Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Shopping
Startseite Alle NachrichtenShopping
Markt Besonderes Schenken
 

Markt Besonderes Schenken

0

Genuss und Design

Foto: © Wolfgang Günzel/Museum Angewandte Kunst
Foto: © Wolfgang Günzel/Museum Angewandte Kunst
Im Museum Angewandte Kunst entsteht in der Adventszeit ein Mix aus gastronomischen Leckereien und Designprodukten: Vom 30. November bis zum 22. Dezember findet wieder der Markt Besonderes Schenken statt.
Wer noch auf der Suche nach einem individuellen Geschenk ist, hat im Museum Angewandte Kunst gute Chancen: denn in der Adventszeit öffnet dort zum fünften Mal der Markt Besonderes Schenken, der Concept-Store rund um Genuss und Design. Vom 30. November bis 22. Dezember verwandelt sich das Foyer des Museums in einen Markt, der sich kulinarischen Künsten und außergewöhnlicher Gestaltung widmet. Dann treffen Produkte höchster handwerklicher Qualität von kleinen Manufakturen und Handwerksbetrieben aus der Region auf skandinavisches Interieur- und Möbeldesign – passend zur Ausstellung House of Norway. Das Angebot reicht von Eingemachtem, Kaffee, Honig, norwegischer Rentier- und Elchsalami sowie Aquavit über Ledertaschen, Porzellan, handgeschöpfte Geschenkpapiere, Notizbücher und Schalen bis hin zu Produkten berühmter norwegischer Designerinnen und Designer wie Möbel, Lampen, Wohnaccessoires und Silberschmuck.

Mit dabei sind unter anderem Wildwaxtücher, eine nachhaltige Alternative zu Frischhaltefolie; hochwertige Notizbücher von Nuuna by Brandbook und in Frankfurt und Offenbach produzierte Taschen und Rucksäcke aus Naturmaterialien von Frisch Beutel. Daneben bietet Gudrun Peterek, das Gesicht hinter Enterprise Strickdesign, Accessoires, Pullis und mehr, während Christiane Riemann Unikate aus ihrer Porzellanwerkstatt ausstellt. Als besonderes Highlight gibt es zahlreiche skandinavische Designprodukte zu entdecken: Porzellan, Vasen, Gläser, Tischwäsche oder Kerzen, die sich durch klare Formen, sanfte Farben und natürliche Werkstoffe auszeichnen.  Ergänzend bietet das Restaurant Emma Metzler an den Adventswochenenden im Museumsfoyer Kaffee, Kuchen, Wein und norwegischen Aquavit an. Und am Sonntag, den 15. Dezember, veranstaltet das Museum Angewandte Kunst einen Thementag zur Ausstellung House of Norway und lädt zu offenen Workshops, Familienführungen und thematischen Kurzführungen ein.

>> Markt Besonderes Schenken, 30.11.-22.12., Di-So 12-18 Uhr, Mi 12-20 Uhr, Eintritt frei
 
28. November 2019, 10.18 Uhr
Helen Schindler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Shopping
 
 
Frankfurter Einzelhandel
0
Mit der Krise umgehen
Die Einkaufsgewohnheiten haben sich durch die Corona-Krise verändert. Ein Traditionsgeschäft und zwei Newcomer erzählen, wie sie den Lockdown verbracht haben und die außergewöhnliche Situation nach der Wiedereröffnung meistern. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Unsplash
 
 
Seit einer Woche ist in Hessen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend. Doch auf den Straßen tummeln sich keineswegs nur grüne Einwegmasken: Viele Frankfurterinnen und Frankfurter gehen in der Krise kreativere Wege. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Christiane Wegner
 
 
Geschäft muss wegen Schutzmaßnahmen schließen
0
Der Frankfurter Laufshop liefert jetzt
Seit Mittwoch sind die meisten Läden in Frankfurt geschlossen, die Einzelhändler stehen vor großen Herausforderungen. Der Frankfurter Laufshop hat einen Lieferservice eingerichtet und appelliert in einem Video an seine Kundschaft. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Jost Wiebelhaus
 
 
 
In etwa zwei Wochen ist Valentinstag. All diejenigen, die immer noch das passende Geschenk für den oder die Partner*in suchen, können beim Marché de Nuit am kommenden Samstag stöbern. Der Schwerpunkt liegt dieses Mal auf Schmuck in allen Varianten. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Secondhand-Mode
0
Trash im Ostend
Frankfurt ist um einen Secondhand-Shop reicher: Im Ostend haben die Geschwister Aleksandra und Dominik Ludwin „Ola Ware“ eröffnet. Dort gibt es bunte Mode aus den 80er- und 90er-Jahren. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Ola Ware
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  62