Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Verkehr
Startseite Alle NachrichtenVerkehr
"Schwarzer Donnerstag" für die VGF
 

"Schwarzer Donnerstag" für die VGF

0

Eine Bahnstörung kommt selten allein

Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
Am Donnerstag kam es gleich mehrfach zu Verzögerungen und Ausfällen im Frankfurter Bahnverkehr. Der Grund: Unfälle und entgleiste Bahnen. Schon am frühen Morgen hatte eine entgleiste U-Bahn für Behinderungen im Berufsverkehr gesorgt.
Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) spricht von einem "schwarzen Donnerstag", denn gleich mehrfach wurde der Schienenverkehr durch Unfälle und entgleiste Bahnen gestört.

Nachdem bereits am frühen Morgen eine entgleiste U5 für Ausfälle und Verzögerungen im Berufsverkehr gesorgt hatte, setzte sich die Pechsträhne am Vormittag fort.

Gegen 7.30 Uhr ereignete sich ein Unfall am Güterplatz, durch die Kollision zwischen einem PKW und einer Straßenbahn der Linie 21. Beide Fahrzeuge wiesen anschließend leichte Schäden auf, verletzt wurde niemand.

Kurz vor acht dann die nächste Meldung: Eine Straßenbahn der Linie 11 verunfallte an der Tillystraße in Höchst und sorgte für Verspätung und Umleitungen im Bereich Höchst.

Um 11.33 Uhr entgleiste dann die Linie 21 beim Gleiswechsel an der Uniklinik (Foto). Warum es dazu kam, ist nach Angaben der VGF noch unklar. Glücklicherweise war auch diese Bahn nicht besetzt und es gab keine Verletzten. Die Linien 21 und 15 wurden daraufhin zwischen Stadion und Haardtwaldplatz eingestellt, auf anderen Teilstrecken wurde ein Ersatzverkehr mit Taxen eingerichtet.

Nur wenige Minuten später kollidierte an der Ecke Hohenstaufenstraße/ Friedrich-Ebert-Anlage eine Straßenbahn der Linie 17 mit einem Transporter. Die Strecke musste für knapp 40 Minuten in beiden Richtungen gesperrt werden. Auch hier setzte die VGF zwischen Hauptbahnhof und An der Dammheide auf Taxen als Ersatz.

Mittlerweile sollen die Störungen auf allen Strecken wieder behoben sein, es kann aber noch zu vereinzelten Verspätungen kommen.
9. November 2017
nic
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Verkehr
 
 
FDP-Spitzenkandidat Réne Rock zum Diesel-Urteil
6
„Es macht mich sprachlos, dass die Regierung nicht einschreitet.“
Im Februar 2019 soll das Dieselfahrverbot in Frankfurt wirksam werden – das entschied Anfang September das Verwaltungsgericht Wiesbaden. Als unverhältnismäßig bezeichnet Réne Rock das Urteil. Der Vorsitzende der hessischen FDP-Fraktion erklärt die weitreichenden Folgen des Fahrverbots. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: FDP Hessen
 
 
Flugausfälle am Mittwoch erwartet
0
Piloten von Ryanair streiken
Flugpassagiere der Airline Ryanair müssen am Mittwoch mit Flugausfällen rechnen. Kurzfristig hat die Gewerkschaft Cockpit zum Streik der Piloten aufgerufen. Es geht erneut um bessere Vergütung und Arbeitsbedingungen. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: Fraport
 
 
Die Luft in Frankfurt muss sauberer werden, das bestätigte am Mittwoch auch das Verwaltungsgericht. Oberbürgermeister Peter Feldmann will, dass Hessen verstärkt in den öffentlichen Nahverkehr investieren. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Harald Schröder
 
 
 
Frankfurts Luft soll sauberer werden
2
Das Dieselfahrverbot kommt und Parken wird teurer
Frankfurt muss ab Februar 2019 ein Dieselfahrverbot einführen, das entschied am Mittwochnachmittag das Verwaltungsgericht Wiesbaden. Die Folgen für Gewerbetreibende und Pendler sind erheblich. Wie das Urteil umgesetzt wird, ist noch unklar. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Am 1. September wird die Frankfurter Nacht zum Treffpunkt von tausenden Radlern: Bei der achten bike-night fahren die Teilnehmer auf einem kilometerlangen Kurs durch die Innenstadt - mit Musik und kreativer Beleuchtung. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  35 

Twitter Activity