Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Sport
Startseite Alle NachrichtenSport
Basketball-Bundesliga
 

Basketball-Bundesliga

0

Skyliners holen US-Pointguard Clark

Foto: unspalsh.com/ Chelsea Ferenando
Foto: unspalsh.com/ Chelsea Ferenando
Der Kader der Fraport Skyliners nimmt weiter Form an: Mit Jason Clark verpflichten die Hessen einen neuen Aufbauspieler für die kommende Saison. Der bisherige Spielmacher Tai Webster wird den Club indes verlassen.
Wie die Frankfurter am Mittwoch mitteilten, wechselt Tai Webster zum türkischen Erstligisten Galatasaray Istanbul. Überraschend ist der Transfer nicht. Der 23 Jahre alte Neuseeländer spielte zuletzt in der Summerleague der US-amerikanischen Profiliga NBA, um einen Topclub auf sich aufmerksam zu machen. Mit durchschnittlich 14,9 Punkten und 3,8 Assists gehörte Webster in der vergangenen Saison zu den Topscorern der Skyliners. Dank einer Ausstiegsoption auf Seiten des Spielers kann der Pointguard den Verein in diesem Sommer vorzeitig verlassen, obwohl sein Vertrag noch für die kommende Spielzeit galt.

Gordon Herbert: Ein vielseitiger Spieler
Als Ersatz auf der Spielmacher-Position haben die Skyliners den US-amerikanischen Guard Jason Clark verpflichtet. Der 28-Jährige, der zuletzt für die belgischen Antwerpen Giants auflief und dort in der Liga 8,8 Punkte sowie in der Champions League 15,9 Punkte pro Spiel erzielte, erhält in Frankfurt einen Vertrag für die kommende Spielzeit mit einer Option auf die Saison 2019/2020. Der Guard soll bei den Skyliners hauptsächlich auf Position eins als Spielmacher eingesetzt werden. „Jason hatte vor zwei Jahren eine großartige Saison als er vorwiegend als Point Guard gespielt hat“, wird Skyliners-Trainer Gordon Herbert zitiert: „Jason ist zwar ´nur´ 1.88 Meter groß, aber er hat extrem lange Arme und ist sehr athletisch. Wir bauen also darauf, dass er für uns auf der Eins spielen wird und auf der Position des Shooting Guards aushelfen kann.“ Herbert habe den Amerikaner, der mit vollständigem Namen Sir Jason D’Martez Clark heißt, bereits seit einigen Jahren beobachtet. „Er spielt an beiden Enden des Parketts mit hoher Intensität und macht uns vielseitiger“, nennt er die Vorzüge von Clark.

"Es ist mir eine Freude und Ehre"
Vor vier Jahren spielte er bereits für eine kurze Zeit in der deutschen Bundesliga, damals für die BG Göttingen. „Ich freue mich definitiv sehr, dass ich nächste Saison in Frankfurt spielen werde. Ich habe in der Vergangenheit schon gegen Frankfurt gespielt und weiß, dass sie als Gegner immer sehr schwer zu spielen waren“, sagt Clark, der bei den Skyliners die Rückennummer 5 tragen wird. Mit dem belgischen Club Okapi Aalstar spielte der Amerikaner auch in der EuroChallenge vor vier Jahren gegen die Frankfurter. “Es ist mir eine Freude und Ehre, für sie spielen zu können und mit den tollen Trainern zusammen zu arbeiten“, meinte der 28-Jährige, der seinen Spielstil so beschreibt: „Ich gehe sehr gerne zum Korb und liebe es, für meine Mitspieler zu kreieren. Aber ganz besonders mag ich es zu verteidigen und Intensität auf das Parkett zu bringen.“

Auch Shawn Huff bleibt
Bereits Anfang August hatte der Club mitgeteilt, dass Flügelspieler Shawn Huff in Frankfurt bleibt. Der Kapitän der finnischen Nationalmannschaft unterschrieb für eine weitere Spielzeit bei den Skyliners und geht damit in seine dritte Saison mit den Hessen.
8. August 2018
nic
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Sport
 
 
Frankfurt Gold Cup verschoben
0
Chukka, chukka
Vom 17. bis 19. August sollte der Frankfurt Gold Cup in Frankfurt-Nied stattfinden. Nach dem plötzlichen Tod von Georg Diehl, dem Eigentümer des Georghofs, wurde das Turnier auf das Wochenende 14. bis 16. September 2018 verschoben. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
Er soll eine Escortdame malträtiert haben
0
Jan Ullrich zwangsweise in Psychiatrie eingewiesen
Am Freitagmorgen ist der Ex-Radprofi Jan Ullrich in einem Frankfurter Luxushotel festgenommen worden. Er soll eine Escortdame im Rausch gewürgt haben. Wegen seines Verhaltens soll er kurzzeitig zwangseingewiesen worden sein. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nb
 
 
Die Würfel sind gefallen
0
Ante Rebic bleibt in Frankfurt
Der umworbene kroatische Topstürmer Ante Rebic bleibt ein Adler. Anstatt den Verein zu wechseln, verlängerte der Vizeweltmeister seinen laufenden Vertrag bei Eintracht Frankfurt um ein weiteres Jahr. Das teilte der Bundesligist am Freitagvormittag mit. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
Eintracht Frankfurt gestaltet ihre Zukunft: Der Aufsichtsrat bestätigte die beiden Vorstandsmitglieder Fredi Bobic und Axel Hellman in ihrem Amt. Sie sollen die Eintracht weiter in der Erfolgsspur halten. Auch der Vertrag mit Sportdirektor Bruno Hübner wird verlängert. – Weiterlesen >>
Text: vh/ nic / Foto: Eintracht Frankfurt
 
 
Fans, Freunde und Förderer von Eintracht Frankfurt sind zu Spiel und Spaß am Samstag, 11. August, vor und in der Commerzbank-Arena eingeladen. Die Fans haben die Möglichkeit, Spieler und Verein fernab vom Spielbetrieb zu erleben. – Weiterlesen >>
Text: vh / Foto: Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  131 

Twitter Activity