Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Wer nicht hören will, muss fühlen
 

Wer nicht hören will, muss fühlen

0

Randalierer vom Hund gebissen

Foto: nil
Foto: nil
In der Nacht zum Montag sorgte ein 24-jähriger Mann durch sein aggressives Auftreten im Bahnhofsviertel für Aufsehen. Der Rüpel schlug um sich und wurde letztlich von einem Diensthund der Polizei zur Räson gebracht.
Nachts um 2 Uhr wurde ein 24-jähriger Mann aus einer Diskothek in der Niddastraße geschmissen. Als dieser dem Verweis nicht nachkam, wurde eine Polizeistreife mit Diensthund verständigt. Nach etlichen Aufforderungen der Polizei verließ der Randalierer letztlich die Diskothek, um sich wenig später zum Eingang eines Lokals in der Moselstraße zu begeben. Auch hier wurde der Unruhestifter von den Betreibern gebeten den Eingang zu verlassen. Als die 69 und 78 Jahre alten Geschäftsführer erneut versuchten verbal auf den Mann einzuwirken, schlug dieser ihnen unvermittelt ins Gesicht. Auch die hinzukommende Streife griff der 24-Jährige an und verletzte dabei auch einen der Polizisten im Gesicht. Um den aggressiven Mann unter Kontrolle zu bringen, setzten die Beamten einen Diensthund ein, der dem tobenden, um sich tretenden Mann in die Unterschenkel biss. Daraufhin konnte der 24-jährige endlich gefesselt werden. Zur Behandlung der Bisswunden wurde der Schläger in ein Krankenhaus gebracht.
11. September 2017
Awa Ouattara
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Fernwehgeplagte aufgepasst! Drei Tage lang kommt der kulturelle und gastronomische Reichtum Afrikas nach Frankfurt. Live-Musik, ein Basar und Kulinarik verbinden sich beim 13. Afrikanischen Kulturfest. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: www.afrikanisches-Kulturfest.de
 
 
Dreistes Betrugsverbrechen im Nordend
0
Trickbetrügerin erleichtert Rentner um 9000 Euro
Am Freitagnachmittag wurde ein 69-Jähriger Mann sein Erspartes los. Trickbetrüger gaben vor, eine Bekannte des Rentners sei in Not. Er half – jetzt ermittelt die Polizei gegen eine junge Frau. – Weiterlesen >>
 
 
Unglück am Wassergraben im Kamelgehege
0
Zweijähriges Kind im Zoo ertrunken
Ein Unglück ereignete sich am Freitagnachmittag im Frankfurter Zoo: Ein zweijähriger Junge gelangte aus noch ungeklärter Ursache in den Wassergraben des Kamelgeheges und ertrank. Jetzt ermittelt die Polizei. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Nicole Brevoord
 
 
 
Schüler scheitert vor dem Verwaltungsgericht
1
Klage gegen Mensavergabe bei der IGS Nordend abgewiesen
Die Stadt hat die Bewirtschaftung der Schulkantine der IGS Nordend ausgeschrieben und einem Großcaterer den Zuschlag erteilt. Gegen die Vergabe klagte nun ein Schüler und erlitt eine Schlappe. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Frankfurter Fußballfieber
1
Rudelgucken zur WM
Es geht wieder los! Am 14. Juni beginnt die Fußball-WM in Russland und Deutschland startet die Mission Titelverteidigung! Da gemeinsam gucken und mitfiebern einfach mehr Spaß macht, haben wir Orte in Frankfurt und Umgebung zusammengestellt, in denen ihr Jogis Jungs anfeuern könnt. – Weiterlesen >>
Text: nb/ nic / Foto: FFH
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1426 

Twitter Activity