Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
Startseite Alle NachrichtenPolitik
Protest gegen türkische Politik
 
Protest gegen türkische Politik
1
Friedliche Großdemonstration mit 30.000 Teilnehmern
Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
30.000 Kurden versammelten sich am Samstag in Frankfurt zu einer Großdemonstration und feierten friedlich das kurdische Neujahrsfest. Bis auf einige Teilnehmer, die verbotene Plakate und Fahnen trugen, kam es zu keinen Auseinandersetzungen. Diese würden strafrechtlich verfolgt werden.
Es gab gleichzeitig etwas zu feiern und etwas zu bemängeln: Rund 30.000 Kurden zogen am Samstagvormittag durch die Innenstadt in Frankfurt und demonstrierten gegen die türkische Politik, und feierten zugleich das kurdische Neujahrsfest Newroz. „Die Großdemonstration verlief sehr friedlich, was sehr ungewöhnlich ist, wenn man die Anzahl der Teilnehmer beachtet“, teilte ein Pressesprecher der Polizei mit. Gründe dafür seien zum einen, dass es keine Gegenveranstaltung gab, und zum anderen die erfolgreichen polizeilichen Maßnahmen. Die Teilnehmer versammelten sich, um gegen die türkische Regierungspolitik zu demonstrieren. Einige der Teilnehmer trugen verbotene Plakate und Fahnen. Zur Beweissicherung wurden diese per Videoaufnahme dokumentiert. Die Pressestelle der Polizei teilte mit, dass diese strafrechtlich verfolgt werden. Bei einigen der Fahnen sei ein Verbot sogar noch unklar, weshalb man auf die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft warte. Die Einsatzkräfte der Polizei griffen bewusst während der Kundgebung nicht ein, um Eskalationen zu verhindern. Ziel sei es, das Demonstrationsrecht gewähren zu lassen und hinterher strafverfolgend zu ermitteln. Bis zum Ende der Demonstration verhielten sich die Teilnehmer dennoch gesetzes- und auflagenkonform.
20. März 2017
Sadaf Sharaf
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Whizzbizz am 20.3.2017, 18:02 Uhr:
Das waren bestimmt keine Kurden! Kurden sind doch alle Terroristen!!!

( #nimms_ernst_und_du_wirst_schon_sehn_wie_doof_du_dann_dastehst
#das_muss_man_ja_im_internet_dazusagen_heutzutage )
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
Stadtkämmerer will den Gürtel enger schnallen
1
Frankfurts fette Jahre sind vorbei
Im Hinblick auf den Haushaltsplan 2018 fordert Stadtkämmerer Uwe Becker zu Einsparungen auf, der Haushalt für das kommende Jahr weise ein Defizit von mehr als 286 Millionen Euro auf. Das Land Hessen soll unterstützend eingreifen. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Frankfurter Grünen-Politiker Omid Nouripour:
1
"Neuwahlen wollten wir nicht"
Der Frankfurter Bundestagsabgeordnete Omid Nouripour sieht die Schuld für das Scheitern der Jamaika-Koalition bei der FDP. Mit CDU und CSU wäre man zusammengekommen. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Die Grünen
 
 
On Tour mit der CDU-OB-Kandidatin
0
Weyland gibt den Affen "Zucker"
Bernadette Weyland (CDU) möchte den amtierenden Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) herausfordern. Am Donnerstag besuchte sie den Zoo und wagte sich im Weißkopfsakigehege auf unbekanntes Terrain. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Nicole Brevoord
 
 
 
Bundesverdienstkreuz für Gerhard Wiese
0
Späte Ehrung für einen großen Frankfurter
Bundesjustizminister Heiko Maas reiste eigens an, um dem Oberstaatsanwalt a.D. Gerhard Wiese im Fritz Bauer Saal im Landgericht das Bundesverdienstkreuz am Bande zu verleihen. 52 Jahre nach Ende des Auschwitz-Prozesses. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Bürgermeister Uwe Becker (CDU):
6
"Ein G20-Gipfel wäre in Frankfurt willkommen."
Eigentlich ging es beim N-Klub in der vergangenen Woche um Nachhaltigkeit. Doch Uwe Becker sprach sich auch für einen G20-Gipfel in Frankfurt aus. "Wenn wir das nicht schaffen, schafft es keiner", sagte er. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: Lukas Gedziorowski
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  164 
 
 

Twitter Activity