Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Shopping
Startseite Alle NachrichtenShopping
Das August-Pfüller-Pop-Up-Outlet
 

Das August-Pfüller-Pop-Up-Outlet

0

Große Marken für kurze Zeit günstiger kaufen

Foto: Nicole Brevoord
Foto: Nicole Brevoord
Am Kornmarkt 9 hat am Montag ein Pop-Up-Geschäft des an der Goethestraße ansässigen Modehauses August Pfüller eröffnet. Bis zum 17. Februar gibt es hier Designermode mit satten Rabatten.
Direkt neben Wacker’s Kaffee am Kornmarkt hat August Pfüller am Montag einen Pop-Up-Store eröffnet, in dem Designermode erhältlich ist, die laut Fensterreklame um 40 bis 70 Prozent reduziert ist. Erhältlich sind exklusive Damenmode, Schuhe, Abendmode und Wäsche – all das von berühmten Marken wie Balenciaga, Chloé, Louboutin, Givenchy, Isabel Marant, Victoria Beckham und Yves Saint Laurent. Allerdings hat das Outlet, mit Unterbrechung, nur bis zum 17. Februar geöffnet und zwar werktags von 11 bis 18 Uhr.

Wir haben uns am Eröffnungstag schon mal umgeschaut in dem kleinen Geschäft und ein silberdurchwirktes Etuikleid von Talbot Runhof gefunden, das vorher laut Preisschild 1298 Euro gekostet hat und nun für 649 Euro zu haben ist. Ein weißes, seidig glänzendes Kleid mit sportivem Schnitt aber floralem Muster von Victoria Beckham gibt es nun ebenfalls für 649 Euro statt wie bisher für 1315 Euro. In einem Korb entdecken wir Bikinis von Missoni im typischen bunten Chevronmuster, Handschuhe von Roeckl und einen buntgemusterten Pullover von Céline für 552 Euro statt vorher 920 Euro. Das Schnäppchengefühl dürfte stark vom individuellen Budget abhängen, aber Modefans könnten hier dann doch das ein oder andere Lieblingsstück finden.

Pfüller Pop-Up, City, Kornmarkt 9, 8.1.-20.1., 5.2.-17.2., Mo–Sa 11–18 Uhr
8. Januar 2018
Nicole Brevoord
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Shopping
 
 
Der Stoffmarkt Holland ist wieder da
0
Schee Stöffsche!
Zweimal im Jahr macht der Stoffmarkt Holland in Frankfurt Halt. Hobbyschneider wissen die große Auswahl an allem, was man zum Nähen braucht zu schätzen und finden am Sonntag in der Lindleystraße ihr Glück. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Aktion der Interessengemeinschaft Untere Berger
3
Ist wirklich der Onlinehandel am Ladensterben schuld?
MIt einer Protestaktion hat die Interessengemeinschaft Untere Berger versucht, die Passanten zum Nachdenken anzuregen. Die Schaufenster von rund 30 Läden wurden dazu mit Packpapier verhüllt, als stünden die Läden leer. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Mädchen Klamotte in der Jahrhunderthalle
0
Klamotten von Frauen für Frauen
Am Sonntag können Frauen in der Jahrhunderthalle nach Herzenslust shoppen, denn dann ist Mädelsflohmarkt. „Mädchen Klamotte“ spezialisiert sich auf Bekleidung, Schuhe und Accessoires für Frauen jedes Alters und Größe. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: Mädchen Klamotte
 
 
 
Am Samstag öffnet der sechste Nightmarket in der Schwedlerstraße seine Tore. Bis um Mitternacht darf drinnen wie draußen nach Herzenslust Vintagemode und Kreatives von Jungdesignern gekauft werden und Livemusik gibt es auch. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Veranstalter
 
 
Boutique Schick & Schock ist umgezogen
0
Neueröffnung auf der Schweizer Straße
Die Frankfurter Filiale der Boutique Schick & Schock hat die Mainseiten gewechselt: Von der Berger Straße ist das außergewöhnliche Damenbekleidungsgeschäft auf die Schweizer Straße gezogen. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: nb
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  55 
 
 

Twitter Activity