Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Verkehr
Startseite Alle NachrichtenVerkehr
Bahn investiert 95 Millionen Euro
 

Bahn investiert 95 Millionen Euro

0

Ein neues Stellwerk für den S-Bahn-Tunnel

Foto: Deutsche Bahn
Foto: Deutsche Bahn
Über 95 Millionen Euro bis 2018 will die Deutsche Bahn in ein neues elektronisches Stellwerk investieren. Die Bauarbeiten sollen bis 2018 dauern, um eine neue Signaltechnik zu installieren.
Es ist eine der meistbefahrenen Strecken in Deutschland: Der über sechs Kilometer lange Tunnel zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und Frankfurt-Lokalbahnhof beziehungsweise Frankfurt-Mühlberg mit ihren sieben Stationen wird von 8 S-Bahnlinien durchfahren. Stündlich verkehren in jeder Richtung 24 S-Bahnen mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 80 Kilometer pro Stunde.

Die Deutsche Bahn baut für die Stammstrecke ein neues Elektronisches Stellwerk. Damit soll das noch aus dem Jahr 1978 stammende Relaisstellwerk ersetzt werden. Mit der dazu notwendigen Erneuerung der gesamten Leit- und Sicherungstechnik im Tunnel wurde bereits begonnen, teilt die Bahn mit. Bis 2018 investiert die Bahn hier über 95 Millionen Euro in die neue Signaltechnik.

Die hohe Zugdichte bringt das vorhandene Stellwerk an die Kapazitätsgrenze. Durch den Austausch der kompletten Sicherungstechnik im Tunnel müssen 160 Kilometer Kabel neu verlegt, 154 Signal erneuert und hunderte von Achszählern und Prüfeinrichtungen zur Geschwindigkeitsüberwachung der Züge ausgetauscht werden.

In den Sommerferien (ab dem 25. Juli) soll die Tunnelstrecke total gesperrt werden. In dieser Zeit soll der Schülerverkehr nicht betroffen sein und wegen der Urlaubszeit rechnet die Bahn mit bis zu 20 Prozent weniger Fahrgästen.
 
17. März 2015, 17.00 Uhr
leg
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Verkehr
 
 
Demonstrationen am Wochenende
1
Mainkai: Sperrung oder Öffnung?
Am 31. August endet die Testphase für den autofreien Mainkai, die Diskussionen laufen jedoch weiter. Am Wochenende sind mehrere Demonstrationen geplant: Die SPD setzt sich für eine dauerhafte Sperrung ein, eine Initiative fordert wiederum die Öffnung der Strecke. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Symbolische Besetzung: Mainkai für Alle
0
Der Mainkai soll autofrei bleiben
Ab dem 1. September sollen am bislang gesperrten Mainkai wieder Autos fahren dürfen. Die Initiative Mainkai für Alle wehrt sich gegen dieses Vorhaben und ruft alle Frankfurterinnen und Frankfurter zu einer symbolischen Besetzung des betroffenen Abschnitts auf. – Weiterlesen >>
Text: rom/red / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Viergleisiger Streckenausbau
2
S6-Ausbau: Erste Teilstrecke fertigstellt
Der viergleisige Ausbau der Bahnstrecke zwischen Frankfurt und Bad Vilbel schreitet voran: Am Montag können die ersten 2,5 Kilometer in Betrieb genommen werden. Die finale Strecke soll Ende 2023 fertig gestellt werden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Deutsche Bahn AG / Uwe Miethe
 
 
 
Abgasmessungen des Umweltbundesamts
0
Frankfurt testet Abgasmesstechnologie
Abgase mit Infrarotlicht messen: Ab dem 15. August werden Tests an mehreren Straßen in Frankfurt durch das Umweltbundesamt durchgeführt. Diese sollen dabei helfen, die realen Emissionen von Fahrzeugen zu erfassen. Auch Autokennzeichen werden aufgenommen. – Weiterlesen >>
Text: ffm/jwe / Foto: Peter Mock/ © ICCT International Council on Clean Transportation Europe
 
 
Aufgrund der voranschreitenden Arbeiten zum zweigleisigen Ausbau des Homburger Damms werden ab Freitag, den 24. Juli Streckenabschnitte für den Zugverkehr gesperrt. Betroffen ist die Strecke zwischen Frankfurt-Höchst und Mainzer Landstraße. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Deutsche Bank AG
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  47