Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Shopping
 

Bis Ende des Jahres

0

FrankfurtLiebe hat im MyZeil eröffnet

Foto: Frankfurtliebe
Foto: Frankfurtliebe
Gerade rechtzeitig vor Weihnachten bietet die Frankfurter Fotografin Angela Kropp mit ihrem Label FrankfurtLiebe in ihrem Pop-Up-Store in MyZeil einige gelungene Geschenkideen an.
Im zweiten Obergeschoss von MyZeil treffen wir auf Angela Kropp. Die Fotografin hat gerade ihren ersten Pop-Up-Store eröffnet und präsentiert nun auf einer großzügig bemessenen Ladenfläche bis zum 30. Dezember ihre teils großformatigen Fotografien hinter Acrylglas. Frankfurt aus der Luft betrachtet oder die Skyline, die sich im Main spiegelt – die Motive ihrer Aufnahmen berühren, weil sie eine außerordentliche Dynamik und Kraft ausstrahlen. Die Fotos sind ab 49 Euro erhältlich. Frankfurt ist schon ein tolle Stadt, schießt es einem da durch den Kopf. Und genau das ist Angela Kropps Auffassung, denn nicht umsonst hat sie ihr Label FrankfurtLiebe genannt. Längst hat man die T-Shirts, die sie in ihrem Onlineshop vertreibt, schon im Stadtbild gesehen. Die Bornheimerin will eine ganze Frankfurt-Fancommunity mit ihrer Kollektion verbinden.

In ihrem Pop-Up-Shop sind nun auch neue Bestandteile ihrer Kollektion erhältlich, die es noch nicht im Onlineshop gibt. Wir haben die kuscheligen Beanie-Mützen entdeckt (22,90 €) mit dem kultigen FrankfurtLiebe-Schriftzug darauf, die in 15 verschiedenen Farben erhältlich sind. Neben den schwarzen und weißen Shirts gibt es nun auch eine graue Variante (29,90 €). Einen Hauch sportlicher wirken die Poloshirts mit der gestickten Skyline auf der Rückseite (49,90 €). Wer also noch eine Geschenkidee für Lokalpatrioten sucht, der wird hier fündig. Ideal dafür eignet sich auch der FrankfurtLiebe-Kalender 2018 mit beeindruckenden Stadtansichten (29,90 €).

Und weil es unter der Woche oft zu stressig zum Bummeln ist, bietet sich am 10. Dezember für die ganze Familie die Gelegenheit die Adventsgalerie zu besuchen. Diese wird von 11 bis 17 Uhr geöffnet sein. Angela Kropp will gemeinsam mit den Kollegen Mario Diener und Frank Meffert Fotografien ausstellen, die dann an dem Sonntag bestellt und ohne zusätzliche Versandkosten geliefert werden können. Da findet sich bestimmt der ein oder andere Blickfang für die ansonsten kahle Wohnzimmerwand.

>>MyZeil, bis 30.12., Mo–Mi 10–20, Do–Sa 10–21 Uhr.
27. November 2017
Nicole Brevoord
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Shopping
 
 
Neuzugang im Brückenviertel
0
Eva Kress und die Mode nach Maß
Maßschneiderin Eva Kress hat sich in der Wallstraße in Sachsenhausens Kreativviertel ein Atelier eingerichtet. Die Frankfurterin macht Mode für Frauen. Wir haben mal vorbei geschaut. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Kollektiv IGNAZ setzt modisches Zeichen
3
Farbenfrohe Kippa-Kapuzenshirts gegen Antisemitismus
Rechtzeitig zur Berlin Fashion Week hat das Frankfurter Kollektiv IGNAZ in Zusammenarbeit mit dem Berliner Galeristen Johann König eine Hoodiekollektion herausgebracht, die Intoleranz den Kampf ansagt. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Jakob Blumenthal
 
 
FRANKFURTliebe in der CSD-Variante
0
Das Shirt zum Fest der Toleranz
Im Jahr 2016 hatte die Frankfurter Fotografin Angela Kropp die Idee zu einem T-Shirt-Label, das einfach JA zu Frankfurt sagt. Passend zum CSD gibt es nun eine Variante mit Regenbogenschriftzug als Zeichen für Toleranz. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Angela Kropp
 
 
 
Höchst interessante Aussteller beim Designparcours
0
Vier Kreative wurden mit dem Designpreis ausgezeichnet
Bei strahlendem Sommerwetter lockte der Höchster Designparcours am Wochenende wieder die Besucher an. In 15 Locations präsentierten sich Kreative und manche wurden für ihre Produkte auch ausgezeichnet. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nb
 
 
Höchster Designparcours am Wochenende!
0
Auf nach Höchst!
Beim zwölften Höchster Designparcours wird der regionalen Designer- und Kreativszene eine Bühne bereitet. Leerstehende Geschäfte verwandeln sich in Showrooms, die Besucher erkunden den Stadtteil und haben Spaß beim Einkaufsbummel. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Radar
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  56 

Twitter Activity