Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Sport
Startseite Alle NachrichtenSport
Ante Rebic im WM-Finale
 

Ante Rebic im WM-Finale

0

So feiert die Eintracht ihren WM-Helden

Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer
"Purer Wahnsinn", schreibt die Eintracht kurz nach dem Schlusspfiff des WM-Halbfinals zwischen Kroatien und England. Durch das 2:1 nach Verlängerung stehen die Osteuropäer um Frankfurts Pokalhelden Ante Rebic vor dem ganz großen Coup. Auf Twitter und Co feiert der Verein seinen Star.
Während die Eintracht gerade im Trainingslager im amerikanischen Salt Lake City weilt, sorgt ihr kroatischer Stürmer Ante Rebic weiter in Russland für Furore. Vorläufiger Höhepunkt: Der Einzug der Kroaten ins Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft! Auch aus der Ferne verfolgt die Eintracht den Erfolg ihres Stürmers. Schon wenige Minuten nach dem Schlusspfiff in Moskau gratulierte der Verein seinem Star via Twitter.







Auch auf Instagram sind die Frankfurter begeistert. "Unglaublich!", schreiben sie zu einem Jubelfoto der kroatischen Nationalmannschaft.



Geschaut haben die Eintrachtler das Spiel ihres Stürmers übrigens gemeinsam. Nach dem Training stand in den USA das Gucken des WM-Halbfinals auf dem Programm, wie ein Tweet des Vereins zeigt.




Schon vor dem Halbfinale hatte die Mannschaft ihrem Stürmer eine Videobotschaft geschickt und Ante Rebic via Twitter alles Gute fürs Spiel gewünscht.




Rebic reagierte prompt und bedankte sich ebenfalls über die sozialen Medien bei senen Teamkollegen.




Geholfen hat die Unterstützung aus den USA auf jeden Fall. Am Sonntag, 15. Juli, spielt Ante Rebic nun um seinen zweiten Pokal in dieser Saison. Ein gutes Omen für Kroatien, denn dass Rebic in Endspielen eine gute Leistung zeigt, wissen in Frankfurt alle Eintracht-Fans spätestens seit dem 19. Mai.
11. Juli 2018
Nicole Nadine Seliger
 
Nicole Nadine Seliger
Jahrgang 1987, Studium der Germanistik, Anglistik und BWL, Leidenschaft für Sport, seit 2016 beim JOURNAL Frankfurt – Mehr von Nicole Nadine Seliger >>
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Sport
 
 
Wenige Stunden vor dem Anpfiff des Europa League-Spiels in Marseille haben Fangruppen der Eintracht einen Eilantrag gegen das Verbot gestellt, die südfranzösische Stadt zu betreten. Auch Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann hat reagiert. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Nach 1666 Tagen treten die Fußballer von Eintracht Frankfurt am Donnerstag wieder in einem europäischen Wettbewerb an. Trainer Adi Hütter und Torwart Kevin Trapp bedauern zwar die Geisterspiel-Atmosphäre, sind aber auch voller Vorfreude auf das Duell mit Marseille. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: Eintracht Frankfurt
 
 
Race for survival
0
Solidarität in pink
Schwitzen für die gute Sache, heißt es beim "Race for Survival" am 23. September. Hinter dem Motto "Fürs Leben gern laufen" steckt ein wichtiges Thema: Der Kampf gegen Brustkrebs. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: © Aktion Pink Deutschland e.V.
 
 
 
Eintracht Frankfurt in der Europa League
0
Triumphe, Niederlagen und ein Fanrekord
Die Eintracht schaut auf eine internationale Historie mit Höhen und Tiefen zurück. Bevor die Adler am Donnerstag in das nächste europäische Abenteuer starten, wagen wir den Blick in die Vergangenheit. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Verbot der französischen Verwaltung
0
Eintracht-Fans dürfen nicht nach Marseille
Eine Anordnung der französischen Verwaltung sorgt zwei Tage vor dem Europa League-Auftakt für Fassungslosigkeit in Frankfurt: Eintracht-Fans dürfen sich am Donnerstag nicht in der südfranzösischen Stadt aufhalten. Wer sich nicht daran hält, dem drohen heftige Strafen. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  133 

Twitter Activity