Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
 

Volker A.

0

Hauptangeklagter im CargoCity-Prozess verstorben

Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer
Der CargoCity-Prozess fällt am Dienstag aus – denn er wird überschattet vom Tod eines der Angeklagten: Der frühere Fraport-Manager Volker A. starb bei einem Autounfall in Niedersachsen.
Wie die Bild-Zeitung berichtet soll Volker A. Opfer eines Auffahrunfalls auf der A7 Richtung Hannover geworden sein. Der frühere Fraport-Mann, der als Beifahrer im Wagen saß, soll am Freitagabend noch auf der Unfallstelle verstorben sein.

Volker A. war die zentrale Figur im Schmiergeldprozess um die CargoCity Süd, der seit Februar am Frankfurter Landgericht läuft – ein Urteil wird in Kürze erwartet, einige neue Anträge verzögerten in den letzten Wochen jedoch das Prozessende (unsere gesammelte Berichterstattung finden Sie hier).

A. soll als Fraport-Manager und später auch als selbständiger Berater Schmiergeld von Bauherren angenommen haben, die auf der CargoCity Süd Frachthallen errichten wollten. Mit ihm angeklagt sind etwa der Frankfurter Investor Ardi Goldman, der Makler Uwe S., der Immobilienentwickler Jürgen Harder und dessen früherer Geschäftspartner Kai B.

Volker A. hatte im Juni eine größere Aussage vor Gericht gemacht und gesagt: "Ich habe Provisionszahlungen von Uwe S. angenommen und keine Steuern dafür gezahlt. Dadurch habe ich den Anschein der Bestechlichkeit erweckt. Das war ein großer Fehler."
 
21. September 2015, 11.25 Uhr
nil
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
An der Haustür, am Telefon und im Internet versuchen Kriminelle, die Angst vor dem Coronavirus auszunutzen. Die Polizei warnt in den sozialen Netzwerken und in der App „hessenWARN“ daher vor den unterschiedlichen Betrugsmaschen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Luis Villasmil/Unsplash
 
 
Die Kontaktbeschränkungen werden bis 19. April bundesweit verlängert, das haben die Ministerpräsidenten und -präsidentinnen der Länder mit der Kanzlerin in einer Telefonkonferenz beschlossen. In Hessen werden derweil die Krankenhauskapazitäten aufgestockt. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: freestocks/Unsplash
 
 
Anklage wegen fahrlässiger Tötung
0
Sechsjährige stirbt nach Pilzvergiftung
2017 erlitten ein Vater und seine drei Töchter eine schwere Pilzvergiftung, die jüngste Tochter starb im Jahr darauf an den Folgen. Die Staatsanwaltschaft erhebt in diesem Zusammenhang nun Anklage gegen einen Arzt und eine Ärztin. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Harald Schröder
 
 
 
Coronavirus: Selbstgenähte Masken
1
Stich für Stich gegen Corona
In einer Bornheimer Wohnung entstehen seit etwa einer Woche selbstgenähte Schutzmasken. Jutta Huebener und Uli Becker nähen die Stücke ehrenamtlich, um das Risiko der Coronavirus-Übertragung zu minimieren. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Jutta Huebener
 
 
Corona-Krise: Diakonie Frankfurt Offenbach
0
Lunchpakete für Obdachlose
Aufgrund der Corona-Pandemie brechen aktuell für wohnungs- und obdachlose Menschen viele Unterstützungsangebote weg. Das Diakonische Werk hat einen Spendenaufruf gestartet, um Lunchpakete in Frankfurt und Offenbach zu verteilen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Symbolbild: istock/stockstudioX
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1529