Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Shopping
Startseite Alle NachrichtenShopping
Neu in der Galeria Kaufhof
 

Neu in der Galeria Kaufhof

0

ShoeVita – Die Traumfabrik für Schuhe nach Wunsch

Foto: Jens Braune del Angel
Foto: Jens Braune del Angel
Kundinnen können sich jetzt ihre Traumschuhe selbst designen und aus 4 Trillionen Möglichkeiten wählen. All das in der Schuh-Design-Lounge von ShoeVita in der Galeria Kaufhof an der Hauptwache.
Welche Frau hat nicht ganz konkrete Vorstellungen von ihrem Traumschuh? Da muss die Form stimmen, der Absatz soll bequem und doch sexy sein und farblich soll das alles zum Lieblingskleid passen. Dank des Frankfurter Unternehmens ShoeVita können Frauen nun zu ihren eigenen Schuhdesignerinnen werden. Bislang hat die Firma, die einen Showroom in der Eckenheimer Landstraße 316 unterhält, ihre individualisierbaren Damenschuhe nur im Onlineshop vertreiben. Doch seit dieser Woche kann man sich auch persönlich von der Qualität und Passform der gewünschten Schuhbekleidung in der ersten Schuh-Design-Lounge in Frankfurt, im ersten Stock der Galeria Kaufhof, an der Hauptwache überzeugen.

Mehr als 180 Modelle haben die zwei Frankfurterinnen Gabriele Sosnizkij und Katherina Engelhard in der Schuhabteilung der Galeria Kaufhof aufgestellt und das ist nur ein Bruchteil dessen, was möglich ist. "4 Trillionen Kombinationsmöglichkeiten haben die Kundinnen, die ihren Traumschuh am iPad konfigurieren", sagt Katherina Engelhard. Ballerinas, Pumps – mal spitz, mal rund, mal mit Plateausohle und Stiletto und mal mit einem modernen Blockabsatz – Loafer, Sandalen und Chelseaboots sind die Grundmodelle. Nun kann man die Absatzhöhe, das Material – Glitter, Wildleder, Fell, Glatt- oder Lackleder, Kroko- oder Schlangenprägung oder doch Seide – wählen, die Farbe des Absatzes bestimmen und auch die Sohle à la Louboutin einfärben. Eine farblich abgestimmte Einfassung oder eine Schleife vorne oder hinten ließe sich bestimmt auch machen. Der Kreativität sind da offenbar keine Grenzen gesetzt. Wurden am iPad mit Anleitung des Personals die Traumschuhe geplant, dann dauert es drei bis sechs Wochen bis die Schuhe, gewissermaßen selbstdesignte Unikate, fertig sind. Man kann sich die Schuhe zu Galeria Kaufhof oder auch nach Hause schicken lassen.

Die Schuhe kosten zwischen 149 Euro für ein paar Ballerinas bis 269 Euro für Chelseaboots und werden laut Gabriele Sosnizkij alle aus italienischem Leder in Manufakturen in Polen handgefertigt. Für ein Paar Pumps muss man mit durchschnittlich 229 Euro rechnen. Die meisten Schuhe sind in den Größen 33 bis 45 erhältlich, was für viele Damen mit besonders kleinen oder großen Füßen eine gute Nachricht sein könnte. Bis auf die Sohlen der Stiefel sind die Schuhe aus 100 Prozent Leder gefertigt. „Ich kann mir einen Traummann nicht backen, aber dafür wenigstens meine Traumschuhe gestalten“, sagt Gabriele Sosnizkij, die mit ihrer einstigen Studienfreundin Katherina Engelhard im Jahr 2014 das Unternehmen ShoeVita gegründet hat.

PS: Ein besonderer Clou ist, dass man in seinen selbst entworfenen Schuhen auch noch eine Inschrift anbringen lassen kann. Das könnte der Name sein, es soll laut Sosnizkij aber auch Bräute geben, die sich einen Brautschuh entwerfen und den Hochzeitstag in ihren Pumps verewigen.
2. September 2015
Nicole Brevoord
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Shopping
 
 
Zonta Taschenbörse im Gibson
0
Taschenkauf für einen guten Zweck
Am Samstag, den 25. Mai findet im Gibson der mittlerweile dritte Taschenverkauf von Zonta Frankfurt statt. Mit dem Erlös werden das Frauenhaus „die kanne“ und das Projekt ZONTAlente, das begabte Frankfurter Schülerinnen fördert, unterstützt. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Zonta Club Frankfurt
 
 
Vintage Kilo Sale in Frankfurt
0
Die Mode der 60er bis 90er
Nachhaltigkeit ist zurzeit in aller Munde. Der einfachste Weg, nachhaltig zu handeln, ist der Kauf von Second-Hand-Mode. Und das beste: Damit liegt man momentan auch noch voll im Trend. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Facebook/ Vintage Kilo
 
 
Marché de Nuit im Zoo Gesellschaftshaus
0
Shoppen auf dem Nachtmarkt
Am 11. Mai lockt der Marché de Nuit mit über 100 Ausstellern aus den Bereichen Mode, Design, Kunst und Vintage ins Zoo Gesellschaftshaus. Neu sind die sogenannten Painting Partys, bei denen man selbst zum Künstler werden kann. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: kce
 
 
 
Wolford Ink Pop-up-Store in Frankfurt
0
Tattoos auf der Strumpfhose
In der Regel sind Tattoos eine Entscheidung für’s Leben – nicht so bei Wolford Ink. Hier tätowieren namhafte Tattoo-Künstlerinnen Strumpfhosen. Am 26. und 27. April gibt es einen Pop-up-Store in Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Wolford Ink
 
 
Sieger des Wettbewerbs „Mein Lieblingsladenlokal"
0
Hessen lieben Frankfurter Laufshop
Im Rahmen des Landeswettbewerbs „Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen“ ist der Frankfurter Laufshop als „Mein Lieblingsladenlokal 2019“ ausgezeichnet worden. Zufriedene Kunden hatten das Geschäft nominiert. Insgesamt wurden sechs Landessieger gekürt. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Frankurter Laufshop
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  60