eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer

Diskussion um Cannabis-Freigabe

Grünen-Politiker Omid Nouripour fordert: "Gebt das Hanf frei"

In der Bild hatte der Vorsitzender des Bunds Deutscher Kriminalbeamten gefordert, Cannabis freizugeben. Der Frankfurter Bundestagsabgeordnete Omid Nouripour will das Geld durch eine Hanf-Steuer den Kommunen geben.
BDK-Chef André Schulz hatte der Bild-Zeitung gesagt: "Die Prohibition von Cannabis ist historisch betrachtet willkürlich erfolgt und bis heute weder intelligent noch zielführend. Es gab in der Menschheitsgeschichte noch nie eine Gesellschaft ohne Drogenkonsum, das muss man schlicht akzeptieren."

Ins gleiche Horn stößt nun der Grünen-Politiker Omid Nouripour: "Jugendliche werden durch ein strafrechtliches Verbot nicht vom Cannabiskonsum abgehalten. Gleichzeitig verhindert das Betäubungsmittelrecht durch den so geschaffenen Schwarzmarkt glaubwürdige Prävention und wirksamen Jugendschutz", sagt er. Er will ein Cannabiskontrollgesetz schaffen.

Heißt: Anbau, Handel und Abgabe von Cannabis sollen staatlich geregelt und kontrolliert, Inhaltsstoffe überwacht und Altersbeschränkungen eingehalten werden. Vom Geld durch eine Cannabis-Steuer sollen die Kommunen direkt profitieren. Dass es so kommt: Derzeit unwahrscheinlich, die Grünen haben schließlich keine Mehrheit im Bundestag. BDK-Chef André Schulz sagt dennoch: "Cannabis, so meine Prognose, wird in Deutschland nicht mehr allzu lange verboten sein."
 
5. Februar 2018, 13.05 Uhr
nil
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
In einem Interview auf der Website der Stadt äußert sich Oberbürgermeister Peter Feldmann zu den Rücktrittsforderungen und den Vorwürfen gegen ihn. Dabei nimmt er erneut Abstand von einem Rücktritt; Einsicht zeigt er nur wenig.
Text: loe / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
25. Juni 2022
Journal Kultur-Tipps
Kinder
  • König Drosselbart
    Galli Theater Wiesbaden | 16.00 Uhr
  • Grrr…! Achtung gefährliche Tiere
    Liebieghaus Skulpturensammlung | 15.00 Uhr
  • 19. Frankfurter Kinderliedermacherfestival
    Holzhausenschlösschen | 15.00 Uhr
Kunst
  • Grüner Himmel, Blaues Gras. Farben ordnen Welten
    Weltkulturen Museum | 11.00 Uhr
  • Asad Raza
    Portikus | 11.00 Uhr
  • Stéphane Mandelbaum
    Tower MMK | 11.00 Uhr
Nightlife
  • 30 Plus Party
    Südbahnhof | 21.00 Uhr
  • danceffm – Tanzen am Main
    Die Fabrik | 20.30 Uhr
  • Gibson loves Saturdays
    Gibson | 23.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Mensch Meier
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • Il Volo
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Der kleine Prinz
    Velvets Theater | 20.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • hr-Sinfonieorchester und MDR-Rundfunkchor
    Kloster Eberbach | 19.00 Uhr
  • Traces
    Frankfurt LAB | 20.00 Uhr
  • Swensk Ton
    St. Thomas | 18.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Fooks Nihil
    Brotfabrik | 20.00 Uhr
  • Moses Pelham
    Zitadelle | 19.00 Uhr
  • Dirty Loops
    Colos-Saal | 20.00 Uhr
und sonst
  • Grüne Soße Festspiele
    Roßmarkt | 12.00 Uhr
  • Opernplatzfest
    Opernplatz | 12.00 Uhr
  • Vintage Kilo Sale
    Batschkapp | 10.30 Uhr
Freie Stellen