Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
 

Elektro-Museum

0

Magistrat beschließt Darlehen für MOMEM

Foto: Atelier Markgraph
Foto: Atelier Markgraph
Der Streit um das „Museum of Modern Electronic Music“ (MOMEM) in der B-Ebene der Hauptwache scheint beigelegt zu sein. Der Magistrat hat am heutigen Freitag die finanzielle Unterstützung der Stadt für das Museum beschlossen.
Noch im Oktober drohte das Elektro-Museum „Museum of Modern Electronic Music“ (MOMEM) in der B-Ebene der Hauptwache zu scheitern, nun scheint der Streit um die Finanzierung beigelegt zu sein: Der kulturpolitische Sprecher der CDU, Thomas Dürbeck, bestätigte, dass die Koalitionspartner sich geeinigt haben. Somit hat am heutigen Freitag der Magistrat die finanzielle Unterstützung für das MOMEM beschlossen. Der Zuschuss über 5000 000 Euro für das Museum sei immer noch als Darlehen geplant, allerdings müsse das Museum dieses erst am 31. Dezember 2021 und nicht wie geplant schon Ende 2020 zurückzahlen.

Besonders die Tatsache, dass die halbe Million als Darlehen gewährleistet wird, hatte im Oktober für Streit zwischen Clubbetreiber Alex Azary und Thomas Dürbeck gesorgt. Dürbeck erklärte diese Entscheidung damit, dass das Kulturdezernat bescheinigt habe, dass das Museum sich selbst trage und keine Zuschüsse brauche. „Wenn das so ist und das Museum einen Gewinn erzielt, kann man auch vertreten, dass sie das Geld zurückzahlen“, erklärt Dürbeck. Das Geld könne man so später für andere kulturelle Zwecke einsetzen. Es gebe viele Einrichtungen, die das Geld dringender benötigen, weil sie keinen Gewinn machen.

Das Thema soll bei Dringlichkeit am Donnerstag kommender Woche auf die Tagesordnung der Stadtverordnetenversammlung kommen, Dürbeck selbst geht allerdings eher davon aus, dass dies erst im Januar geschieht. Alex Azary zeigt sich davon überrascht, denn eigentlich war die Eröffnung für das Frühjahr 2020 geplant: „Wenn über die Finanzierung erst im Januar in der Stadtverordnetenversammlung beschlossen wird, wird es schwer, den Termin im Frühjahr zu realisieren. In diesem Fall ist der Sommer wohl wahrscheinlicher“, sagt er. Damit würde dem MOMEM erneut eine wichtige Ausstellung wegfallen, denn die Musikmesse, die Anfang April stattfindet, sei bereits auf den Clubbetreiber zugekommen. Doch Azary zeigt sich optimistisch: „Wichtig ist, dass die Eröffnung überhaupt klappt.“
 
6. Dezember 2019, 12.37 Uhr
Elena Zompi
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
Der Magistrat der Stadt Frankfurt hat eine Aktualisierung des neuen integrierten Schulentwicklungsplans beschlossen: Bis 2024/25 sollen elf neue Schulen in Frankfurt entstehen, darunter acht Grundschulen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Pexels
 
 
Magistrat beschließt Aktionsplan
0
Für ein besseres Frankfurt
Mit einem Aktionsplan will die Stadt Frankfurt ein Zeichen gegen Rassismus, Rechtsextremismus und Diskriminierung setzen. Dabei soll in nahezu jeden Bereich der Gesellschaft investiert werden. – Weiterlesen >>
Text: ffm/ez / Foto: red
 
 
Bund und Airline einigen sich
0
Milliardenhilfe für Lufthansa
Der Staat unterstützt Lufthansa mit einem Rettungspaket in Höhe von neun Milliarden Euro. Darauf einigten sich Bund und Airline am Montag. Neben dem Aufsichtsrat muss nun noch die EU-Kommission zustimmen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Lufthansa Group
 
 
 
Die Corona-Krise sorgt in Hessen für Einnahmeverluste von fast drei Milliarden Euro. Bis 2023 sollen weitere 3,4 Milliarden dazukommen, wie Hessens Finanzminister Michael Boddenberg am Mittwoch bekannt gab. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Hessische Landesregierung
 
 
Verluste durch Corona-Krise
0
Haushaltsdefizit von 650 Millionen
Die Stadt Frankfurt erwartet aufgrund der Corona-Krise ein Haushaltsdefizit von rund 650 Millionen Euro. Das teilte Bürgermeister und Stadtkämmerer Uwe Becker am Montag mit. Sollte es zu einer weiteren Infektionswelle kommen, könnte die Summe deutlich höher ausfallen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: sie
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  204