Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Sport
Startseite Alle NachrichtenSport
Eintracht Frankfurt
 

Eintracht Frankfurt

1

Bundesliga-Auftakt mit 6500 Fans

Foto: © Eintracht Frankfurt
Foto: © Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt darf das erste Heimspiel der kommenden Saison vor Publikum bestreiten: 6500 Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen bei dem Spiel gegen Arminia Bielefeld am 19. September dabei sein. Auch der FSV Frankfurt darf erstmals wieder vor Publikum spielen.
Eintracht Frankfurt darf das erstes Heimspiel der neuen Bundesliga-Saison gemeinsam mit 6500 Zuschauerinnen und Zuschauern bestreiten, wie der Verein am Freitag mitteilte. Das Gesundheitsamt habe am Vormittag die teilweise Rückkehr erlaubt, nachdem man ein umfangreiches Hygienekonzept vorgelegt habe. Am Samstag, den 19. September sind nun gegen den Aufsteiger DSC Arminia Bielefeld erstmals seit dem DFB-Pokal Viertelfinale vor sechs Monaten wieder Zuschauerinnen und Zuschauer zugelassen. Darüber hinaus darf auch der FSV Frankfurt bei seinem Heimspiel gegen Bayern Alzenau am Samstag, den 12. September mit 650 Zuschauenden das erste Heimspiel bestreiten.

„Aus infektiologischer Sicht sind die Hygienekonzepte von Eintracht Frankfurt und dem FSV stimmig. Die Genehmigungen gelten selbstverständlich immer vorbehaltlich der infektiologischen Entwicklung“, so René Gottschalk, Leiter des Frankfurter Gesundheitsamtes. In der Vergangenheit habe man in regelmäßigem Kontakt zur Eintracht gestanden, um nun gemeinsam über die Chancen und Risiken des Hygienekonzepts zu sprechen. Solche „geregelten Veranstaltungen“ seien ihm lieber als „verantwortungslose Party-Hotspots, in denen sich keiner um Abstands- und Hygieneregeln schert“, ergänzte Gesundheitsdezernent Stefan Majer (CDU).

Karten werden unter Dauerkartenbesitzer*innen verlost

Die 6500 zugelassenen Plätze sollen nun in einem aufwendigen Verfahren unter den rund 31 000 Dauerkartenbesitzerinnen und -besitzern verlost werden. Im Anschluss erfolgt laut den Verantwortlichen eine Platzzuteilung nach ausgearbeitetem Belegungsplan, der die Abstandsregelung von 1,5 Metern berücksichtige. Alle, die im Besitz einer Dauerkarte sind, sollen nun kontaktiert werden, „um sie in der Kürze der Zeit mit allem vertraut zu machen, was man wissen muss“, teilte Vorstandsmitglied Axel Hellmann mit. Die Genehmigung umfasst auch das Spiel gegen Hoffenheim am 3. Oktober.
 
11. September 2020, 13.27 Uhr
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
August August am 11.9.2020, 14:51 Uhr:
Schade, es hätte so ein besonderes Spiel werden können. Das erste Bundesligaspiel ohne Zuschauer und ohne Gegner, denn Bielefeld......
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Sport
 
 
Der Ironman Frankfurt kann nicht wie geplant am 27. Juni stattfinden. Die Veranstalter müssen das Sportereignis aufgrund des Pandemie-Geschehens erneut verschieben. Als neues Datum wurde vorerst der 15. August festgelegt. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: AdobeStock/Hamperium Photo
 
 
Eintracht Frankfurt-SG Sand 4:0
0
Auf einem guten Weg
Von Revanche fürs Hinspiel war im Vorfeld der Partie der Eintracht Frankfurt-Frauen gegen die SG Sand die Rede. Denn das ging 2:3 verloren. Mit dem 4:0 am gestrigen Sonntag gelang diesmal ein überzeugender Sieg. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
Nun ist es offiziell: Fredi Bobic verlässt die Frankfurter Eintracht zum Saisonende. Darauf haben sich die Eintracht und der Sportvorstand geeinigt. Bobics Vertrag wird demnach vorzeitig aufgelöst. Wohin es den 49-Jährigen zieht, ist noch unklar. – Weiterlesen >>
Text: loe / Foto: Eintracht Frankfurt
 
 
 
Eintracht-Trainer Adi Hütter verlässt Frankfurt zum Ende der Saison. Das bestätigte die Eintracht am Dienstagvormittag offiziell. Trotz einer möglichen Frankfurter Champions-League-Teilnahme wechselt Hütter in der kommenden Saison zu Borussia Mönchengladbach. – Weiterlesen >>
Text: loe / Foto: © Eintracht Frankfurt (Screenshot Eintracht TV)
 
 
Eintracht Frankfurt-SC Freiburg 2:1
0
Den Pokal fest im Blick
Der Glaube versetzt Berge. Das 2:1 der Eintracht-Frauen gegen den SC Freiburg am vergangenen Sonntag ist ein Beleg dafür. Die Mannschaft hat damit zum 14. Mal den Einzug ins Pokalfinale geschafft. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  152