Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
 
Zoo nimmt Abschied
0
Goodbye, Jingi!
Foto: © Michael Leibfritz
Foto: © Michael Leibfritz
Sie hatte im Frankfurter Zoo viele Fans, doch nun ist sie mehr. Die lange an einer degenerativen Arthrose erkrankte weiße Trampeltier-Stute Jingi musste nun eingeschläfert werden, weil sich ihr Zustand so stark verschlechtert hatte.
Einige Zoobesucher werden traurig sein, weil Trampeltierdame Jingi nicht mehr durchs Gehege stapft. Doch ein längeres Leiden wollte der Frankfurter Zoo dem Publikumsliebling nicht antun. Schon lange hatte das Tier wohl unter einer degenerativen Arthrose zu leiden gehabt. Doch trotz Behandlung habe sich der Zustand akut verschlechtert, so dass sich die Mitarbeiter des Zoos dazu entschlossen hätten, das Tier zu erlösen, heißt es in einer Mitteilung.

Jingi war mit ihren 14 Jahren noch keines Falls alt. Die Arthrose muss sich aber schon sehr früh ausgebildet haben. Immerhin war der Zustand über einen langen Zeitraum stabil, was mit an der Jahre langen Behandlung lag. Heilbar aber war die Krankheit nicht. Doch binnen der vergangenen Wochen muss sich der Zustand des Tieres arg verschlechtert haben, bis zum Mittwochmorgen, also besc
hlossen wurde, dass endlich gehandelt werden müsse.
„Offensichtlich hatte Jingi große Schmerzen, das Laufen, aber vor allem das Aufstehen und Hinlegen, fielen ihr sichtlich schwer. Veterinärmedizinisch konnten wir nichts mehr tun, um ihren Zustand wirklich zu verbessern. Die Entscheidung zum Einschläfern ist uns nicht leicht gefallen, wir haben sie aber im Sinne des Tieres gemeinsam mit den Tierpflegern, die Jingi lange Jahre betreut haben, getroffen“, sagt Zoodirektor Manfred Niekisch.
19. Mai 2017
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Jahresbilanz der Generalstaatsanwaltschaft
0
Kinderpornografie:Kühne-Hörmann fordert härtere Strafen
Ermittlungsverfahren wegen islamistischem Terrorismus und wegen Kinderpornographie nehmen in Hessen stetig zu. Justizministerin Eva Kühne-Hörmann forderte bei einer Jahresbilanz eine Verschärfung derGesetze. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Internationaler Schutztag für Tiger
0
Zoo feiert Tag des Tigers
Am Samstag steht der Zoo Frankfurt im Zeichen des Tigers. Zum internationalen Schutztag der Großkatzen gibt es zahlreiche Aktionen für Groß und Klein. Außerdem plaudern Tierpfleger über ihre Arbeit mit den Tigern Vanni und Malea. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Stadt darf Rennbahn räumen - theoretisch
5
Rennbahn oder DFB-Akademie oder am Ende beides?
Schlappe für den Renn-Klub, die Stadt darf die Rennbahn räumen. So lautet das Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt, das am Donnerstag verkündet wurde. Eine Revision vor dem Bundesgerichtshof wird zugelassen. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Harald Schröder
 
 
 
Marihuanaplantage in Sachsenhausen
0
Vermeintlicher Einbrecher führt zu Drogenhöhle
Urban Gardening ist ja en vogue, aber der gemeinschaftliche Anbau von Betäubungsmitteln ist denn doch zu viel. Daher nahm die Polizei am Dienstagabend eine 24-jährige Frau und drei Männer wegen einer Plantage fest. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Susanne Schmich_pixelio
 
 
Großer Zuchterfolg im Frankfurter Zoo
0
Baby-Schildkröten im Zoo
Gleich vier Jungtiere sind Anfang Juli bei den Papua-Weichschildkröten geschlüpft. Für den Zoo ein großer Coup, denn Nachzuchten gelingen bei dieser Schildkrötenart nur äußerst selten. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: Zoo Frankfurt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1361 
 
 

Twitter Activity