Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Virtuelles Frankfurt online
 

0

Virtuelles Frankfurt online

Das virtuelle Frankfurt in der Second-Life-Welt ist nun online gegangen. Second Life – so heißt die Wunderwelt
im Internet, in der nach Aussage ihrer Schöpfer
der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. In der
dreidimensionalen Web-Simulation können die
Bewohner, Avatars genannt, interagieren, spielen,
Handel treiben und per Chat kommunizieren.
Die Frankfurter Inseln wurden und werden von
SL Crossmedia gestaltet (bis Jahresende sollen noch mehr Schauplätze als die bisherigen hinzukommen). zwar nicht maßstabgetreu, aber
dafür mit hohem Wiedererkennungswert. „Unser
Ziel ist, den deutschen Bewohnern von Second Life
einen Anlaufpunkt zu bieten, wo sie sich in vertrautem
Umfeld treffen und austauschen können“,
schildert Andreas Klünder, Chef der Frankfurter
Agentur. Am Stärksten war in der Nacht der Eröffnung die virtuelle Disko Oberbayern in Sachsenhausen besucht und die Tanzfläche des Radiosenders Planet Radio. SL Crossmedia möchte in Zukunft noch weitere Partner mit in die virtuelle Welt holen, auf dass sie dort (gegen Miete natürlich) eine virtuelle Filiale eröffnen. Zugleich soll den deutschen Second Life-Spielern ein Ort geboten werden, der ein Stück Heimat in der US-dominierten zweiten Welt bietet.

Siehe auch: Richtiges Leben im falschen auf Pflasterstrand.

Text: nil/jow, Foto: Bildschirmfoto

 
1. April 2007, 07.29 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Am Dienstagabend ist es im Stadtteil Oberrad zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen, die mit schweren Verletzungen endete. Auslöser soll der vermeintlich nicht eingehaltene Mindestabstand gewesen sein. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: red
 
 
Die Datenspende-App des Robert-Koch-Instituts sammelt Vitaldaten von Smartwatches und Fitnessarmbändern, um mögliche Coronavirus-Symptome früher zu erkennen. 50 000 Nutzerinnen und Nutzer haben sich bereits angemeldet. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Fitnish Media/Unsplash
 
 
In Zeiten der Corona-Pandemie müssen auch die hessischen Hochschulen ihren Lehr- und Prüfungsbetrieb anpassen. Wissenschaftsministerin Angela Dorn und die Hochschulpräsidentinnen und -präsidenten haben in einem Schreiben gemeinsame Leitlinien veröffentlicht. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: red
 
 
 
Am Dienstag wurden mehrere Wohnungen von mutmaßlichen Rechtsextremisten durchsucht. Dabei seien laut Innenministerium neben rechtsextremistischen Devotionalien auch Schuss- und Kriegswaffen sichergestellt worden. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Symbolbild © Bernd Kammerer
 
 
Mord an 22-Jährigen in Hofheim
0
Tatmotiv Eifersucht?
Etwa ein halbes Jahr nach dem Mord an einer jungen Frau auf einem Reiterhof nahe Hofheim im Taunus, klagt die Staatsanwaltschaft Frankfurt ihren 55-jährigen Ex-Freund an. Er soll das Beziehungsende nicht akzeptiert haben. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1530