eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Dirk Ostermeier
Foto: Dirk Ostermeier

Vorbeigeschaut bei t'Atelier

Die Taschenretterin geht Flecken und Schrammen ans Leder

Handtaschen sind wundervolle und nützliche Begleiter im Alltag – doch das hinterlässt Spuren. Schnell hat das Leder einen Fleck oder eine Schramme. Dank Tatjana Hagelgans t'Atelier gibt es dafür aber Lösungen.
Sei es ein Fettfleck auf der „Liebeskind“-Tasche, ein Kratzer auf der Chanelclutch oder abgeriebene Farbe an der Kellybag von Hermès – dank Tatjana Hagelgans ist das kein so großes Drama mehr. Denn die 29-jährige Frankfurterin hat sich auf die Pflege von Lederwaren, vor allem Handtaschen spezialisiert. Sie reinigt das Leder, pflegt es mit der reichhaltigen Saphir-Creme (Tiegel je 24 €), mischt Farben, mit denen Gebrauchsspuren abgedeckt und die Taschen wieder annähernd in den Ursprungszustand versetzt werden. „Ich bin quasi ein Kosmetikstudio für Handtaschen,“ sagt Hagelgans. Doch so eine Kur kann auch mal zwei Tage in Anspruch nehmen. Die Preise variieren daher je nach Aufwand, liegen aber meistens zwischen 80 und 250 €. In ihrem kleinen, aber schmucken Empfangsraum verkauft die Taschenretterin auch farbenfrohe Portemonnaies (149 €) und Clutches (179 €) von Blessyou aus zertifizierter Python oder Wasserschlange.

>>Nordend: Egenolffstraße 33, Mo–Fr 12–18, Sa 11–14 Uhr, Tel. 0171 2615156, www.tatelier.de


Dieser Artikel ist zuvor im JOURNAL FRANKFURT erschienen, mehr Shoppingtipps finden Sie in der aktuellen JOURNAL-Ausgabe.
 
4. März 2015, 15.39 Uhr
Nicole Brevoord
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Shopping-News
Im Neonyt Lab können Besuchende von Freitag bis Sonntag zahlreiche nachhaltige Modelabels und Designer kennenlernen, shoppen, an Workshops und Vorträgen teilnehmen und sich fortbilden. Interessierte sollen zudem die Möglichkeit bekommen, sich nachhaltig umstylen zu lassen.
Text: sfk / Foto: red
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
3. Juli 2022
Journal Kultur-Tipps
Kinder
  • Rabauken & Trompeten
    Alte Oper | 10.00 Uhr
  • Gerda Raidt
    Historische Villa Metzler | 16.00 Uhr
  • Emil und die Detektive
    Papageno-Musiktheater im Palmengarten | 16.00 Uhr
und sonst
  • Der Name der Rose
    Kloster Eberbach | 15.30 Uhr
  • Tag der Franken
    Innenstadt | 09.00 Uhr
  • Physik im Theater – Vom Higgs-Teilchen zur Suche nach neuer Physik
    Staatstheater Mainz | 19.00 Uhr
Kunst
  • Mythos Handwerk. Zwischen Ideal und Alltag
    Museum Angewandte Kunst | 10.00 Uhr
  • Frankfurt und der NS
    Historisches Museum | 11.00 Uhr
  • Daphne ohne Apoll. Verwandlungen von Richter bis Lassnig
    Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim | 10.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Snow Patrol
    Batschkapp | 20.00 Uhr
  • Femaletronics – Frauen und Elektronik in der Neuen Musik
    saasfee*pavillon | 18.00 Uhr
  • The Ukulele Orchestra of Great Britain
    Kurhaus Wiesbaden | 19.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Eckhart Nickel
    Musikhalle/Kunstbühne Portstraße | 17.00 Uhr
  • Gefährliche Liebschaften
    Die Dramatische Bühne im Grüneburgpark | 20.15 Uhr
  • Gogol & Mäx
    Fritz Rémond Theater | 18.00 Uhr
Freie Stellen