Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Sport
Startseite Alle NachrichtenSport
6. Interkulturelles Fußballturnier
 

6. Interkulturelles Fußballturnier

0

Für einen fairen und respektvollen Umgang miteinander

Foto: Unsplash
Foto: Unsplash
Der Sportkreis Frankfurt und die Schiedsrichtervereinigung Frankfurt laden am kommenden Samstag, den 2. November zum 6. Interkulturellen Fußballturnier ein. Anpfiff ist um 11 Uhr in der Fabriksporthalle in Fechenheim. Im Anschluss wird gemeinsam Bundesliga geschaut.
Das interkulturelle Fußballturnier findet bereits zum dritten Mal in der Fabriksporthalle in der Wächtersbacher Straße statt. Die acht teilnehmenden Teams werden von der Schiedsrichtervereinigung Frankfurt, dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) mit der Flüchtlingsunterkunft Nied, dem Sportkreis Frankfurt, den Praunheimer Werkstätten sowie einem Team Geflüchteter aus Bad Vilbel gestellt. „Jedes Jahr ist die Zusammensetzung etwas abgewandelt, doch der integrative Charakter bleibt“, sagt ein Sprecher des Sportkreises Frankfurt.

Die interkulturellen Fußballturniere nutzen der Sportkreis und die Schiedsrichtervereinigung seit dem ersten Turnier 2015, um den Austausch von Frankfurterinnen und Frankfurtern und Zugezogenen zu fördern. Durch die Teilnahme der Praunheimer Werkstätten, größter Träger für Menschen mit geistiger Behinderung in Frankfurt, erhält das Turnier zusätzlich inklusiven Charakter. Die Fußballteams der Werkstätten trainieren seit Jahren in der Fabriksporthalle.

Vor dem Hintergrund des schweren Angriffs auf einen 22-jährigen Schiedsrichter am vergangenen Sonntag möchten die Organisatoren den verbindenden Charakter des Turniers hervorheben. Im Kreis Dieburg wurde ein Schiedsrichter, nachdem er einen Spieler vom Platz gestellt hatte, bewusstlos geschlagen und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. „Die interkulturellen Fußballturniere stehen für einen fairen und respektvollen Umgang miteinander“, sagt Roland Frischkorn, Vorsitzender des Sportkreises.

„Das Engagement für Respekt, Fairplay und Zusammenhalt ist keine Nebensache, sondern eine zentrale Aufgabe für alle, die im Sport aktiv sind. Wir sind froh darüber, dass sich viele Schiedsrichter, Sportlerinnen und Sportler und viele Vereinsverantwortliche immer wieder dafür einsetzen. Wer für Respekt und gegen Gewalt und Diskriminierung eintritt, verdient unsere größtmögliche Unterstützung“, erklärt Frischkorn. Die Veranstaltung wird von Philip Holzer, Aufsichtsrat von Eintracht Frankfurt und Vorstand von Business for Sports mit Sachpreisen unterstützt. Im Anschluss an das Spiel wird gemeinsam den Profis der Bundesliga zugeschaut.
 
1. November 2019, 10.46 Uhr
srp
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Sport
 
 
Eintracht Frankfurt in der Europa League
0
Adi Hütter hofft auf das Europa-Gesicht seines Teams
Nach dem 4:1 im Hinspiel kann die Eintracht am Donnerstagabend in Salzburg den erneuten Einzug ins Achtelfinale der Europa League schaffen. Für das Rückspiel in Österreich verlangt Frankfurts Trainer Adi Hütter eine bessere Leistung seiner Elf als in der Bundesliga. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Eintracht Frankfurt (Screenshot Eintracht TV)
 
 
1. FFC Frankfurt-Bayer Leverkusen 3:1
0
Mit einem Kunstschuss den Deckel drauf gemacht
Was nach einem klaren Sieg des 1. FFC Frankfurt gegen Bayer 04 Leverkusen aussah, war nach dem Anschlusstreffer der Gäste in der 65. Minute nicht so sicher. Und das obwohl 04 wie Trainer Achim Feifel anmerkte „ein Mentalitätsproblem“ hat. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
Faschingsaktion beim FFC
0
Verkleidet ins Stadion
Manager und Mannschaftsarzt haben Büro und Praxis in Heddernheim. Da wütet am Dienstag der Klaa Pariser Fastnachtszug. Ist man deshalb auf die Idee einer „FFC-Faschingsaktion“ gekommen, um am Sonntag zusätzliches Publikum ins Stadion zu locken? – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
 
Eintracht Frankfurt besiegt FC Salzburg
0
Ein Fußballabend mit wenigen Schönheitsfehlern
Mit einer eindrucksvollen Leistung hat sich die Eintracht am Donnerstag eine sehr gute Ausgangslage für das Europa League-Rückspiel kommende Woche erarbeitet. Auf den Rängen setzten die Frankfurter Fans einmal mehr ein Zeichen gegen Rassismus. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Nicole Nadine Seliger
 
 
Eintracht Frankfurt in der Europa League
0
Mit Vorfreude auf den „besonderen Gegner“
Mit Zuversicht startet die Frankfurter Eintracht am Donnerstagabend in die K.o.-Runde der Europa League. Die Freude auf die Partie gegen FC Salzburg wird allerdings von einem Verbot der UEFA überschattet. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: © Eintracht Frankfurt (Screenshot Eintracht TV)
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  149