Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Shopping
 

Marché de Nuit

0

Nächtliches Shoppen im Zoo Gesellschaftshaus

Foto: kce
Foto: kce
Beim Frankfurter Nachtmarkt an diesem Samstag, den 14.9. von 18 bis 24 Uhr kann man nicht nur nächtlich shoppen im Zoo Gesellschaftshaus: Neben feinen Ausstellern und Food- und Getränkeständen werden auch Impressionen aus zwei Perfomances zu sehen sein.
Liebhaberinnen und Liebhaber des nächtlichen Designmarkts werden schon darauf gewartet haben: Morgen, am 14. September, geht der Marché de Nuit in die nächste Runde. Dann treffen sich Shoppingbegeisterte wieder von 18 bis 24 Uhr im Zoo Gesellschaftshaus. Über 100 Austellerinnen und Aussteller werden besondere Mode, Accessoires, Schmuck, Design, feine Köstlichkeiten und Kunsthandwerk anbieten. Dazu gibt es wie gewohnt chillige Beats vom You Fm-DJ-Team, während zahlreiche Foodtrucks für das kulinarische Wohl sorgen.

Dazu werden Impressionen aus zwei Performances zu sehen sein: Transposition ist ein performatives Projekt über Wandel, Auflösung und Entstehung: Performerinnen und Performer aus Frankreich und Deutschland begegnen einander und nutzen die Zeit einer fast einmonatigen Reise zur intensiven künstlerischen Arbeit. Als Ergebnis entsteht am Ende dieser künstlerischen Reise Transposition — eine Performance mit Bewegung, Tanz, Klang und Sprache, die auf keinem Drehbuch basiert, sondern auf dem Bewusstsein und der Auseinandersetzung mit der Gegenwart. Die Uraufführung erfolgt am 20. September in den Landungsbrücken, beim Marché de Nuit sind bereits vorher einzelne Impressionen zu sehen. Bei “Where are you? Here I AM” treffen die Tänzerin Aleksandra Maria Ścibor und der Cellist Christopher Herrmann aufeinander. Daraus entsteht eine Tanzperformance mit Livemusik.

>> Marché de Nuit, 14.9., 18-24 Uhr, Zoo Gesellschaftshaus, Bernhard-Grzimek-Allee 1, Eintritt 3€, erm. 2€
 
13. September 2019, 11.47 Uhr
Helen Schindler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Shopping
 
 
In etwa zwei Wochen ist Valentinstag. All diejenigen, die immer noch das passende Geschenk für den oder die Partner*in suchen, können beim Marché de Nuit am kommenden Samstag stöbern. Der Schwerpunkt liegt dieses Mal auf Schmuck in allen Varianten. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Secondhand-Mode
0
Trash im Ostend
Frankfurt ist um einen Secondhand-Shop reicher: Im Ostend haben die Geschwister Aleksandra und Dominik Ludwin „Ola Ware“ eröffnet. Dort gibt es bunte Mode aus den 80er- und 90er-Jahren. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Ola Ware
 
 
It-Girl released Schmuckkollektion
0
Lili Woeller präsentiert „Lili-like-Lips“
Am 28. November hat Schmuck-Designerin Lili Woeller ihre erste eigene Schmuckkollektion im Concept Store 2nd Home vorgestellt. „Lili-like-Lips“ heißt die Serie, in der sich ein besonderes Motiv immer wieder findet. – Weiterlesen >>
Text: Katrin Börsch / Foto: kab
 
 
 
Markt Besonderes Schenken
0
Genuss und Design
Im Museum Angewandte Kunst entsteht in der Adventszeit ein Mix aus gastronomischen Leckereien und Designprodukten: Vom 30. November bis zum 22. Dezember findet wieder der Markt Besonderes Schenken statt. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: © Wolfgang Günzel/Museum Angewandte Kunst
 
 
Frankfurtliebe Pop-up-Store
0
Lokalpatriotisch shoppen
Am kommenden Freitag öffnet ein neuer Frankfurtliebe-Store im Shoppingcenter MyZeil seine Pforten und bietet Frankfurt-Liebenden die Möglichkeit, die neue Kollektion zu erkunden und ihre Verbundenheit mit der Stadt auszudrücken. – Weiterlesen >>
Text: Armin Heinrich / Foto: Frankfurtliebe
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  61