Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Verkehr
Startseite Alle NachrichtenVerkehr
Gemeinsame Aktion von VGF und book-n-drive
 

Gemeinsame Aktion von VGF und book-n-drive

0

Experiment #Autofasten

Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) und der Carsharing-Anbieter book-n-drive veranstalten gemeinsam eine Aktion zugunsten der Umwelt: Während der Fastenzeit geben Teilnehmer ihren Autoschlüssel ab – und können dafür kostenlos den ÖPNV und Carsharing-Angebote nutzen.
Von 6. März bis 18. April ist wieder Fastenzeit. Daran beteiligen sich immer mehr Menschen in Deutschland, auch ohne religiösen Hintergrund. Viele verzichten in der Zeit freiwillig auf Süßigkeiten, Alkohol oder Zigaretten. Doch warum nicht mal auf das eigene Auto verzichten? Brauche ich wirklich ein eigenes Auto? Wie verändert sich mein Alltag, wenn ich auf mein Auto verzichte und dabei für sechs Wochen auf Fahrrad, Fuß, ÖPNV und Carsharing umsteige? Das haben sich der Carsharing-Dienst book-n-drive und die VGF gefragt – und deshalb eine besondere Aktion ins Leben gerufen: das Experiment #Autofasten. Es werden vier Teilnehmer ausgesucht, die ihr Mobilitätsverhalten probeweise sechs Wochen lang umstellen. Zu Beginn der Fastenzeit geben sie ihren Autoschlüssel ab und bekommen im Gegenzug kostenlos ein Ticket für den öffentlichen Nahverkehr, der die gewohnten Strecken abdeckt, sowie ein 250-Euro-Fahrtguthaben für book-n-drive. Während der Fastenzeit sollen die Teilnehmer ihre Erfahrungen ein Mal pro Woche in Text, Bild oder Video auf den Social-Media-Kanälen teilen. Vielleicht regt das ja den ein oder anderen ebenfalls dazu an, das Auto öfter mal stehen zu lassen.
26. Februar 2019
hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Verkehr
 
 
Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) sieht laut einem Schreiben an Hessens Umweltministerin Priska Hinz (Bündnis 90/Die Grünen), das der Frankfurter Rundschau vorliegt, keine Chance, die Umweltauflagen zu erfüllen. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Bernd Kammerer
 
 
FlixMobility stellt Klimaneutralitätsplan vor
0
CO2-frei in zehn Jahren
FlixbMobility, das größte Fernbusunternehmen Deutschlands, will bis 2030 den „umweltfreundlichsten Linienverkehr der Welt“ bieten. Dazu wird unter anderem ein Bus mit Brennstoffzellenantrieb entwickelt. – Weiterlesen >>
Text: Laura Genenz / Foto: srp
 
 
Förderung des Radverkehrs
1
Erfolg für Fahrradstadt Frankfurt
Gute Neuigkeiten für alle, die in Frankfurt gerne mit dem Fahrrad unterwegs sind: Um kurz nach Mitternacht wurde das umfangreiche Maßnahmepaket zur Förderung des Radverkehrs „Fahrradstadt Frankfurt" vom Frankfurter Stadtparlament beschlossen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Radentscheid Frankfurt am Main
 
 
 
Stadtbahn ins Europaviertel
0
Bau des U5-Tunnels hat begonnen
Die U-Bahn Linie 5 wird verlängert und soll künftig bis ins Europaviertel fahren. Die Bauarbeiten sollen bis 2024 andauern. Nun starten die Bohrungen mit einer 80 Meter langen Tunnelvortriebsmaschine, die am vergangenen Montag feierlich getauft wurde. – Weiterlesen >>
Text: ffm/red / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Messungen belegen, dass der Frankfurter Flughafen für eine große Menge an Ultrafeinstaub verantwortlich ist. Expert*innen halten die Partikel für gesundheitsschädlich – doch gesicherte Erkenntnisse gibt es bisher keine. Nun werden die Messungen intensiviert. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Fraport AG
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  42