eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Eintracht Frankfurt
Foto: Eintracht Frankfurt

SGE

Mario Götze wechselt zu Eintracht Frankfurt

Nun ist es offiziell: Fußball-Weltmeister Mario Götze wechselt zu Eintracht Frankfurt und einigt sich mit dem Europapokalsieger auf einen Vertrag bis 2025. Das hat der Verein am Dienstag verkündet.
Eintracht Frankfurt hat sich mit Fußball-Weltmeister Mario Götze auf einen Vertrag bis 2025 geeinigt. Das hat der Verein vergangenen Dienstag verkündet. Zuvor stand der offensive Mittelfeldspieler für den niederländischen Klub PSV Eindhoven auf dem Feld. „Dass sich ein Spieler wie Mario Götze bei zahlreichen Angeboten voller Überzeugung für Eintracht Frankfurt entschieden hat, spricht zunächst für das herausragende Image, das sich der Klub in den vergangenen Jahren erarbeitet hat“, sagt Sportvorstand Markus Krösche.

Auch Mario Götze freut sich auf Eintracht Frankfurt und betont die „außergewöhnliche Entwicklung“, die der Klub genommen hat. „Dieser Klub hat ein großartiges Fundament. Vom Stadion über die Fans bis zur Stadt passt einfach alles zu mir. Ich freue mich total auf meine Rückkehr in die Bundesliga. Darüber hinaus haben wir die Chance, in der Champions League zu spielen“, so Götze.

Zwischen 2010 und 2020 absolvierte Mario Götze insgesamt 219 Partien für Borussia Dortmund und 114 für den FC Bayern München. Für den PSV Eindhoven spielte Götze 77 Mal und gewann mit dem Klub 2021 den niederländischen Supercup und 2022 den nationalen Pokal. Insgesamt 18 Tore und Vorlagen hat der offensive Mittelfeldspieler dem niederländischen Klub beigesteuert. Bei der Weltmeisterschaft in Brasilien im Jahr 2014 hat er zudem mit einem 1:0 den Titelgewinn gegen Argentinien erzielen können. „Über die fußballerischen Qualitäten muss ich nicht viele Worte verlieren“, so Markus Krösche über den Eintracht-Zuwachs.
 
22. Juni 2022, 10.42 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Sport
Eintracht-Profi Martin Hinteregger beendet seine aktive Fußballer-Karriere. In einem Gespräch mit der Eintracht hat er am Donnerstag darum gebeten, seinen Vertrag auszusetzen. Den Gedanken, aufzuhören, hatte Hinteregger wohl schon länger.
Text: loe / Foto: Eintracht Frankfurt
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
29. Juni 2022
Journal Kultur-Tipps
Kinder
  • Lernen beim Schlosskater Ferdinand
    Holzhausenschlösschen | 14.00 Uhr
  • Robin Hood
    Wasserburg | 10.00 Uhr
  • Tiere die lügen
    Theaterhaus | 10.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • 50 Cent
    Festhalle | 20.00 Uhr
  • Marc Rebillet
    Zoom | 20.00 Uhr
  • Mnozil Brass
    Alte Oper | 20.00 Uhr
und sonst
  • Opernplatzfest
    Opernplatz | 12.00 Uhr
  • Grüne Soße Festspiele
    Roßmarkt | 12.00 Uhr
  • Ladakh – Land der Götter und Mythen
    Literaturhaus/Kennedyhaus | 19.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Raphaela Gromes, Anneleen Lenaerts und Julian Riem
    Schloss Johannisberg | 19.00 Uhr
  • Streicherkammermusik
    Hochschule für Musik und Darstellende Kunst | 19.30 Uhr
  • Sofia Pavone, Theodore Browne und Hedayet Jonas Deddikar
    Frankfurter Goethe-Haus | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Christian Brückner, Michael Wollny und Jan Wilm
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Ewig Jung
    Wasserburg | 20.15 Uhr
  • Der Postillon Live
    Batschkapp | 20.00 Uhr
Freie Stellen