Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
Startseite Alle NachrichtenPolitik
Deniz Yücels Freundin erhält Besucherrecht
 

Deniz Yücels Freundin erhält Besucherrecht

0

Eheschließung im Gefängnis

Foto: Deniz Yücel/WeltN24
Foto: Deniz Yücel/WeltN24
Am Mittwoch heiratete der seit zwei Monaten inhaftierte Welt-Korrespondent Deniz Yücel seine Freundin in der Haftanstalt Silivri. Damit erhält sie nach türkischem Gesetz nun auch das Besucherrecht.
Der inhaftierte Türkei-Korrespondent der Welt, Deniz Yücel, hat seine Freundin, die TV-Produzentin Dilek Mayatürk geheiratet. Am Mittwoch wurden die beiden nach Angaben der Welt in der Haftanstalt Silivri bei Istanbul von einer Standesbeamtin der Stadtverwaltung von Silivri getraut. Yücel sah seine Freundin bei der Trauungszeremonie zum ersten Mal seit der Verhängung der Untersuchungshaft wieder, denn kurz vor seiner Inhaftierung vor zwei Monaten konnten sich die beiden im Gerichtsgebäude nur flüchtig voneinander verabschieden. Als Trauzeugen waren Yücels Anwalt Ferat Cagil und die Parlamentsabgeordnete Safak Pavey von der oppositionellen CHP bei der Eheschließung.

Einsamkeit sei bisher das größte Problem für den Journalisten in der Inhaftierung gewesen, der kaum Kontakt zu anderen Menschen haben konnte, berichtet die Welt. Sogar auf seinen Wegen zu Anwalts- oder Arztbesuchen wurde alles so organisiert, dass er nicht imstande war mit seinen Mithäftlingen auf irgendeine Weise zu kommunizieren. Nach Berichten der Welt zufolge wurden auch Briefe, die an Yücel adressiert waren, bisher nicht von der Anstaltsleitung an ihn weitergeleitet, weshalb er weder Post noch über seine Anwälte selbst geschriebene Nachrichten an die Außenwelt schicken konnte. Ausnahmen seien kurze Botschaften gewesen die Yücel seinen Verteidigern bei Besuchen diktieren durfte.

Dass seine Frau jetzt auch das Besuchsrecht erhält, ist eine positive Wendung für den Journalisten, denn nur Yücels Anwälte und auf Antrag auch Mitglieder des türkischen Parlaments hatten bisher Zugang zu dem Inhaftierten, weshalb auch keine weiteren Gäste zur Hochzeit empfangen werden konnten. Nun erhält auch seine Frau das Besucherrecht, denn Ehen, die im Gefängnis geschlossen werden, sind in der Türkei nichts Ungewöhnliches. Seit 2013 haben verheiratete Paare das Recht, regelmäßig ihren Partner im Gefängnis zu sehen. Unterstützer und Freunde des Ehepaares freuten sich ebenso und feierten mit einem Autokorso durch Berlin, wie die Welt mitteilte.
 
13. April 2017, 11.10 Uhr
ms
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
Fast gleichauf: Während die CDU mit 26 Prozent im Vergleich zum Vorjahr einen Prozentpunkt verloren hat, kommen die Grünen mit zusätzlichen vier Prozentpunkten auf 25 Prozent. So würden laut HR-Hessentrend die Ergebnisse aussehen, wenn aktuell Landtagswahl wäre. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Bündnis 90/Die Grünen Hessen
 
 
Terrorismus-Vorwurf gegen Autorin
0
Aslı Erdoğan freigesprochen
Die im August 2016 in der Türkei festgenommene Schrifstellerin Aslı Erdoğan wurde vergangenen Freitag vor Gericht freigesprochen. Erdoğan lebte zwei Jahre lang als Gastautorin des Programms „Stadt der Zuflucht“ in Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © Wikimedia Commons
 
 
Nach Monaten der Krise wählte der Frankfurter AWO-Kreisverband vergangenen Samstag ein neues Präsidium. Dieses zog bereits kurz nach seinem Amtsantritt deutliche Konsequenzen und erteilte unter anderem Hausverbot für mehrere Personen. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Das neue ehrenamtliche Präsidium der Frankfurter AWO: Barbara Dembowski, Petra Rossbrey und Hauke Hummel © Bernd Kammerer
 
 
 
Demonstration in Erfurt
1
Kante zeigen gegen Rechts
Die Wahl Thomas Kemmerchis zum Ministerpräsidenten von Thüringen durch Stimmen der AfD löste eine bundesweite Welle der Empörung aus. Am Samstag demonstrieren in Erfurt mehrere tausend Menschen gegen Kooperationen mit der AfD. Von Frankfurt aus fahren kostenlose Busse zur Demo. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Symbolbild: Unsplash/Leon Bublitz
 
 
Gleich zwei Parteien beanspruchen das Erbe Alfred Dreggers für sich. Unter ihm machten auch viele in der CDU Karriere, die heute das Lager gewechselt haben und heute an wichtigen Positionen in und um die AfD wirken. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: Konrad-Adenauer-Stiftung/ Wikimedia Commons
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  200