Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Verkehr
Startseite Alle NachrichtenVerkehr
EZB-Eröffnung am 18. März
 

EZB-Eröffnung am 18. März

1

Blockupy-Demos behindern den Verkehr

Foto: leg
Foto: leg
Wegen der anstehenden Demonstrationen zur EZB-Eröffnung wird bereits ab Montag im Ostend der Verkehr eingeschränkt. Am Mittwoch werden Tram- und Buslinien unterbrochen oder fallen aus. U- und S-Bahnen fahren jedoch.
Auch wenn die Blockade der Europäische Zentralbank (EZB) am Mittwoch, 18. März, scheitert - im Frankfurter Ostend und der Innenstadt wird sie wahrscheinlich glücken. Wie die Stadt Frankfurt mitteilt wird es wegen der vielen Demonstranten und Aktivisten zu Einschränkungen im Verkehr kommen.

Bereits am Montag werden rund um die Hanauer Landstraße im Ostend Busse und Straßenbahnen umgeleitet oder eingestellt:
- Die Straßenbahnlinie 11 wird ab Montag, 17 Uhr, zwischen Ostendstraße und Ratswegkreisel über Zoo und Wittelsbacher Allee umgeleitet.
- Die Buslinie 31 muss von Montag bis Mittwoch ganz eingestellt werden.
- Die Buslinie 32 wird ebenso an allen drei Tagen nicht zum Ostbahnhof fahren, sondern ab der Kreuzung Habsburger-/Wittelsbacher Allee zum Zoo geleitet.
- Die zwei Nachtbuslinien n62 und n63 werden bis in die Nacht zum Donnerstag zwischen Ostendstraße und Ratswegkreisel wie die Linie 11 umgeleitet.

Am Eröffnungstag werden auch in der Innenstadt mehrere Linien unterbrochen. S-Bahn- und U-Bahn-Linien sollen aber ungehindert verkehren. Wegen der Demos wird der oberirdische Nahverkehr in der Innenstadt ab etwa 12 Uhr weitgehend eingestellt:
- Die Straßenbahnlinie 11 verkehrt nur zwischen Fechenheim und Zoo über Eissporthalle sowie zwischen Höchst und Hauptbahnhof.
- Auch die Linie 12 endet von Schwanheim kommend am Hauptbahnhof. Im Frankfurter Osten fährt sie von der Hugo-Junkers-Straße über Bornheim Mitte bis zur Friedberger Landstraße und dann weiter als Linie 18 zum Gravensteiner-Platz. Die Linie 18 verkehrt nicht zwischen Lokalbahnhof und Nibelungenplatz/FH.
- Die Linie 14 beschränkt ihre Fahrten auf den Abschnitt Louisa - Südbahnhof.
- Die Buslinie 30 ist bereits ab 11 Uhr nur zwischen Bad Vilbel und Friedberger Warte unterwegs.
- Die Linie 31 bleibt auch noch den ganzen Mittwoch eingestellt.
- Die Linie 32 verkehrt weiterhin nur zwischen Westbahnhof und Zoo.
- Die Linie 36 beschränkt sich schon ab 11.00 Uhr auf den kurzen südlichen Abschnitt zwischen Hainer Weg und Südbahnhof.
- Die Linie 64 meidet den Bereich an der Alten Oper und verkehrt daher nur zwischen Ginnheim und der U-Bahn-Station Miquel-/Adickesallee.
- Die beiden Nachtbuslinien n62 und n63 werden auch in der Nacht zum Donnerstag über Zoo und Wittelsbacher Allee umgeleitet.
Hanauer Landstraße besonders betroffen

Fahrgäste aus dem westlichen Nordend und dem nördlichen Westend, die sich sonst auf die Buslinien 36 und 64 verlassen können, werden gebeten, die nächstgelegenen U-Bahn-Stationen zu nutzen. traffiQ und VGF empfehlen, sich vor Fahrtantritt über die aktuelle Lage zu informieren. Dabei kann man sich rund um die Uhr an das RMV-Service-Telefon wenden (069/24248024) oder die Fahrplanauskunft im Internet konsultieren.
 
13. März 2015, 17.00 Uhr
leg
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Dieter Walter am 16.3.2015, 16:26 Uhr:
Es ist einfach ein Skandal die Öffentlichkeit so zu blockieren und schädigen.
Derartige Chaotenversammlungen müßen VERBOTEN werden.
Bald wird unser Land nur noch vonlinken Chaoten, Minderheiten und Kriminalität beherrscht
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Verkehr
 
 
Demonstrationen am Wochenende
1
Mainkai: Sperrung oder Öffnung?
Am 31. August endet die Testphase für den autofreien Mainkai, die Diskussionen laufen jedoch weiter. Am Wochenende sind mehrere Demonstrationen geplant: Die SPD setzt sich für eine dauerhafte Sperrung ein, eine Initiative fordert wiederum die Öffnung der Strecke. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Symbolische Besetzung: Mainkai für Alle
0
Der Mainkai soll autofrei bleiben
Ab dem 1. September sollen am bislang gesperrten Mainkai wieder Autos fahren dürfen. Die Initiative Mainkai für Alle wehrt sich gegen dieses Vorhaben und ruft alle Frankfurterinnen und Frankfurter zu einer symbolischen Besetzung des betroffenen Abschnitts auf. – Weiterlesen >>
Text: rom/red / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Viergleisiger Streckenausbau
2
S6-Ausbau: Erste Teilstrecke fertigstellt
Der viergleisige Ausbau der Bahnstrecke zwischen Frankfurt und Bad Vilbel schreitet voran: Am Montag können die ersten 2,5 Kilometer in Betrieb genommen werden. Die finale Strecke soll Ende 2023 fertig gestellt werden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Deutsche Bahn AG / Uwe Miethe
 
 
 
Abgasmessungen des Umweltbundesamts
0
Frankfurt testet Abgasmesstechnologie
Abgase mit Infrarotlicht messen: Ab dem 15. August werden Tests an mehreren Straßen in Frankfurt durch das Umweltbundesamt durchgeführt. Diese sollen dabei helfen, die realen Emissionen von Fahrzeugen zu erfassen. Auch Autokennzeichen werden aufgenommen. – Weiterlesen >>
Text: ffm/jwe / Foto: Peter Mock/ © ICCT International Council on Clean Transportation Europe
 
 
Aufgrund der voranschreitenden Arbeiten zum zweigleisigen Ausbau des Homburger Damms werden ab Freitag, den 24. Juli Streckenabschnitte für den Zugverkehr gesperrt. Betroffen ist die Strecke zwischen Frankfurt-Höchst und Mainzer Landstraße. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Deutsche Bank AG
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  47