Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Shopping
Startseite Alle NachrichtenShopping
Entdecken, Shoppen und Kuchenessen
 
Entdecken, Shoppen und Kuchenessen
0
Ein Frühlingsspaziergang durch Höchst
Foto: nb
Foto: nb
In Höchst haben sich zahlreiche Künstler und Designer angesiedelt, die am Wochenende an zwei Tagen ihre Ateliers öffnen und mit Sonderausstellungen zum 2. Höchster Frühlingsspaziergang einladen.
Der Frühling ruft, auch wenn die Temperaturen wieder etwas frisch geworden sind. Aber bei einem abwechslungsreichen Ausflug mit einer geselligen Einkehr sollte das kein Problem sein. An diesem Wochenende findet der zweite Höchster Frühlingsspaziergang statt. Zwischen 12 und 18 Uhr öffnen sowohl am Samstag als auch am Sonntag zahlreiche Künstler und Designer ihre Ateliers und Werkstätten, an manchen Locations finden Sonderschauen statt und es gibt für Shoppingfans und Freunde der Höchster Altstadt ganz viel zu entdecken. Man könnte etwa bei der Druckwerkstatt von Höchst*schön vorbeischauen, in der Leunastraße 34 oder schöne Geschenkideen kaufen in der Dependance am Höchster Markt, am romantischen Schlossplatz – unter der Hausnummer 3 – findet man schicke bedruckte Mode von Trendgeschick, auch der Weg entlang der Bolongarostraße lohnt, denn dort befinden sich einige Ateliers. Unter anderem das von Death by Dress und dem Trashland. Dort stellt Kerstin Lichtblau ihre Siebdrucke aus und das Label re-Cover zeigt, wie aus einem Shirt ein Notizbuch wird. Wer bei der Galerie Christ vorbeischaut, kann unterwegs auch einen Abstecher zum Café Frau Grau machen. Dort gibt es neben frischem Kuchen auch ein charmantes Retroflair. Zur Rast laden aber auch die Wunderbar und die Alte Schiffsmeldestelle ein. Und wer sich lieber sachkundig durch Höchst führen lassen will, den nehmen am 23. April um 11 Uhr der Bär Schorsch und der Schlossgeist Gudula am Brunnen des Schlossplatzes an die Hand. Hier finden Sie alle Informationen und den Lageplan...
21. April 2017
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Shopping
 
 
Ein Steinwurf von der Junghofstraße entfernt
0
Neuer Abaci-Store im Global Tower
Weil das Gebäude saniert werden soll, verlässt der Herrenausstatter Abaci nach 12 Jahren die Junghofstraße 14. Ab Oktober soll ein neuer Store im Global Tower in der Neuen Mainzer Straße eröffnen – interimsweise. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Abaci
 
 
Fanshop der Offenbacher Kickers
0
Vom Büro ins Stadion
Zum Start in die Regionalliga Südwest gibt es ein neues Accessoire im OFC-Fanshop, das die Herzen der Kickerfans höher schlagen lässt: Das Jackett mit eingenähtem Fußballtrikot. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: Nikita Kulikov
 
 
Pop Up Store schließt, der Laden später auch
0
Bei Abaci ist einiges in Bewegung
Der Pop Up Store Abaci Edition in der Neuen Mainzer Straße schließt Ende dieser Woche. Damit geht ein Experiment des Frankfurter Herrenausstatters erfolgreich zu Ende. Aber auch der reguläre Abaci-Store in der Junghofstraße zieht um. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
 
Pop Up Store ist umgezogen
0
Dorothee Schumachers neue Location
Nach zwei Jahren an exponierter Stelle im Erdgeschoss des TaunusTurms ist die Mannheimer Designerin Dorothee Schumacher mit ihrem Pop Up Store in die Neue Rothofstraße umgezogen. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: nb
 
 
Angela Miklas steht für hochwertiges Taschendesign
0
Edle Begleiter für jeden Tag
Die Frankfurter Designerin Angela Miklas entwirft exklusive Damenhandtaschen, die aus feinstem Leder in Offenbach gefertigt werden. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  51 
 
 

Twitter Activity