Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Verkehr
Startseite Alle NachrichtenVerkehr
60-jähriges Jubiläum
 

60-jähriges Jubiläum

0

Lufthansa sagt Feier ab

Foto: Harald Schröder
Foto: Harald Schröder
Die Lufthansa sagt wegen des Absturzes der Germanwings-Maschine seine geplante Feier anlässlich seines 60-jährigen Bestehens ab. Stattdessen wird die Trauerfeier aus dem Kölner Dom für die Mitarbeiter übertragen.
Im April wird die Fluggesellschaft Lufthansa 60 Jahre alt. Bei der geplanten Feier am 15. April sollte auf die Entwicklung des Konzerns im Vordergrund zurückgeblickt werden. Am Dienstag hat die Fluggesellschaft die Feier abgesagt. Grund hierfür ist der Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen am 24. März 2015. Bei dem Absturz sind 150 Menschen gestorben. Laut Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Lufthansa, ist dies ein „schwarzer Tag“ für das Unternehmen.

Stattdessen soll am 17. April ab 12 Uhr der Trauerstaatsakt aus dem Kölner Dom für die Mitarbeiter der Lufthansa übertragen werden. In Köln werden Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Bundespräsident Joachim Gauck sowie Vertreter aus Frankreich und Spanien erwartet, um mit den Angehörigen der Opfer des Absturzes zu gedenken.
 
31. März 2015, 16.39 Uhr
npf
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Verkehr
 
 
Abgasmessungen des Umweltbundesamts
0
Frankfurt testet Abgasmesstechnologie
Abgase mit Infrarotlicht messen: Ab dem 15. August werden Tests an mehreren Straßen in Frankfurt durch das Umweltbundesamt durchgeführt. Diese sollen dabei helfen, die realen Emissionen von Fahrzeugen zu erfassen. Auch Autokennzeichen werden aufgenommen. – Weiterlesen >>
Text: ffm/jwe / Foto: Peter Mock/ © ICCT International Council on Clean Transportation Europe
 
 
Aufgrund der voranschreitenden Arbeiten zum zweigleisigen Ausbau des Homburger Damms werden ab Freitag, den 24. Juli Streckenabschnitte für den Zugverkehr gesperrt. Betroffen ist die Strecke zwischen Frankfurt-Höchst und Mainzer Landstraße. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Deutsche Bank AG
 
 
Seit Beginn der Corona-Krise sind im Juni erstmals wieder die Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen gestiegen. Dennoch verzeichnet die Fraport für das erste Halbjahr 2020 einen Rückgang um 60 Prozent im Vergleich zum Rekordjahr 2019. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Fraport AG
 
 
 
Kürzere Wartezeiten und längere Züge hatte Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) bereits vergangene Woche angekündigt. Nun ist die Planung für den Nahvekehrsplan 2025+ präziser geworden. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Seit Montag ist die U-Bahn-Station Ginnheim wieder betriebsbereit. Im Mai war die U1 auf einen Prellbock aufgefahren, seitdem war der Bahnverkehr an der Haltestelle gesperrt. – Weiterlesen >>
Text: dsh / Foto: Feuerwehr Frankfurt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  47