Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Vortrag und Gesprächsrunde über Albert Schweitzer
 

Vortrag und Gesprächsrunde über Albert Schweitzer

0

Albert Schweitzer – 60 Jahre Ehrenbürger von Frankfurt

Foto: Albert-Schweitzer-Zentrum
Foto: Albert-Schweitzer-Zentrum
Im Jahr 1959 wurde Albert Schweitzer zum Ehrenbürger der Stadt Frankfurt erklärt. Anlässlich dieses 60-jährigen Jubiläums wird am 19.8. die Veranstaltung „Albert Schweitzer gestern und heute – 60 Jahre Frankfurter Ehrenbürger und nun?“ stattfinden.
Das deutsche Albert-Schweitzer-Zentrum in Frankfurt feiert in diesem Jahr 50-jähriges Bestehen und 60 Jahre Ehrenbürgerschaft Albert Schweitzers. Das wird mit zahlreichen Veranstaltungen gefeiert, von denen die nächste am 19. August stattfindet. Für diesen Abend hat das Zentrum einige namenhafte Persönlichkeiten geladen: Der Vorsitzende des deutschen Albert-Schweitzer-Stiftungs-Zentrums, Gottfried Schütz, wird einleitend einen Vortrag halten, in dem er das Verhältnis von Albert Schweitzer zur Stadt Frankfurt thematisieren wird. Zudem wird der Publizist und Schweitzer-Experte, Claus Eurich einen Vortrag mit dem Titel „Ehrfurcht vor dem Leben – die brennende Aktualität der Botschaft Albert Schweitzers“ über die Ethik Schweitzers halten. Anschließend werden Frauendezernentin Rosemarie Heilig (Bündnis 90/Die Grünen), Kulturdezernentin Ina Hartwig (SPD) und Bürgermeister Uwe Becker (CDU) über die aktuelle politische Bedeutung Schweitzers diskutieren. Die Moderation wird die Journalistin Ulrike Holler übernehmen.

Weitere Veranstaltungen im Jubiläumsjahr

In den kommenden Wochen wird es anlässlich des Albert Schweitzer Jubiläumsjahres noch einige weitere Veranstaltungen geben. Den Höhepunkt stellt die Festveranstaltung in der Paulskirche am 3. September dar, bei der Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) und Margot Käßmann anwesend sein werden und im Rahmen derer die Albert-Schweitzer-Medaille an Konstantin Wecker verliehen wird. Des Weiteren findet am 7. September ein Vortrag zu dem Thema „Albert Schweitzers Verhältnis zu Goethe“ und am 21. September eine geführte Radtour unter dem Motto „Mehr von Albert Schweitzer in Frankfurt erFahren“ statt.

Über das Albert-Schweitzer-Zentrum

Das deutsche Albert-Schweitzer-Stiftungs-Zentrum ist an sechs Tagen in der Woche für Interessierte geöffnet. Dort befinden sich das Albert-Schweitzer-Museum, in dem ganzjährig ausgestellt wird, sowie eine Bibliothek und ein Archiv, in dem Werke von und über Albert Schweitzer in 20 verschiedenen Sprachen zu finden sind.

>> Albert Schweitzer gestern und heute – 60 Jahre Frankfurter Ehrenbürger und nun?, 9. September, 19-21 Uhr, Haus am Dom, Domplatz 3, Eintritt frei, weitere Informationen unter: www.albert-schweitzer-heute.de
 
15. August 2019, 11.08 Uhr
Ricarda Paul
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Tag des Ehrenamts
0
Hand in Hand
Jährlich wird am 5. Dezember der Internationale Tag des Ehrenamts begangenen. Frankfurt ist für seine lange Tradition bürgerschaftlichen Engagements bekannt. Dennoch schlagen Hilfsorganisationen wie die Malteser Alarm: An vielen Stellen fehlen freiwillige Helferinnen und Helfer. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel/Elena Zompi / Foto: Harald Schröder
 
 
Im Juli stieß ein Mann einen achtjährigen Jungen und seine Mutter vor einen einfahrenden ICE am Hauptbahnhof. Der Junge starb, die Mutter konnte sich nur knapp von den Gleisen retten. Demnächst beginnt der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Integrationspreis 2019
0
Für ein besseres Zusammenleben
Die Stadt Frankfurt hat vergangenen Dienstag zum 18. Mal den Integrationspreis verliehen. Damit zeichnet sie innovative Projekte und Personen aus, die sich für ein besseres Zusammenleben in der Stadt einsetzen. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © PIA Stadt Frankfurt am Main, Foto: Bernd Wittelsbach/Kontrast Fotodesign Gbr.
 
 
 
Außerordentliche Sitzungen
1
Erste Rücktritte bei der AWO
Die AWO Frankfurt hat auf die Kritik an den ungewöhnlich hohen Gehältern und dem Bereitstellen von Luxusautos als Dienstwagen reagiert: Sie verspricht Aufklärung und beschließt eine neue Dienstwagenrichtlinie. Unterdessen gibt es erste Rücktritte. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Business Women’s Day 2019
0
Frauen in Führungsetagen
Am Donnerstag, den 5. Dezember findet im Palmengarten der Frankfurter Business Women’s Day statt. Das Motto des Abends lautet: „Mehr Frauen in Führungspositionen – eine Chance für Unternehmen und Lösung für den Fachkräftemangel?!“ – Weiterlesen >>
Text: srp / Foto: Symbolbild © Pexels
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1510