Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Shopping
Startseite Alle NachrichtenShopping
Der Kunstsupermarkt ist wieder da!
 
Der Kunstsupermarkt ist wieder da!
0
Kunden können Kunst kaufen
Foto: Kunstsupermarkt
Foto: Kunstsupermarkt
In Bockenheim öffnet der 19. Frankfurter Kunstsupermarkt wieder seine Türen – aber wie immer nur für kurze Zeit. Warum also nicht in Kunst investieren?
Manchmal verliebt man sich in ein Bild. Das mag dann an den Farben oder an dem Motiv liegen oder auch an der Stimmung, die das Werk erzeugt. Ob Akt, Landschaft oder Stillleben – Für jeden persönlichen Geschmack sollte der Frankfurter Kunstsupermarkt das Richtige bieten, denn hier können die Kunden, wenn auch nur für einen begrenzten Zeitraum, nach Herzenslust stöbern und Lieblingsstücke finden. Die Preise halten sich in überschaubaren Grenzen. Das fängt bei 59 Euro an und die großformatigen Gemälde kosten dann 330 Euro. Kunst für alle sozusagen.

In der 19. Ausgabe des Frankfurter Kunstsupermarktes, der vom 10. November bis zum 27. Januar in der Leipziger Straße zu finden sein wird, werden wieder farbenfrohe Bilder an den Wänden hängen und die Besucher können in den Künstlerkisten Ausschau halten nach Fotografien, Zeichnungen, Aquarellen, Acryl- und Ölgemälden und nach Kleinplastiken. Mehr als 80 Künstler aus Deutschland und der ganzen Welt sind mit ihren Werken vertreten. Mit Hinblick auf Weihnachten eröffnet sich in dem außergewöhnlichen Pop-Up-Laden dann auch eine neue Perspektive: Warum nicht mal Kunst verschenken?

Die gekauften Bilder kann man im Kunstsupermarkt auch gleich Rahmen lassen, damit sie daheim auch wirklich zum Blickfang werden. Die Vernissage findet am 10. November statt und die Finissage wurde für den 27. Januar, ebenso um 17 Uhr, anberaumt.

Bockenheim, Leipziger Straße 43, 10.11.–27.1., Mo–Fr 11–20, Sa 10–20 Uhr, Tel. 71402437, www.kunstsupermarkt.de
10. November 2017
Nicole Brevoord
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Shopping
 
 
G-Star RAW eröffnet Flagshipstore
0
Mit der Rolltreppe ins Denimreich
Die aus Berlin angereiste Schauspielerin und TV Moderatorin Palina Rojinski legte am Mittwochabend den Stromhebel um und schon kam die Rolltreppe des neuen G-Star Raw-Shops auf der Zeil in Bewegung. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Influencerin Galia Brener's neuester Wurf
1
Eine feministische Handtasche
Sie bloggt, schreibt für das JOURNAL FRANKFURT Onlinekolumnen und jetzt zeigt Galia Brener auch noch mit einer eigenen Taschenkollektion ihre Vielseitigkeit. Im Zentrum des Ganzen steht die gBag, eine Hommage an die Frau. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Die Message ist unmissverständlich: Uffbaue! Das Journal Frankfurt verkauft Pullis und T-Shirts, aus denen Spenden für den Wiederaufbau des Wahrzeichens Goetheturm gesammelt werden sollen. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Viola Hacker
 
 
 
Der Frankfurter Geschäftsmann Josef Buchmann geht einen Pakt mit seinem stärksten Konkurrenten ein. Damit werden die Frankfurter Shopping-Malls nun sämtlich von der Firma ECE gemanagt. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Am Donnerstag präsentieren rund 300 Aussteller, was in der Kreativbranche gerade angesagt ist. Hobbybastler, Stricker und Näher finden an den Ständen und in Workshops nicht nur Inspirationen, sie können auch einkaufen. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Kreativ Welt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  53 
 
 

Twitter Activity