eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop

Verletzungspech

Defensivprobleme nehmen zu

Der Innenverteidiger Marco Russ konnte wegen einer Knieverletzung nicht am gestrigen Training teilnehmen. Eintracht Coach Michael Skibbe denkt über eine Neuverpflichtung wegen der Abwehrprobleme nach.
Die Defensivprobleme bei der Eintracht häufen sich. Nach Chris und Maik Franz könnte mit Marco Russ ein weiterer Abwehrspieler ausfallen. Marco Russ laboriert an einem eingerissenen Meniskus. Er fiel beim gestrigen Training aus. Seit dem Sommer quält sich der Innenverteidiger mit Schmerzen am rechten Knie. Seit einigen Monaten wird Russ konservativ behandelt, eine Operation soll nicht in Frage kommen. Nach dem Derby gegen Mainz haben sich seine Schmerzen wieder verstärkt. Trotz der Knieprobleme könnte der Innenverteidiger beim nächsten Spiel gegen Köln zum Einsatz kommen. Sollte aber auch Russ in Zukunft ausfallen, sieht es mau aus in der Eintracht-Defensive. Zudem ist noch offen, wann die beiden anderen Verteidiger wieder fit sind. Chris bekommt seit einem längeren Zeitraum Spritzen gegen seine Schmerzen und Maik Franz wurde gestern in Mainz wegen eines Teilrisses der Bauchmuskulatur operiert. Nach Angaben des Mannschaftsarztes wird der Abwehrspieler Franz vier bis sechs Wochen ausfallen. Auch Torwart Oka Nikolov wird wegen eines Sehnenrisses unter der Fußsohle einige Wochen fehlen.
Doch nicht nur die Defensivspieler fehlten beim Training, die Offensivspieler Martin Fenin und Alexander Meier brachen das Training vorzeitig ab. Fenin bekam zwei Zähne gezogen und absolvierte nur eine kurze Laufeinheit. Meier plagten Oberschenkelprobleme.
Der Eintracht Trainer Michael Skibbe überlegt auf Grund der Abwehrprobleme nach der Winterpause einen neuen Spieler zu verpflichten. Obwohl der Coach denkt, dass der Kader eigentlich gut besetzt ist, müsse man in einem Notfall handeln.
 
8. Dezember 2010, 11.03 Uhr
Temor Sitez
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Sport
Fußballerisch hat Eintracht Frankfurt ein Jahr voller Höhen und Tiefen hinter sich. Auch für den Verein selbst gab es einige Herausforderungen. Präsident Peter Fischer im Gespräch über die Pandemie, den Sport und eine klare Kante gegen Ausgrenzung.
Text: Christoph Schröder / Foto: Harald Schröder
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
25. Juli 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • White Wedding
    Liebieghaus Skulpturensammlung | 10.00 Uhr
  • Lee Miller
    Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Magnetic North
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Fahrende Musiker in Rheinhessen
    Weingut Baron Knyphausen | 16.00 Uhr
  • Kammerphilharmonie Frankfurt
    Innenstadt | 16.00 Uhr
  • Bomsori Kim, Maximilian Hornung und Fabian Müller
    Schloss Johannisberg | 19.00 Uhr
Kunst
  • Der Palmengarten – Das Tor zur Welt der Pflanzen
    Palmengarten | 09.00 Uhr
  • Lee Miller
    Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Magnetic North
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Der Mieter oder das Geheimnis um Jack The Ripper
    Neue Bühne Darmstadt | 18.00 Uhr
  • Sky Du Mont und Christine Schütze
    Schlösschen Michelbach | 18.00 Uhr
  • Isch glaab dir brennt de Kittel
    Bürgerhaus Sprendlingen | 19.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Karo Lynn, Ansa Sauermann,Tiemo Hauer, Black Sea Dahu und Guacáyo
    Hafen 2 | 15.00 Uhr
  • Alex im Westerland
    Batschkapp | 19.30 Uhr
  • Brass Band Hessen
    Wasserburg | 12.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Karo Lynn, Ansa Sauermann,Tiemo Hauer, Black Sea Dahu und Guacáyo
    Hafen 2 | 15.00 Uhr
  • Kammerphilharmonie Frankfurt
    Innenstadt | 16.00 Uhr
  • Brass Band Hessen
    Wasserburg | 12.00 Uhr
Kinder
  • Moby Dick
    Theater Moller-Haus | 20.00 Uhr
  • Farbenpracht auf der Wiese und am Wegesrand – Augen auf für die Farben der Natur
    Bioversum Kranichstein | 14.00 Uhr
  • Himmel Blau, Frosch Grün, Zitronen Gelb
    Weltkulturen Museum | 15.00 Uhr