Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
Startseite Alle NachrichtenPolitik
Wechsel an der Landtagsfraktionsspitze der SPD
 

Wechsel an der Landtagsfraktionsspitze der SPD

0

Nancy Faeser neue Vorsitzende der SPD-Fraktion

Foto: Nancy-Faeser.de © Olaf Gallas
Foto: Nancy-Faeser.de © Olaf Gallas
Seit dem heutigen Mittwoch ist Nancy Faeser die neue Vorsitzende der hessischen SPD-Landtagsfraktion. Damit tritt sie die Nachfolge von Thorsten Schäfer-Gümbel an, der sich aus der Politik zurückzieht.
Nancy Faeser ist die neue Vorsitzende der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag. Sie wurde von den Abgeordneten ihrer Partei am Mittwoch mit einer Gegenstimme in Wiesbaden als Nachfolgerin Schäfer-Gümbels gewählt. Die 49-Jährige hatte keinen Gegenkandidaten. Michael Boddenberg, Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion, hieß sie im Namen der gesamten CDU-Landtagsfraktion willkommen: „Mit Nancy Faeser bekommt die SPD eine versierte Juristin und zugleich sehr erfahrene Innenpolitikerin an ihre Spitze, die den Hessischen Landtag und die landespolitischen Themen durch ihre jahrelange Arbeit als Abgeordnete gut kennt“, so Boddenberg. Er habe Faeser in den vergangenen Jahren zwar als streitbar, zugleich jedoch als faire Parlamentarierin und Kollegin kennengelernt. Auch der Fraktionsvorsitzende von Bündnis90/Die Grünen, Mathias Wagner, gratulierte seiner Kollegin zum neuen Amt: „Ich wünsche ihr für diese verantwortungsvolle Aufgabe viel Erfolg. Nancy Faeser hat als bisherige Stellvertreterin und innenpolitische Sprecherin ihrer Fraktion sowie als Generalsekretärin der Partei die notwendige Erfahrung und Gelassenheit für die nun anstehenden Herausforderungen."

Schäfer-Gümbel hatte sein Mandat am Dienstag nach rund 16 Jahren zurückgegeben. Der Politiker, der das Amt des Fraktionsvorsitzenden zehn Jahre lang innehatte, wird im Oktober zur Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) wechseln. Faeser hat bereits angekündigt, auch die Nachfolge an der Spitze der hessischen SPD antreten zu wollen: Auf dem Parteitag im November will sie für das Amt kandidieren.

 
4. September 2019, 11.29 Uhr
hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
In den hessischen Schulen gilt ab Montag außerhalb der Klassenzimmer das Tragen einer Maskenpflicht. Das teilte die Hessische Landesregierung im Anschluss an eine Sitzung des Corona-Kabinetts mit. Bereits bestehende Regelungen wurden bis zum 31. Oktober verlängert. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Unsplash
 
 
Hessisches Justizministerium
0
Konsequenzen nach Korruptionsaffäre
Als Reaktion auf die Korruptionsaffäre bei der Frankfurter Generalstaatsanwaltschaft hat Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann ein Maßnahmenpaket vorgestellt. Künftig soll in allen Staatsanwaltschaften ein Vier-Augen-Prinzip herrschen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Unsplash
 
 
Eine zeitlich begrenzte Erweiterung der hessischen Pflegeunterstützungsverordnung erlaubt es Ehrenamtlichen nun, sich Nachbarschaftshilfe im Rahmen der Corona-Pandemie finanziell honorieren zu lassen. – Weiterlesen >>
Text: David Hanfgarn / Foto: Pexels
 
 
 
Vergangenen Dienstag ist der hessische Polizeipräsident Udo Münch zurückgetreten. Nun steht sein Nachfolger fest. Zudem soll ein umfangreicher Maßnahmenkatalog zur Aufklärung der NSU 2.0-Affäre und zur Wiederherstellung des Vertrauens in die hessische Polizei beitragen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © HMdIS
 
 
Der Hessische Landtag fordert bezüglich der Drohschreiben konkrete Antworten von Innenminister Peter Beuth (CDU). In einer Sondersitzung werden mehrere Parteien Fragen an ihn richten. Am Dienstag sollen erneut Drohmails verschickt worden sein. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: picture alliance/dpa/Arne Dedert
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  205