eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Jost Wiebelhaus
Foto: Jost Wiebelhaus

Geschäft muss wegen Schutzmaßnahmen schließen

Der Frankfurter Laufshop liefert jetzt

Seit Mittwoch sind die meisten Läden in Frankfurt geschlossen, die Einzelhändler stehen vor großen Herausforderungen. Der Frankfurter Laufshop hat einen Lieferservice eingerichtet und appelliert in einem Video an seine Kundschaft.
Seit Mittwoch müssen in Hessen aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen die meisten Geschäfte geschlossen bleiben. Viele Einzelhändler in Frankfurt, die auf ihre Kundschaft vor Ort angewiesen sind, stellt das vor große Herausforderungen. So auch Jost Wiebelhaus, der den Frankfurter Laufshop in der Innenstadt betreibt. „Als rein stationäres Geschäft mussten wir uns was einfallen lassen und haben uns dazu entschlossen, unseren Kundinnen und Kunden einen Versandservice anzubieten,“ erklärt der Inhaber.

Um dieses neue Angebot zu verbreiten, hat Wiebelhaus ein Video gedreht, dass nun über alle sozialen Kanäle wie Facebook und Instagram ausgespielt wird. „Wir bekommen tolle Resonanzen und haben damit inzwischen eine große Reichweite erlangt. Es sind sogar neue Kunden dazu gekommen“, sagt Wiebelhaus erfreut. Er möchte damit vor allem die Kundenbindung aufrecht erhalten. „Wir bleiben natürlich weiterhin für die Beratung telefonisch erreichbar“, ergänzt er. Die Pakete werden dann postalisch oder sogar persönlich ausgeliefert.



Wiebelhaus appelliert in seinem Video auch an seine Zuschauerinnen und Zuschauer, den kleineren Läden treu zu bleiben, statt bei „den großen Online-Händlern zu bestellen“. Aus diesem Grund wolle er auch andere Ladenbesitzerinnen und -besitzer ermutigen, aktiv zu werden oder sich seiner Idee anzuschließen. „Die nächsten Wochen werden schwierige Zeiten für uns. Doch wir wollen damit zeigen, dass man was machen kann. Man muss nur selbst aktiv werden.“
 
19. März 2020, 11.19 Uhr
sie
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Shopping-News
Im Neonyt Lab können Besuchende von Freitag bis Sonntag zahlreiche nachhaltige Modelabels und Designer kennenlernen, shoppen, an Workshops und Vorträgen teilnehmen und sich fortbilden. Interessierte sollen zudem die Möglichkeit bekommen, sich nachhaltig umstylen zu lassen.
Text: sfk / Foto: red
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
15. August 2022
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Abgelichtet: Stars in Frankfurt
    Institut für Stadtgeschichte/Karmeliterkloster | 11.00 Uhr
  • Marcel Reich-Ranicki
    Deutsches Exilarchiv 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek | 09.00 Uhr
  • Hochstapler – Schnüffler – Trunkenbolde
    Palmengarten | 09.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Mord im Orientexpress
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Faust
    Die Dramatische Bühne im Grüneburgpark | 20.15 Uhr
  • Geht si' des aus...?
    Theater Moller-Haus | 20.00 Uhr
und sonst
  • Apfelweinfestival
    Roßmarkt | 11.00 Uhr
  • 415. Bernemer Kerb
    Bornheim | 12.00 Uhr
  • Tierpfleger-Gespräch
    Opel-Zoo | 14.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Hypnotic Brass Ensemble
    myticket Jahrhunderthalle | 20.00 Uhr
  • Ross Learmonth
    Batschkapp | 18.00 Uhr
  • Marvin Game
    Das Bett | 20.00 Uhr
Freie Stellen