Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
Startseite Alle NachrichtenPolitik
Politischer Aschermittwoch
 

Politischer Aschermittwoch

0

Reisig in der Bütt

Geballte (Polit-)Prominenz am Aschermittwoch in Frankfurt: Edmund Stoiber aß Hering in Harheim, Ex-FSV-Chef Bernd Reisig war Star-Gast der SPD auf Naxos, und Dany Cohn-Bendit sprach im Orange Peel.
Seine Fehde mit CDU-Sportdezernent Markus Frank stand selbstredend auch im Mittelpunkt von Berns Reisigs Auftritt in der SPD-Bütt. Der Ex-FSV-Chef, der nach den Streitgkeiten um die Stadion-Tribüne medienwirksam das Handtuch geworfen hatte, weiß, wie er die Aufmerksamkeit auf sich lenkt. Die SPD hatte ihn in die Naxoshalle geladen, und dieser Einladung kam Reisig gerne nach. Der Bornheimer mit Zeilsheimer Wurzeln teilte seine Seitenhiebe vor johlenden Genossen und seiner Mutter aus, die ins Ostend gekommen war, um ihrem Sohn zu applaudieren. „Wo ist denn mein Lieblings-Tankwart?“, warf er ins Publikum und meinte damit Markus Frank. Als „Intrigen-Stadel“ titulierte er die CDU, nach einer halben Stunde mahnte er allerdings auch sein rotes Publikum, sich mehr für den kleinen Mann einzusetzen: „Frankfurt darf nicht die Stadt der Reichen werden.“
Der ehemalige bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) begab sich am politischen Aschermittwoch auf eine wahre Ochsentour: Nachdem er seinen Nachfolger Horst Seehofer am Morgen in Passau noch im Trachten-Janker unterstützt hatte, düste er nach Frankfurt, um sich im Bürgerhaus Harheim feiern zu lassen. Vorher hatte er die bayerische Tracht jedoch gegen den seriösen Dreiteiler getauscht. Eineinhalb Stunden sprach „Ede“ über – natürlich – Guttenberg und wetterte gegen alle Parteien links der CDU. Da Joschka Fischer als Steinwerfer eine zweite Chance bekommen habe, solle dies auch zu Guttenberg zustehen.
Im Bahnhofsviertel feierten die Grünen ihren Aschermittwoch, auf die Bühne kam neben dem Bundestagsabgeordneten Omid Nouripour auch der Europaabgeordnete Daniel Cohn-Bendit, der auch hier wieder für eine Unterstützung der Aufständischen gegen Gaddafi stark machte. In Sachen Kommunalwahl düpierte er seine grünen Genossen: Ihm sei es „schnuppe“, mit wem die Frankfurter Grünen nach der Wahl koalierten. „Ihr könnt es mit der CDU machen, ihr könnt es aber auch mit der SPD machen.“
 
10. März 2011, 12.00 Uhr
Jasmin Takim
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
Eine zeitlich begrenzte Erweiterung der hessischen Pflegeunterstützungsverordnung erlaubt es Ehrenamtlichen nun, sich Nachbarschaftshilfe im Rahmen der Corona-Pandemie finanziell honorieren zu lassen. – Weiterlesen >>
Text: David Hanfgarn / Foto: Pexels
 
 
Vergangenen Dienstag ist der hessische Polizeipräsident Udo Münch zurückgetreten. Nun steht sein Nachfolger fest. Zudem soll ein umfangreicher Maßnahmenkatalog zur Aufklärung der NSU 2.0-Affäre und zur Wiederherstellung des Vertrauens in die hessische Polizei beitragen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © HMdIS
 
 
Der Hessische Landtag fordert bezüglich der Drohschreiben konkrete Antworten von Innenminister Peter Beuth (CDU). In einer Sondersitzung werden mehrere Parteien Fragen an ihn richten. Am Dienstag sollen erneut Drohmails verschickt worden sein. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: picture alliance/dpa/Arne Dedert
 
 
 
NSU 2.0-Affäre der hessischen Polizei
2
Eine ungeheuerliche Situation
Der hessische Polizeipräsident Udo Münch ist zurückgetreten. Damit wurden in der hessischen Polizei erste Konsequenzen auf personeller Ebene gezogen. Münch habe den Sachverhalt über die Drohbriefe während eines Gesprächs im März „nicht bewusst wahrgenommen.“ – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: picture alliance/dpa | Arne Dedert
 
 
Linke zu Flüchtlingsunterkunft Bonames
2
Keine Zukunftsperspektive?
Die Linke im Römer erhebt schwere Vorwürfe gegen Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld (CDU): Sie begegne den Bewohnerinnen und Bewohnern der Flüchtlingsunterkunft Bonames mit „sozialer Kälte“. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  205