Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Verkehr
Startseite Alle NachrichtenVerkehr
Gute Neuigkeiten für Nachtschwärmer
 

Gute Neuigkeiten für Nachtschwärmer

1

Frankfurt führt flächendeckenden Nachtverkehr ein

Foto: traffiQ
Foto: traffiQ
Frankfurt baut seinen Nachtverkehr aus: Mit dem Fahrplanwechsel Mitte Dezember werden jeweils vier U-Bahn- und Straßenbahnlinien sowie 15 Buslinien in den Nächten vor Samstagen, Sonntagen und Feiertagen nachts fahren.
Seit vergangenem Jahr fahren viele S-Bahnen und einige U-Bahnen durchgängig durch die Wochenendnächte. Nun weiten traffiq und der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) das Angebot aus: Ab dem 14. Dezember werden zusätzlich jeweils vier U-Bahn- und Straßenbahnlinien sowie 15 Busse nachts fahren.

„Der städtische Nachtverkehr in Frankfurt vervollständigt endlich das Nachtfahrangebot im S-Bahn- und Regionalzugnetz. Damit bringen wir Nachtschwärmer an den Wochenenden rund um die Uhr und flächendeckend in die Frankfurter Stadtteile und raus in die Region“, sagte Frankfurts Oberbürgermeister und RMV-Aufsichtsratsvorsitzender Peter Feldmann (SPD). Auch Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) freute sich: „Ab Dezember können Frankfurt und die Rhein-Main-Region einen der attraktivsten Nachtverkehre in Deutschland bieten. Zusammen mit dem neuen Nachtangebot auf den S-Bahn-Linien des Rhein-Main-Verkehrsverbundes schließt Frankfurt damit zu den internationalen Metropolen auf.“

Die U-Bahn-Linien U4 (Bockenheimer Warte – Seckbacher Landstraße), U5 (Hauptbahnhof – Preungesheim), U7 (Heerstraße – Enkheim) und U8 (Südbahnhof –Nieder-Eschbach) werden künftig nachts im 30-Minuten-Takt verkehren. Das gilt ebenso für die Straßenbahnlinien 11 (Höchst – Fechenheim), 12 (Schwanheim – Konstablerwache), 16 (Ginnheim – Offenbach Stadtgrenze) und 18 (Konstablerwache – Gravensteiner Platz). Die Busse sind zudem mindestens stündlich unterwegs. Unter der Woche wird der Nachtbusverkehr ab der Konstablerwache wie gewohnt weitergeführt

Ab dem 9. Dezember treten zahlreiche Neuerungen und Fahrplanänderungen in Kraft. Die Highlights neben dem erweiterten Nachtverkehr sind die Verbesserung des Straßenbahnangebots ins Gallus und die erste hessische Buslinie, die komplett mit Elektrobussen betrieben wird. Alle Fahrplanänderungen finden Sie auf der Seite des RMV unter www.rmv.de
7. Dezember 2018
Helen Schindler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Bla Blubb am 11.12.2018, 04:46 Uhr:
Regulärer Bus- und Bahnenverkehr am bzw. zum Wochenende gut und schön -
aber war nicht mal die Rede davon, wenigstens einen Teil der Bahnen, die jetzt am Wochenende durch fahren sollen, unter der Woche zu betreiben? Entsprechend des zunehmenden Ganztagsbetriebs der Stadt, bspw. auch für die vielen, die beim Flughafen ihren Arbeitsplatz haben, der sich alles andere als am Bankturm-9-to-5 orientiert?
Stattdessen müssen die "Normabweicher", die aber schon ganz und gar keine Minderheit mehr darstellen, weiterhin mit Nachtbus und stundenlangen Fahrplanlücken der regulären Verkehrsmittel zusehen, wie sie ihr Ziel erreichen, bzw. wo sie stattdessen bleiben, denn ankommen geht so nicht!
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Verkehr
 
 
Beförderungsunternehmen starten Kooperation
0
Flixbus und Uber: „Die erste und letzte Meile“
Flixbus und Uber gehen eine Partnerschaft ein, die es Reisenden ermöglichen soll, bequem und unkompliziert von Tür zu Tür zu reisen. Dafür verknüpfen die beiden Anbieter ihren Service. Das Angebot gilt in vier deutschen Städten, darunter Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Uber/Flixbus
 
 
Gesetzesänderung zu Diesel-Grenzwerten
1
Haben sich die Fahrverbote erledigt?
Der Bundestag hat beschlossen, das Gesetz für Diesel-Fahrverbote zu ändern. In Frankfurt ist man guter Dinge: Die Stadt glaubt, dass sich die Fahrverbote damit erledigt haben. Experten halten hingegen wenig vom neuen Gesetz. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Die Römer-Koalition hat sich darauf geeinigt, die Autobahn A661 auf gut einem Kilometer Länge zu überdachen. Das Projekt sei eine „große Chance für Stadtgrün, Stadtklima und Stadtentwicklung“. Die Kosten sind hoch, der Zeitplan ambitioniert. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
Gemeinsame Aktion von VGF und book-n-drive
0
Experiment #Autofasten
Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) und der Carsharing-Anbieter book-n-drive veranstalten gemeinsam eine Aktion zugunsten der Umwelt: Während der Fastenzeit geben Teilnehmer ihren Autoschlüssel ab – und können dafür kostenlos den ÖPNV und Carsharing-Angebote nutzen. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Statistik zu Straßenverkehrsunfällen
0
Mehr Verkehrstote 2018 in Hessen
In Hessen gab es im vergangenen Jahr mehr Verkehrstote als im Jahr 2017. Das geht aus einer Statistik des Hessischen Statistischen Landesamtes hervor. Dagegen ist die Zahl der Schwerverletzen leicht gesunken und erreicht somit einen historischen Tiefstand. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  38