Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
 

Das Infomobil kommt

0

Erika Steinbach an der Konsti

Die Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach kommt am 16. April an die Konstablerwache. Dort informiert die einstige Stadtverordnete über die Arbeit des Parlaments in Berlin.
Das Guidomobil war gestern, jetzt kommt das Infomobil nach Frankfurt. Vom 16. bis zum 18. April informiert das Gefährt auf der Konstablerwache über die Arbeit des Deutschen Bundestages. Bis zum 21. April steht das Infomobil zudem auf dem Rossmarkt bereit. Kostenloses Infomaterial, ein Großbildschirm und eine überdachte Bühne sollen helfen, einen Einblick in die Parlamentsarbeit zu geben. Mit der Frankfurter Bundestagsabgeordneten Erika Steinbach (CDU) ist am ersten Info-Tag gar eines der 920 Mitglieder auf der Konsti anzutreffen. Von 16 bis 17 Uhr berichtet Frau Steinbach über ihre langjährige Arbeit und steht für Fragen offen.
 
11. April 2012, 17.26 Uhr
ges
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
Regelbetrieb in den Schulen
0
Präsenzunterricht im neuen Schuljahr
Alle Schülerinnen und Schüler in Hessen sollen nach den Sommerferien wieder an fünf Tagen pro Woche Präsenzunterricht erhalten. Das Abstandsgebot fällt weg. Das teilte das Kultusministerium am Dienstagvormittag mit. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Pexels
 
 
Nachdem die neuen Interimsvorstände der Frankfurter AWO im März ihre Arbeit aufgenommen haben, wurde nun eine erste Zwischenbilanz über den Gesamtschaden bekannt: Dieser soll sich auf 4,5 Millionen Euro belaufen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Am Mittwoch entscheidet der Hessische Landtag über den Untersuchungsausschuss zum Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke. Der Ausschuss soll ein mögliches Versagen der Sicherheitsbehörden untersuchen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Hessischer Landtag, Kanzlei, Peter Wolf, 2017
 
 
 
Innenminister Peter Beuth (CDU) sprach sich im Hessischen Landtag erneut für härtere Strafen bei Angriffen auf Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte aus. Die hessische Polizei soll mit 400 weiteren Body-Cams ausgestattet werden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Nach der Attacke auf Einsatzkräfte in Dietzenbach fordert Hessens Innenminister Peter Beuth härtere Strafen. Für Angriffe auf Einsatzkräfte aus dem Hinterhalt soll eine Mindestfreiheitsstrafe von einem Jahr erfolgen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: © Staatskanzlei
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  204