Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
Startseite Alle NachrichtenPolitik
Mit Nico Wehnemann Kultur erleben
 

Mit Nico Wehnemann Kultur erleben

0

Mit dem zukünftigen Operbürgermeister in die Oper

Foto: privat
Foto: privat
"Triff den BABO, solange es noch geht", verkündet Die PARTEI und veröffentlicht eine Art Gewinnspiel, bei dem man mit Nico Wehnemann zur Premiere von Strauss' Capriccio in die Oper gehen kann.
„Frankfurt ist die Stadt, die ich schätze, aber kaum kenne“, sagt Nico Wehnemann, der in Höchst wohnt. Der in Mühlhausen geborene und in Berlin aufgewachsene 34-Jährige ist Stadtverordneter und Kandidat der aus dem Satiremagazin Titanic hervorgegangenen Partei Die PARTEI (Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative). Na klar hat sich Wehnemann für die Oberbürgermeisterwahl am 25. Februar aufgestellt und der Titel Oberbürgermeister der Herzen dürfte ihm kaum zu nehmen sein. Er hat ja etwas sehr Verbindendes: „Unser Frankfurt ist großartig. Und Frankfurter ist, wer Frankfurter sein will“, ist einer seiner berühmtesten Wahlslogans und das muss man sich auch erst mal zu sagen trauen. Am Ende wird er sogar Operbürgermeister. Auf Facebook lobt die PARTEI sogar einen Abend mit Nico Wehnemann aus. „Triff den BABO, solange es noch geht“, steht da. „Sobald er im Amt ist, wird er sich nicht mehr blicken lassen (wichtige Termine). Daher könne man den kommenden Oberbürgermeister privat bei dem erleben, was er nun mal so mache. Etwa beim Wein bestellen oder gleich beim Gang in die Oper. Am Sonntag ab 17 Uhr steht Richard Strauss‘ „Capriccio“ auf dem Plan und wer mit Wehnemann mitwill, soll sich mit einem Bewerbungsschreiben und einer Liebesbekundung unter OBprivat@die-partei-frankfurt.de bewerben können.
11. Januar 2018
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
Zwischenstopp im Neuen Frankfurter Garten
0
Grünen-Chef Robert Habeck geht aus!
Der Bundesvorsitzende der Grünen, Robert Habeck, ist derzeit auf Deutschlandtour. Am Montag machte er Halt in Frankfurt und besichtigte unter anderem das Urban Gardening Projekt am Danziger Platz. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nb
 
 
In Abwesenheit des Journalisten
0
Prozess gegen Deniz Yücel beginnt
Im Februar 2017 wurde der Flörsheimer Journalist in der Türkei verhaftet und im Februar 2018 nach zwölf Monaten Haft entlassen. Am heutigen Donnerstag beginnt in Istanbul der Prozess gegen den Welt-Korrespondenten. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: Deniz Yücel/WeltN24
 
 
Streit um Klapperfeld-Graffito
1
Einmal Bulle weniger
"Niemand muss Bulle sein" prangte kürzlich noch an der Wand des Klapperfelds zusammen mit einem Bildnis von Clancy Wiggum, bekannt aus den Simpsons. Nun wurde ein Wort übermalt, um den Streit darüber zu beenden. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nb
 
 
 
Stadt stellt Haushalt 2019 vor
0
Frankfurt muss weiter sparen
Höhere Einnahmen, höhere Ausgaben und ein Defizit von knapp 184 Millionen – so lässt sich der Haushalt der Stadt Frankfurt für 2019 grob zusammenfassen. Oberbürgermeister Peter Feldmann und Stadtkämmerer Uwe Becker haben am Dienstag die Eckdaten vorgestellt. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: nb
 
 
Joschka Fischer bei Familie Montez
0
Frankfurter Heimatgefühle und die Angst um Europa
Zum Jahresempfang hatten sich die Frankfurter Grünen keinen Geringeren als den ehemaligen Außenminister und Vizekanzler Joschka Fischer als Gastredner eingeladen. Es folgte eine Ode an Frankfurt und an ein starkes Europa. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: nb
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  173 

Twitter Activity