachtverkehrs sorgen. Das Konzept soll im Dezember in Kraft treten. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: © traffiQ
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  46