Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Verkehr
Startseite Alle NachrichtenVerkehr
Ausfälle bei Langstrecke und Cargo
 

Ausfälle bei Langstrecke und Cargo

2

Lufthansakapitäne weiten Streik auf Samstag aus

Foto: Harald Schröder
Foto: Harald Schröder
Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit hatte bereits angekündigt, den Druck auf Lufthansa erhöhen zu wollen, jetzt lässt sie auch am Samstag im Langstreckenverkehr und bei Cargoflügen streiken.
Die Lufthansa-Piloten wollen, dass die Übergangsregelung für Kapitäne erhalten bleibt, auch wenn ihr angeschlagener Arbeitsgeber genau da gerne Kosten einsparen möchte. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen hat die Vereinigung Cockpit den bereits seit Mittwoch wieder gestarteten Streik auf Samstag ausgeweitet. Am Samstag werden vor allem Langstrecken- und Cargoflüge von den ganztägigen Arbeitsniederlegungen betroffen sein. Normal betreiben werden aber alle Flüge der Lufthansatöchter Germanwings und Eurowings. Bereits am heutigen Freitag wurde die Geduld der Passagiere auf eine Probegestellt, da wurden vor allem Kurz- und Mittelstreckenflüge bestreikt. Insgesamt wurden 790 Flüge gestrichen, das tangierte 94 000 Passagiere.
 
20. März 2015, 11.16 Uhr
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Dirk Strohbusch am 20.3.2015, 20:06 Uhr:
Was würden Sie nur ohne Dieter Baden machen?
Aber wo er Recht hat, hat er Recht!
 
dieter baden am 20.3.2015, 13:58 Uhr:
Diese Gierpiloten.
Aber sie sind nicht alleine. Gierlokführer usw.
Diese Streiks sollten verboten werden. Es gibt genug Kennzahlen und wirtschaftliche Fakten,da sollte ein Schiedsgericht entscheiden.
Derartige Streiks sind ja Erpressung.
Aber unser Land wird nur noch von derartigen Phänomenen gesteuert: Streiks, Demos, Politik für Minderheiten und UNFAIRteilung
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Verkehr
 
 
Abgasmessungen des Umweltbundesamts
0
Frankfurt testet Abgasmesstechnologie
Abgase mit Infrarotlicht messen: Ab dem 15. August werden Tests an mehreren Straßen in Frankfurt durch das Umweltbundesamt durchgeführt. Diese sollen dabei helfen, die realen Emissionen von Fahrzeugen zu erfassen. Auch Autokennzeichen werden aufgenommen. – Weiterlesen >>
Text: ffm/jwe / Foto: Peter Mock/ © ICCT International Council on Clean Transportation Europe
 
 
Aufgrund der voranschreitenden Arbeiten zum zweigleisigen Ausbau des Homburger Damms werden ab Freitag, den 24. Juli Streckenabschnitte für den Zugverkehr gesperrt. Betroffen ist die Strecke zwischen Frankfurt-Höchst und Mainzer Landstraße. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Deutsche Bank AG
 
 
Seit Beginn der Corona-Krise sind im Juni erstmals wieder die Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen gestiegen. Dennoch verzeichnet die Fraport für das erste Halbjahr 2020 einen Rückgang um 60 Prozent im Vergleich zum Rekordjahr 2019. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Fraport AG
 
 
 
Kürzere Wartezeiten und längere Züge hatte Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) bereits vergangene Woche angekündigt. Nun ist die Planung für den Nahvekehrsplan 2025+ präziser geworden. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Seit Montag ist die U-Bahn-Station Ginnheim wieder betriebsbereit. Im Mai war die U1 auf einen Prellbock aufgefahren, seitdem war der Bahnverkehr an der Haltestelle gesperrt. – Weiterlesen >>
Text: dsh / Foto: Feuerwehr Frankfurt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  47