Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Verkehr
Startseite Alle NachrichtenVerkehr
365 neue Hinweisschilder
 

365 neue Hinweisschilder

0

Stadt baut Radweg-Beschilderung im Westend aus

Foto: © Stadt Frankfurt
Foto: © Stadt Frankfurt
Aufgrund der vielen Autos will die Stadt die Straßen für den Radverkehr sicherer machen. Dafür hat das Amt für Straßenbau und Erschließung im Westend nun 365 Schilder für Radrouten aufgestellt, weitere Stadtteile sollen folgen.
Das Fahrradfahren ist im Westend ein Stück sicherer geworden: Mehr Schilder weisen Fahrradfahrende nun den Weg durch den Stadtteil. Mit der Beschilderung mache man das Wegenetz sichtbar und erhöhe die Attraktivität des Westends für den Radverkehr, sagte Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) am Mittwoch. „Das ist enorm wichtig, denn die Zahl der Autos ist auf den Straßen einfach zu hoch. Jede Möglichkeit, die wir haben, um noch mehr Menschen zum Umstieg auf das Rad zu bewegen, ergreifen wir.“

Mit dem Westend habe das ausführende Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) einen weiteren Meilenstein geschafft. Nur noch in Westend-Nord würden noch vereinzelt Schilder fehlen, die man jedoch bald montieren werde. Insgesamt wurden 365 Schilder an 115 Standorten aufgestellt sowie 100 neue Pfosten gesetzt.

Neben der Beschilderung soll aber auch den Fahrradspuren auf der Straße mehr Platz eingeräumt werden. Für die Bockenheimer Landstraße etwa sei in beide Fahrrichtungen ein jeweils 2,30 Meter breiter Radweg vorgesehen. Der Umbau des rund 1,6 Kilometer langen Straßenabschnitts zwischen Bockenheim und Westend stehe „ganz oben auf der Liste der städtischen Planer“. Zudem wolle man auch in Nebenstraßen den Radverkehr erleichtern, so habe die Achse Kettenhofweg/Robert-Mayer-Straße aufgrund seines Verlaufs „quer durch den Stadtteil“ ebenfalls eine große Bedeutung für den Radverkehr. Dabei wolle man zweistufig vorgehen, sagte Oesterling. „Zunächst steht eine provisorische Maßnahme an, bei der wir Markierungen vornehmen und Poller setzen. In einem zweiten Schritt folgt dann die bauliche Umsetzung. Ziel ist es, das Projekt im Ortsbeirat noch dieses Jahr vorzustellen.“

Fortgesetzt werden sollen die Arbeiten nach der Fertigstellung im Westend in der östlichen Richtung der Stadt. Schilder für Nordend-Süd und das Bahnhofsviertel lägen im Lager des ASE schon bereit, sagte der Verkehrsdezernent. Zusätzlich werden auch im Stadtteil Dornbusch aktuell Schilder angebracht.
 
1. Oktober 2020, 12.50 Uhr
jwe
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Verkehr
 
 
Bußgelder bei Verstoß in Bus und Bahn
0
EVG: Maskenkontrolle ist Aufgabe der Ordnungsbehörden
Ab Januar soll auch das Kontrollpersonal des RMV bei Fahrgästen ohne Maske eine Geldstrafe verhängen können. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) kritisiert nun diese Entscheidung: Die Kontrolle der Maskenpflicht sei nicht Aufgabe des Kontrollpersonals. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
Mehr als 100 neue Fahrer:innen eingestellt
0
Stadt setzt 49 neue Dieselbusse und elf Elektrobusse ein
Ab den kommenden Tagen werden 49 neue Dieselbusse des städtischen Verkehrsunternehmens In-der-City-Bus (ICB) im Süden Frankfurts eingesetzt. Ab Anfang des kommenden Jahres sind zudem elf neue Elektrobusse geplant. – Weiterlesen >>
Text: ez/ffm / Foto: © ICB
 
 
Bahnstrecke zwischen Frankfurt und Mannheim
0
Neun Minuten kürzer
Die Lösung für ein jahrzehntelanges Problem scheint gefunden: Laut der Deutschen Bahn steht nun das Konzept für den Ausbau der Bahnstrecke zwischen Frankfurt und Mannheim. Dadurch sollen die Fahrten kürzer und häufiger werden. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben
 
 
 
Weitere Busspuren, Ampeln mit ÖPNV-Vorrang, Markierungsnägel und Leitschwellen sollen künftig dafür sorgen, dass der Frankfurter Nahverkehr schneller, pünktlicher und attraktiver wird. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © Traffiq
 
 
Trotz anhaltender Corona-Krise will der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) sein Angebot ausweiten – und legt den Fokus auf Fahrten in die Region. Für das kommende Jahr sind zusätzliche Regionalbahnen und neue Linien im X-Bus-Netz geplant. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: © Bombardier
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  48