eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Eintracht Frankfurt
Foto: Eintracht Frankfurt

Vertragsverlängerung

Eintracht Frankfurt: Axel Hellmann bleibt Vorstandsmitglied

Axel Hellmann bleibt bis Mitte 2027 Vorstandsmitglied von Eintracht Frankfurt. Das hat der Bundeligist vergangenen Freitag einstimmig beschlossen. Die Zuständigkeiten im Vorstand bleiben somit bis auf Weiteres unverändert.
Die Eintracht Frankfurt hat den Vertrag des Vorstandssprechers Axel Hellmann vorzeitig bis zum 30. Juni 2027 verlängert. Dies habe der Aufsichtsrat des Bundesligisten am Freitag, den 25. März, einstimmig beschlossen und einen neuen fünf Jahre laufenden Vorstandsvertrag mit Hellmann abgeschlossen. Laut einer Mitteilung des Vereins bleiben die Zuständigkeiten im Vorstand dadurch bis auf Weiteres unverändert. „In den vergangenen Jahren hat Axel Hellmann mit seiner Arbeit einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, Eintracht Frankfurt zu einem attraktiven und modernen Klub in der Bundesliga und im internationalen Fußball zu entwickeln. Wir sehen unseren AG-Vorstand derzeit sehr gut aufgestellt und sind sicher, dass er seine seriöse und erfolgreiche Arbeit fortsetzen wird“, sagt Philip Holzer, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Eintracht.

Axel Hellman ist seit 2012 Vorstandsmitglied der Eintracht und übernimmt gegenwärtig die Bereiche Medien und Kommunikation, Sales und Marketing, Merchandising, Internationale Beziehungen und Sportprojekte, Zuschauerservice und Fans sowie Sicherheit und Recht. Zudem verantwortet der 50-jährige Jurist die Gesamtstrategie und die Geschäftsentwicklung der Eintracht und übernimmt seit April 2021 die Rolle des Vorstandssprechers. „Wir haben es gemeinsam in den vergangenen Jahren geschafft, Eintracht Frankfurt unter den ersten zehn Klubs in Deutschland zu verankern und mit sportlichen Erfolgen, finanzieller Stabilität und hoher kaufmännischer Kompetenz zu einem Aushängeschild im deutschen und europäischen Fußball zu machen“, so Hellmann.
 
28. März 2022, 17.04 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Sport
Eintracht vom Main
„Das ist schön, so schön“
Eine entfesselte Fangemeinde feiert die Spieler der Eintracht. Diese fahren in einem Triumphzug vom Flughafen durch Frankfurt bis zum Römer, um sich dort ins Goldene Buch der Stadt einzutragen. Es ist ein Tag, der in Frankfurts Sportgeschichte eingehen wird.
Text: Jasmin Schülke / Foto: Stadt Frankfurt/Benjamin Kilb
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
21. Mai 2022
Journal Kultur-Tipps
Nightlife
  • Gibson loves Saturdays
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Skyline Summer Cruise
    Primus-Linie | 20.15 Uhr
  • GurLZzz Party Frankfurt
    Orange Peel | 23.00 Uhr
und sonst
  • Skylight-Tour
    Primus-Linie | 21.45 Uhr
  • Melli redet mit
    Kunstverein Familie Montez e.V. | 20.00 Uhr
  • 5. ABI Zukunft Frankfurt
    Eissporthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Gifted
    Gallus Theater | 20.00 Uhr
  • Hole in Space / Me, My non-Self and I
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Król Roger
    Oper Frankfurt | 19.30 Uhr
Kunst
  • Grüner Himmel, Blaues Gras. Farben ordnen Welten
    Weltkulturen Museum | 11.00 Uhr
  • Mythos Handwerk. Zwischen Ideal und Alltag
    Museum Angewandte Kunst | 10.00 Uhr
  • Goethe-Galerie
    Deutsches Romantik-Museum | 10.00 Uhr
Kinder
  • Die Zeit, die Stadt und Wir
    Schauspiel Frankfurt | 16.00 Uhr
  • 4. Teddybärenkonzert
    Staatstheater Darmstadt | 11.00 Uhr
  • Aladin und die Wunderlampe
    Amphitheater/Schloss Philippsruhe | 19.30 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Tara Nome Doyle
    Mousonturm | 20.00 Uhr
  • The OhOhOhs
    Brotfabrik | 20.00 Uhr
  • Adam Green
    Batschkapp | 19.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
    Die Dramatische Bühne in der Exzess-Halle | 20.00 Uhr
  • Wer hat meinen Vater umgebracht / Das Ende von Eddy
    Freies Schauspiel Ensemble im Titania | 20.00 Uhr
  • Peter Hacks: Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe
    Volksbühne im Großen Hirschgraben | 19.30 Uhr
Freie Stellen